1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Coronavirus-Krise: EU diskutiert mit…
  6. Thema

Hamsterkäufe sind egal. Netflix muss gedrosselt werden!

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Hamsterkäufe sind egal. Netflix muss gedrosselt werden!

    Autor: Umaru 19.03.20 - 12:30

    Muidem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin froh, dass hier nur Klopapier gehortet wird und anders als in den
    > USA kein Run auf Waffen stattfindet.

    Es beunruhigt mich eher, dass das Gewaltmonopol nur auf einer Seite verteilt ist und man im Ernstfall höchstens die Mistgabel oder 'ne Schreckschusspistole hat, während reiche Reichsbürger einfach mal alle Kriegswaffen horten und in Clans zumindest normale Pistolen gängig sind. Ja, das wird bestimmt fair, sich im Wasteland mit Polizei, Bundeswehr und Kriminellen um die Vorräte zu streiten :D
    Die Amis machen's schon richtig. Im Nachteil sind natürlich queerfeministische Demokraten, die jegliche Gewalt lieber in philosophischen Gesprächen dekonstruieren wollen.

  2. Re: Hamsterkäufe sind egal. Netflix muss gedrosselt werden!

    Autor: blaub4r 19.03.20 - 12:34

    BrechMichel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie willst du hamsterkäufe denn unter kontrolle bringen? Ich finds ok
    > Netflix auf HD zu drosseln oder brauchst du wirklich nen 4k stream weil FHD
    > so schlecht aussieht?


    Nur haushaltsübliche Mengen verkaufen. Bis 2-3 Dosensuppe normaler Preis. Wer mehr kauft zahlt auch bedeutend mehr. Es gibt Länder die kriegen das hin.

    Eine Flasche Desinfektionsmittel 2¤. 2 Flaschen 20¤. Als Beispiel.

    Das kann man auf alle Artikel entsprechend anpassen. Maximal 2 Packungen Klopapier. Wer mehr kauft zahlt erheblich mehr für die dritte Packung.

  3. Re: Hamsterkäufe sind egal. Netflix muss gedrosselt werden!

    Autor: LH 19.03.20 - 13:56

    Nein, die Realität wird sein, dass in Ländern mit vielen Waffen am Ende viele durch diese Sterben, während bei uns die Leute weiterhin geordnet ihrem Leben nachgehen.
    Aber du kannst gerne in die USA auswandern und dort dein Glück in einer waffenreichen Gegend versuchen, wenn es hart auf hart kommt. In Europa haben die Gesellschaften schon diverse harte Bedingungen ohne Waffen ausgehalten, in den USA wird man das wohl erst noch lernen müssen :/

  4. Re: Hamsterkäufe sind egal. Netflix muss gedrosselt werden!

    Autor: countzero 19.03.20 - 14:06

    Umaru schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muidem schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin froh, dass hier nur Klopapier gehortet wird und anders als in
    > den
    > > USA kein Run auf Waffen stattfindet.
    >
    > Es beunruhigt mich eher, dass das Gewaltmonopol nur auf einer Seite
    > verteilt ist und man im Ernstfall höchstens die Mistgabel oder 'ne
    > Schreckschusspistole hat, während reiche Reichsbürger einfach mal alle
    > Kriegswaffen horten und in Clans zumindest normale Pistolen gängig sind.
    > Ja, das wird bestimmt fair, sich im Wasteland mit Polizei, Bundeswehr und
    > Kriminellen um die Vorräte zu streiten :D
    > Die Amis machen's schon richtig. Im Nachteil sind natürlich
    > queerfeministische Demokraten, die jegliche Gewalt lieber in
    > philosophischen Gesprächen dekonstruieren wollen.

    Stimmt, bekannt wir hier täglich jemand von einem Reichsbürger erschossen, in den USA ist dagegen alles Friede, Freude, Eierkuchen.

    Und beim Plündern des Supermarktes von seinem Nachbarn erschossen zu werden ist natürlich viel besser, als von einem Polizisten niedergeknüppelt zu werden.

  5. Re: Hamsterkäufe sind egal. Netflix muss gedrosselt werden!

    Autor: .02 Cents 19.03.20 - 14:23

    Wieso sollte man nicht "bezahlenden Kunden, die das "UHD-Abo" bei Netflix monatlich bezahlen, den Dienst einschränken" können, wenn man zum Beispiel Gaststätten schliessen kann etc.?

  6. Re: Hamsterkäufe sind egal. Netflix muss gedrosselt werden!

    Autor: Til23 19.03.20 - 14:49

    Warum es ist doch viel einfacher und gerechter wenn die Provider die Datenraten einschränken. Jeder halt nur seine 5-10mbit/s. Gibt auch genug Leute die die Leitung dich machen mit irgend welchen Downloads.
    Mobilfunk auf 2mbit/s. damit es hier auch für alle besser ist.

  7. Re: Hamsterkäufe sind egal. Netflix muss gedrosselt werden!

    Autor: Untrolla 19.03.20 - 14:57

    countzero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Umaru schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Muidem schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich bin froh, dass hier nur Klopapier gehortet wird und anders als in
    > > den
    > > > USA kein Run auf Waffen stattfindet.
    > >
    > > Es beunruhigt mich eher, dass das Gewaltmonopol nur auf einer Seite
    > > verteilt ist und man im Ernstfall höchstens die Mistgabel oder 'ne
    > > Schreckschusspistole hat, während reiche Reichsbürger einfach mal alle
    > > Kriegswaffen horten und in Clans zumindest normale Pistolen gängig sind.
    > > Ja, das wird bestimmt fair, sich im Wasteland mit Polizei, Bundeswehr
    > und
    > > Kriminellen um die Vorräte zu streiten :D
    > > Die Amis machen's schon richtig. Im Nachteil sind natürlich
    > > queerfeministische Demokraten, die jegliche Gewalt lieber in
    > > philosophischen Gesprächen dekonstruieren wollen.
    >
    > Stimmt, bekannt wir hier täglich jemand von einem Reichsbürger erschossen,
    > in den USA ist dagegen alles Friede, Freude, Eierkuchen.
    >
    > Und beim Plündern des Supermarktes von seinem Nachbarn erschossen zu werden
    > ist natürlich viel besser, als von einem Polizisten niedergeknüppelt zu
    > werden.

    Noch besser ist es, von einem nicht Staatsdiener geknüppelt zu werden. Zum Beispiel kötter sec

  8. Re: Hamsterkäufe sind egal. Netflix muss gedrosselt werden!

    Autor: Peter V. 19.03.20 - 14:59

    r0lf_d0nnerlunte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Liebe" Politiker,
    > kümmert euch doch bitte um das Wesentliche. Hamsterkäufe unterbinden bspw.
    > Die Netze sind weder ausgelastet noch kann man bezahlenden Kunden, die das
    > "UHD-Abo" bei Netflix monatlich bezahlen, den Dienst einschränken.
    > Was soll dieser sinnlose Aktionismus?!
    Meinst Du das ernst? Du willst Menschen beim Recht einschränken Elementare Dinge zu kaufen aber beim UHD Abo hört der Spaß auf? Lustig.

  9. Re: Hamsterkäufe sind egal. Netflix muss gedrosselt werden!

    Autor: Hotohori 19.03.20 - 16:22

    eechauch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > slashwalker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > BrechMichel schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wie willst du hamsterkäufe denn unter kontrolle bringen? Ich finds ok
    > >
    > > In den USA stehen teilweise Cops in den Supermärkten und
    > > „bewachen“ Klopapier.
    >
    > So weit muss man da gar nicht weg schauen. Mein Supermarkt um die Ecke hat
    > heute tatsächlich auch Security gehabt, weil sie Klopapier reinbekommen. Da
    > ist mir dann auch nichts mehr eingefallen.

    Gestern Abend hier auch, Klopapier hatten sie aber keines da, wie vieles Andere auch nicht mehr, noch nie so leere Regale gesehen... außer bei den Frischwaren, die waren in Überfülle da.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Paul W. Beyvers GmbH, Berlin-Tempelhof
  2. Hochschule der Medien (HdM), Stuttgart
  3. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  4. Dürr AG, Bietigheim-Bissingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.555,00€ (Bestpreis!)
  2. 49,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Galaxy Tab S6 Lite für 299,99€, Nintendo Ring Fit Adventure für 79,99€, Samsung Galaxy...
  4. (u. a. 24-Stunden-Deals, Sandisk Ultra 3D 2 TB SATA-SSD für 159,00€, LG OLED TV für 1.839...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme