1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CPU-Roadmap: Kaby Lake R und Coffee…

Coffee Lake 6-Kener mit 65 Watt TDP?!

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Coffee Lake 6-Kener mit 65 Watt TDP?!

    Autor: pigzagzonie 02.06.17 - 09:43

    Und ich hatte so auf ein lohnenswertes Upgrade von meinem 6700k gehofft. -.-

  2. Re: Coffee Lake 6-Kener mit 65 Watt TDP?!

    Autor: Rolf Schreiter 02.06.17 - 10:08

    Ja, bin auch verwundert...

  3. Re: Coffee Lake 6-Kener mit 65 Watt TDP?!

    Autor: ms (Golem.de) 02.06.17 - 11:33

    Sicherlich auch noch 95W-SKUs, die waren aber dieser Roadmap nicht drauf ;-)

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  4. Re: Coffee Lake 6-Kener mit 65 Watt TDP?!

    Autor: Anonymer Nutzer 02.06.17 - 11:38

    Für mich ist nur eines wichtig und zwar das Coffee Lake für Sockel 1151 erscheint, den dann kann man kostengünstig aufrüsten, ohne gleich ein neues Mainboard kaufen zu müssen.

  5. Re: Coffee Lake 6-Kener mit 65 Watt TDP?!

    Autor: pigzagzonie 02.06.17 - 11:40

    Waren die nicht eigentlich mittlerweile für August angekündigt? In Reaktion auf Ryzen? Wäre sehr schade, wenn Intel das nun im Zuge der i9-Serie wieder revidiert hat.

    Wenn ich meine 1151er Plattform nicht bald upgraden kann, dann ziehe ich vermutlich doch zu Ryzen um. Wir Intel-Kunden sind lange genug mit minimalen Verbesserungen hingehalten worden.

  6. Re: Coffee Lake 6-Kener mit 65 Watt TDP?!

    Autor: Gucky 02.06.17 - 12:35

    Mein i7-7700k verbraucht bei 4.5GHz bei 1.25V unter 65W bei 100% Last...
    bei 5GHz bei 1.4V verbraucht der biszu 105W
    und die TDP laut Intel ist 91W.

    TDP immer mit Vorsicht genießen...

  7. Re: Coffee Lake 6-Kener mit 65 Watt TDP?!

    Autor: Dwalinn 02.06.17 - 12:44

    Du hast nicht zufällig ein paar Benchmarks um das zu unterlegen? Sonst geht es gleich wieder wie im Hexenkessel zu.
    Die letzten Bench die ich gesehen hatte waren eher Richtung 80 Watt bei 4,5 Ghz, zumindest bei verschiedene Games

  8. Re: Coffee Lake 6-Kener mit 65 Watt TDP?!

    Autor: pigzagzonie 02.06.17 - 16:39

    Gucky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein i7-7700k verbraucht bei 4.5GHz bei 1.25V unter 65W bei 100% Last...
    > bei 5GHz bei 1.4V verbraucht der biszu 105W
    > und die TDP laut Intel ist 91W.
    >
    > TDP immer mit Vorsicht genießen...


    Lass ihn auf 5.0 GHz mal den "Small FFTs" Torture Test von Prime95 machen. DANN ist er voll ausgelastet und die Wattzahl klettert beträchtlich. Mein 6700k liegt auf 4.6 GHz bei 1.4V dann zwischen 140 und 150 Watt. :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ModuleWorks GmbH, Aachen
  2. HARTING Stiftung & Co. KG, Espelkamp
  3. Felsomat GmbH & Co. KG, Königsbach-Stein
  4. Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme