1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Coronavirus: Funktion zur Netflix…

Netflix gibt im Kundensupport zu, um 25% zu drosseln...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Netflix gibt im Kundensupport zu, um 25% zu drosseln...

    Autor: FlipDaScrip 03.04.20 - 16:14

    Im Moment erhalte ich die Videos in 720p und nicht in 1080p (nachweislich "messbar" mit der Tastenkombination "Strg+Shift+Alt+D"). Es wird mir aber weiterhin der Preis des Standard-Abos in Höhe von 11,99 ¤ abgebucht, obwohl in der Leistungsbeschreibung FullHD-Qualität versprochen wird. Dies gibt der Kundensupport von Netflix dann auf Nachfrage auch zu: "Ja, wir drosseln um 25%". Auf mein Verlangen, den monatlichen Preis auf das Basis-Abo zu reduzieren, antwortet man: "Das geht nicht". Aha, ok. Melden wir das mal an die Verbraucherzentrale. Mal gucken, ob das nicht geht. Was für eine Unverschämtheit.

  2. Re: Netflix gibt im Kundensupport zu, um 25% zu drosseln...

    Autor: PiranhA 03.04.20 - 17:44

    Von 1080p nach 720p sind aber nicht 25%, sondern mindestens 50%.
    Es ist ja so, dass es pro Titel mehrere Level für die gleiche Auflösung gibt. Laut den Aussagen von Netflix wird lediglich das höchste Level gesperrt, was ungefähr einer Reduktion von 25% entspricht. Nun sind die aber abhängig vom Titel teilweise ganz unterschiedlich. Es kann sein, dass die zwei höchste Stufe nur 720p hat, weil ein 1080p Video mit gleicher Bitrate qualitativ schlechter wäre:

    Meistens ist es aber so, dass das zweit höchste Level immer noch der Auflösung entspricht, welche man gebucht hat:

    [netflixtechblog.com]

  3. Re: Netflix gibt im Kundensupport zu, um 25% zu drosseln...

    Autor: googolplex1 03.04.20 - 19:10

    Netflix unterstützen mit den meisten Browser nur 720p.
    (Netflix Help Article 23931, Google Suche nach "Using Netflix on your Windows computer or tablet")

  4. Re: Netflix gibt im Kundensupport zu, um 25% zu drosseln...

    Autor: Gaius Baltar 05.04.20 - 20:47

    FlipDaScrip schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Moment erhalte ich die Videos in 720p und nicht in 1080p (nachweislich
    > "messbar" mit der Tastenkombination "Strg+Shift+Alt+D"). Es wird mir aber
    > weiterhin der Preis des Standard-Abos in Höhe von 11,99 ¤ abgebucht, obwohl
    > in der Leistungsbeschreibung FullHD-Qualität versprochen wird.

    Nein, wird nicht: https://help.netflix.com/legal/termsofuse
    Siehe Punkt 4.7
    Das Standard-Abo gibt dir HD-Qualität, und diese ist „per Definition eine Auflösung von mindestens 720p“.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GKV-Spitzenverband, Berlin
  2. ADAC e.V., München
  3. OMIRA GmbH, Ravensburg
  4. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!
Energiewende
Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!

Sie sind teurer und leistungsschwächer als E-Autos und brauchen dreimal so viel Strom. Der Akku hat gewonnen. Wasserstoff sollte für Chemie benutzt werden.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Hyundai Nexo Wasserdampf im Rückspiegel
  2. Brennstoffzellenauto Bayern will 100 Wasserstofftankstellen bauen
  3. Elektromobilität Daimler und Volvo wollen Brennstoffzellen für Lkw entwickeln

Notebooks unter 400 Euro im Test: Duell der drei Discounter-Laptops
Notebooks unter 400 Euro im Test
Duell der drei Discounter-Laptops

Sind preiswerte Notebooks wirklich so schrecklich? Golem.de hat drei Geräte für unter 400 Euro getestet. Dabei: Acer, Medion und Trekstor.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Linux-Laptop System 76 bringt mobile Ryzen-Workstation
  2. Pinebook Pro im Test Der 200-US-Dollar-Linux-Laptop für Bastler
  3. Gigabyte Aero 15 Studio im Test OLED-Notebook mit cleverem Nutzer-Support

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter