Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Core i9-9900K im Test: Acht…

Vorschlag für einen neuen Test

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vorschlag für einen neuen Test

    Autor: Mixermachine 19.10.18 - 16:59

    Ein Test der die gleichen Vorgaben beim Preis hat wäre mal interessant.

    Ein Intel 9900k mit RTX 2080
    gegen
    Einen AMD 2700x mit RTX 2080 ti zum Beispiel.
    Oder das ganze mit einer 1080 vs 1080 ti.

    Build nicer stuff



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.10.18 17:00 durch Mixermachine.

  2. Re: Vorschlag für einen neuen Test

    Autor: ms (Golem.de) 19.10.18 - 17:00

    Das Resultat für CPU- bzw GPU-limitierte Anwendungen/Spiele steht von vornherein fest.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.10.18 17:04 durch ms (Golem.de).

  3. Re: Vorschlag für einen neuen Test

    Autor: Impergator 19.10.18 - 17:08

    Mixermachine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Test der die gleichen Vorgaben beim Preis hat wäre mal interessant.
    >
    > Ein Intel 9900k mit RTX 2080
    > gegen
    > Einen AMD 2700x mit RTX 2080 ti zum Beispiel.
    > Oder das ganze mit einer 1080 vs 1080 ti.

    Wäre eher was für ein Guide zum Zusammenstellen eines Gaming-PCs

  4. Re: Vorschlag für einen neuen Test

    Autor: Mixermachine 19.10.18 - 17:21

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Resultat für CPU- bzw GPU-limitierte Anwendungen/Spiele steht von
    > vornherein fest.


    Wenn man synthetisch eines der solchen Szenarios erzeugt, dann bin ich der selben Meinung.
    Wenn man aber einfach Durchschnittseinstellungen wie 1080p Hoch/Extrem, 1440p Mittel/Hoch, 4k Niedrig/Hoch nehmen würde gibt es doch da sicher ein paar interessante Ergebnisse und man könnte sagen, wann sich die Intel und wann sich die AMD Kombo lohnt.

    Ich würde solch einen Test als wirklichen Mehrwert empfinden.
    Aktuell sieht fast jeder Test zum 9900k absolut gleich aus, da alle eben nur den Standard testen.
    Immer das gleiche eben.

    Build nicer stuff

  5. Re: Vorschlag für einen neuen Test

    Autor: ms (Golem.de) 19.10.18 - 17:27

    Auch hier erwarte ich keine Überraschungen.

    In 1080p Hoch wird das System mit 9900K+2080 leicht vorne sein, ab 1440p Hoch hängt es vom Spiel/Szene ab und in 4K Hoch wird der 2700X+2080 Ti höhere Fps erzielen.

    Lässt sich im Test der RTX 2080 Ti bereits gut erkennen:

    https://www.golem.de/news/geforce-rtx-2080-ti-im-test-nvidias-turing-grafikkarten-sind-konkurrenzlos-1809-136185-4.html

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  6. Re: Vorschlag für einen neuen Test

    Autor: Mixermachine 19.10.18 - 17:53

    ¯\_(° ͜ʖ °)_/¯

    Nur ein Vorschlag. Vl könnte man noch ein OC mit dazu nehmen.
    So was gab es bis jetzt halt noch nicht (und es wäre was Neues).

    Bin schon weg
    ( ͡° ͜ʖ├┬┴┬

    Build nicer stuff

  7. Re: Vorschlag für einen neuen Test

    Autor: ms (Golem.de) 19.10.18 - 17:55

    Der 2700X und der 9900K lassen sich beide leider nahezu nicht übertakten :P

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  8. Re: Vorschlag für einen neuen Test

    Autor: Seismoid 19.10.18 - 18:18

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der 2700X und der 9900K lassen sich beide leider nahezu nicht übertakten :P
    Das Übertakten haben ja AMD bzw Intel schon für die lieben Kunden erledigt

  9. Re: Vorschlag für einen neuen Test

    Autor: Sharra 21.10.18 - 02:09

    Seismoid schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ms (Golem.de) schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der 2700X und der 9900K lassen sich beide leider nahezu nicht übertakten
    > :P
    > Das Übertakten haben ja AMD bzw Intel schon für die lieben Kunden erledigt

    Was ich völlig in Ordnung finde. So haben die Leute die maximale, und zugleich sichere Leistung, angepasst an das, was die Stromversorgung und Kühlung hergeben. Wie viele Leute meinten, sie könnten ihre Geräte übertakten, und haben sie damit im Endeffekt gekillt, weil sie Peaks eben nicht mehr abfangen konnten. Denn worauf wird denn geachtet, wenn überhaupt? Dass die Kiste nicht heiss wird. Was aber die Spannungswandler für eine brachiale Mehrarbeit zu leisten haben, sieht ja keiner. Die sind oftmals dafür gar nicht ausgelegt. Dann läuft die Kiste 1-2 Wochen gut, und dann gehen die Probleme los, weil das Board eigentlich schon Toast ist.

    Jetzt ist das Szenario quasi gelevelt. Die Spannungsversorgung wird von Intel und AMD vorgegeben, und die Boardhersteller müssen das auch liefern, was die CPU theoretisch leisten kann. Und der Kunde bestimmt quasi einzig darüber, was er für eine Kühlung verbaut, wie stark seine CPU jeweils übertakten kann.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, München
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 215,71€
  2. ab 225€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
    Mobile Bezahldienste
    Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

    Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
    Von Andreas Maisch

    1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
    2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
    3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

    1. Zweiter Sender: Fernsehen über 5G in Bayern ist einsatzbereit
      Zweiter Sender
      Fernsehen über 5G in Bayern ist einsatzbereit

      Um Fernsehen auf dem Smartphone zu empfangen, ist keine SIM-Karte nötig, es gibt einen Free-to-Air-Modus. In Bayern geht es jetzt los, bald mit 5G.

    2. Experte: 5G-Auktion könnte bei Ausstieg von Drillisch schnell enden
      Experte
      5G-Auktion könnte bei Ausstieg von Drillisch schnell enden

      Bis zum Ende dieser Woche wurden bei der Auktion für die 5G-Frequenzen 662,8 Millionen Euro geboten. Wir wollten von einem Experten wissen, wie es weitergeht.

    3. Elektromobilität: Oslo bekommt Induktionslader für Taxis
      Elektromobilität
      Oslo bekommt Induktionslader für Taxis

      Norwegen ist Vorreiter bei der Elektromobilität und will Autos mit Verbrennungsantrieb in wenigen Jahren abschaffen. Damit Oslos Taxis in Zukunft elektrisch fahren, initiiert die Stadt den Aufbau einer Ladeinfrastruktur für die E-Taxis.


    1. 19:12

    2. 18:32

    3. 17:59

    4. 17:15

    5. 16:50

    6. 16:30

    7. 16:10

    8. 15:43