1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Coronavirus-Krise: EU diskutiert mit…

Coronavirus-Krise: EU diskutiert mit Netflix Reduzierung der Auflösung

Steigendes Videostreaming soll nicht das Homeoffice beeinträchtigen. Doch eine Drosselung bei Netflix ist heikel.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Local Cache Server - wozu also Einschränkung? 18

    Poe's Law | 19.03.20 09:12 20.03.20 11:11

  2. Zukunft is here! (Seiten: 1 2 ) 21

    cpt.dirk | 19.03.20 12:17 20.03.20 00:00

  3. Dekadente Luxusprobleme... 3

    KnutRider | 19.03.20 19:53 19.03.20 20:28

  4. Heikel. Soso. 18

    Keridalspidialose | 19.03.20 11:51 19.03.20 20:21

  5. Pikant 7

    zeldafan | 19.03.20 08:46 19.03.20 20:07

  6. Blanker Unsinn. 12

    grutzt | 19.03.20 11:12 19.03.20 20:02

  7. Kunde "diskutiert" mit Netflix über Reduzierung der Zahlung 1

    Comicbuchverkäufer | 19.03.20 19:54 19.03.20 19:54

  8. Wenn so ein Quatsch kommt, dann bitte nur Tagsüber! 2

    motzerator | 19.03.20 17:35 19.03.20 19:21

  9. Und deswegen vertraue ich nur auf das was ich Zuhause habe... 1

    divStar | 19.03.20 18:55 19.03.20 18:55

  10. Wer ist schuld? 4

    tschick | 19.03.20 11:45 19.03.20 18:39

  11. Ich dachte, das sind alles Lügen 4

    vvwolf | 19.03.20 16:17 19.03.20 18:38

  12. Wenn nicht jeder Haushalt 1080p streamen kann... 1

    Der Agent | 19.03.20 18:15 19.03.20 18:15

  13. Das zusammen mit Ausgangssperren... 2

    Analysator | 19.03.20 17:40 19.03.20 18:08

  14. Dann erstatte halt das Geld 1

    VigarLunaris | 19.03.20 17:51 19.03.20 17:51

  15. Aha 1

    heikom36 | 19.03.20 17:20 19.03.20 17:20

  16. Wenn die Krise vorbei ist.... 12

    icepear | 19.03.20 10:47 19.03.20 16:48

  17. Muss denn ein Dauerstream im HomeOffice laufen? 17

    the_doctor | 19.03.20 08:36 19.03.20 16:45

  18. Ich sag schon seit Wochen das die ganzen Videoplattformen auf maximal 1k runter müssen 6

    Seasdfgas | 19.03.20 14:19 19.03.20 16:35

  19. LOL 1

    superdachs | 19.03.20 16:30 19.03.20 16:30

  20. Hamsterkäufe sind egal. Netflix muss gedrosselt werden! (Seiten: 1 2 ) 29

    r0lf_d0nnerlunte | 19.03.20 10:04 19.03.20 16:22

  21. Dann wird halt wieder illegal geladen. 7

    niemandhier | 19.03.20 15:02 19.03.20 16:21

  22. "Pikant dabei" 18

    g0r3 | 19.03.20 09:31 19.03.20 16:15

  23. Es hieß doch von Telekom und co. 3

    lincoln33T | 19.03.20 13:32 19.03.20 14:21

  24. Ihr müsst aber echt die Verweildauer auf der Seite erhöhen 1

    debattierer | 19.03.20 13:53 19.03.20 13:53

  25. Diese Dinger von Früher 1

    Zeroslammer | 19.03.20 12:25 19.03.20 12:25

  26. Einfach zB 2 Euro Rabatt, wg. Abschaltung von UHD und Gut isses 2

    Paule | 19.03.20 11:31 19.03.20 12:17

  27. Aber es schaut doch niemand mehr TV 2

    barforbarfoo | 19.03.20 11:43 19.03.20 11:52

  28. Ey das war meine Idee :)... 1

    FerdiGro | 19.03.20 11:44 19.03.20 11:44

  29. Ich verstehe es 1

    crustenscharbap | 19.03.20 11:33 19.03.20 11:33

  30. Wird denn wenigstens die Auflösung automatisch ans Endgerät angepasst? 4

    Lebostein | 19.03.20 09:18 19.03.20 11:22

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Henke-Sass, Wolf GmbH, Tuttlingen
  2. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden
  3. über Jobware Personalberatung, Raum Paderborn
  4. Bio-Circle Surface Technology GmbH, Gütersloh

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Razer Book 13 im Test: Razer wird erwachsen
Razer Book 13 im Test
Razer wird erwachsen

Nicht Lenovo, Dell oder HP: Anfang 2021 baut Razer das zunächst beste Notebook fürs Büro. Wer hätte das gedacht? Wir nicht.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. True Wireless Razer bringt drahtlose Kopfhörer mit ANC für 210 Euro
  2. Razer Book 13 Laptop für Produktive
  3. Razer Ein Stuhl für Gamer - aber nicht für alle

Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Tomahawk Gaming Desktop Razers winziger Gaming-PC erhält Geforce RTX 3080