Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Corsair: Neue K70 MK.2 kommt mit…

Erfahrungsbericht: Billig Verarbeitet! Fehlkauf!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erfahrungsbericht: Billig Verarbeitet! Fehlkauf!

    Autor: Benzka 26.10.18 - 09:31

    Hatte die K70 Lux und nach nicht mal einem Jahr ist schon die erste Taste kaputt gegangen. Da man sich wenn nur alle Tasten für 40¤+ nachbestellen kann, hab ich mir die Taste von einem Austellerstück abgemacht. Kurze Zeit später ging dann auch schon die zweite Taste kaputt...
    Bei einer Tastatur in der Preisklasse ein no Go! An sich ein schöne Tastatur, wenn man sie sich jedoch genauer anschaut sieht man das, dass Plastik unter jeder Taste, welches die Passform für die Switches ist sehr billig verarbeitet ist und es nur eine Frage der Zeit ist, bis die ersten Tasten kaputt gehen. Schaut man sich auf Amazon die Bewertungen an stell man fest das es kein Einzelfall ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.10.18 09:50 durch Benzka.

  2. Re: Erfahrungsbericht: Billig Verarbeitet! Fehlkauf!

    Autor: sebastilahn 26.10.18 - 14:04

    Mir ist auch schleierhaft, wie sich bei Corsair die Preise dafür zusammen setzen.
    Die kommt ja fast schon an die Retro-Modelle von AZIO ran, bei denen wird sogar Echtleder verwendet.
    Für so eine Plastik-Kirmesbude hier fast 200¤ zu verlangen, ist sehr optimistisch. Nur weils Cherry Switches sind, rechtfertigt das nicht den Preis. Andere Hersteller bekommen die auch mindestens genauso hochwertig hin (Kailh).

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CYBEROBICS, Berlin
  2. Meierhofer AG, München
  3. CureVac AG, Tübingen
  4. Eurowings Aviation GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-71%) 11,50€
  2. 34,99€
  3. 2,99€
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
    WD Blue SN500 ausprobiert
    Die flotte günstige Blaue

    Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
    Von Marc Sauter

    1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
    2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
    3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte