1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CPU-Fertigung: Intel hat ein…

Chiplets

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Chiplets

    Autor: Crass Spektakel 02.04.20 - 20:39

    Das Problem von Intel ist nicht der Takt oder die IPC - bei der IPC liegen AMD und Intel ausreichend nahe beisammen und beim Takt könnte AMD auch mit entsprechender Verlustleistung gegenhalten. Wegen 10% Unterschied in IPC oder Takt kräht kein Hahn solange Preisleistung stimmt.

    Das Problem ist daß Intel keine Chiplets verwendet und damit nicht länger zu konkurrenzfähigen Preisen liefern kann. Ein Monster-Die wie das des Xeon 8280 mit 28 Kernen und 40MB Cache ist sündhaft teuer in der Herstellung und sehr fehleranfällig. Würde Intel stattdessen Chiplets mit je 8-16 Kernen verbauen wärem sie sehr schnell wieder konkurrenzfähig, sogar mit 14nm. Genaugenommen könnte Intel ja sogar CPUs herstellen in denen mehrere 28-Kern-Chiplets sitzen. Warum genau Intel das nicht macht ist mir nicht klar. Vermutlich tut der Dorn im Fleisch noch nicht ausreichend weh.

    Das gemeine an kompakten Chiplets: Damit steigen die Herstellungskosten fast linear zur Kernzahl. Monster-Dies hingegen steigen exponential in den Kosten. Die Zeiten in denen AMD oder Intel für die High-End-Modelle fünfstellige Fantasiesummen aufrufen konnte sind damit dauerhaft vorbei.

    Ich denke Intel spielt auf Zeit. Es ist besser einen Markt mit 200% Gewinn zu melken und dabei beim Marktanteil von 90% auf 70% zu fallen als voll gegenzuhalten und nur noch 50% Gewinn zu machen aber 90% Marktanteil zu halten. Sobald AMD ihnen auf die Pelle rückt werden sie auf Chiplets umstellen und sind sofort wieder preislich konkurrenzfähig. IPC und Takt sind dabei wie gesagt fast egal, da sind sich beide Architekturen sowieso recht ähnlich - wegen 10% kräht kein Hahn.

  2. Re: Chiplets

    Autor: ms (Golem.de) 02.04.20 - 21:56

    Intel hat ein Chiplet-Design mit 56C bestehend aus 2x 28C, nämlich CLX-AP ^^

    https://www.golem.de/news/cascade-lake-ap-sp-das-koennen-intels-xeon-cpus-mit-56-kernen-1904-140382.html

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  3. Re: Chiplets

    Autor: Impergator 03.04.20 - 11:41

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Intel hat ein Chiplet-Design mit 56C bestehend aus 2x 28C, nämlich CLX-AP
    > ^^

    Ist das nicht eher ein MCM, wie 1st Gen Epyc?

  4. Re: Chiplets

    Autor: ms (Golem.de) 03.04.20 - 14:34

    Ja, das eher scherzhaft.

    Tatsächlich gab/gibt es aber auch Designs die Kaby Lake G und Lakefield.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  5. Re: Chiplets

    Autor: Ach 03.04.20 - 14:55

    Oh F., der Krieg der Kerne geht in die nächste Runde! Wobei 400W natürlich schon ne Hausnummer sind :]. Übrigens wird auch AMD bei 64 Kernen nicht plötzlich halt machen :].

  6. Re: Chiplets

    Autor: Copper 06.04.20 - 17:37

    Intels bisher einziger Chiplet-Versuch scheint vor einigen Jahren ziemlich in die Hose gegangen zu sein.
    Siehe Xeon SoMa.

  7. Re: Chiplets

    Autor: Copper 06.04.20 - 17:43

    Auf Dauer wahrscheinlich nicht.
    Aber erstmal ist eher Architektur verbessern angesagt (8-Kern-CCX/-CCD statt 1 CCD mit 2x 4-Kern-CCX). 16-Kern-Chiplets dürfte es frühestens in einem 5nm-Prozess oder kleiner geben, muss ja bezahlbar sein, Fläche kostet.
    Bis dahin dürfte auch DDR5 zünden, denn 128 Kerne werden mit 4 (TR) bzw. 8 Speicherkanälen (EPYC) DDR4 nicht ganz glücklich werden. Caches kann man ja auch nicht unbegrenzt erhöhen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. über Hays AG, Düsseldorf
  3. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)
  2. ab 2.399€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de