1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Creators Update: Game Mode macht…

Der Sinn des Game Mode

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Sinn des Game Mode

    Autor: bark 21.04.17 - 09:21

    Und das hat Microsoft mehrfach gesagt ist nicht die Steigerung der Leistung. Sondern Frame Drops und co zu reduzieren. Damit die Bildrate stabiler läuft( ohne auf und ab). Wie auf Konsolen. Das sorgt dafür das sich das Spiel flüssiger anfühlt. Bei youtube findet man genug Leute die davon angetan sind am PC.

  2. Re: Der Sinn des Game Mode

    Autor: blaub4r 21.04.17 - 09:23

    Das ist wie mit Homöopathen Arzneimitteln.
    Sie haben keine Wirkung aber manche behaupten sie heilen Krebs.

    Von daher praktische Tests zeigen ob es klappt mehr nicht. Der Rest ist pure Einbildung

  3. Re: Der Sinn des Game Mode

    Autor: bark 21.04.17 - 09:32

    hast du dir ein test den angeschaute. den genau das passiert^^

    blaub4r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist wie mit Homöopathen Arzneimitteln.
    > Sie haben keine Wirkung aber manche behaupten sie heilen Krebs.
    >
    > Von daher praktische Tests zeigen ob es klappt mehr nicht. Der Rest ist
    > pure Einbildung

  4. Re: Der Sinn des Game Mode

    Autor: dabbes 21.04.17 - 10:04

    Wegen 2 FPS fang ich jetzt nicht an was umzuschalten oder mit Geruckel zu leben.

    Auf Low-Power-Rechnern mit x-Hintergrundprozessen (was ein DAU nicht so alles installiert) hat das bestimmt einen kleinen Vorteil.

    Da geb ich lieber 20 Euro mehr für ne bessere CPU / RAM aus und hab meine Ruhe.

  5. Re: Der Sinn des Game Mode

    Autor: Wallbreaker 21.04.17 - 10:36

    bark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das hat Microsoft mehrfach gesagt ist nicht die Steigerung der
    > Leistung. Sondern Frame Drops und co zu reduzieren. Damit die Bildrate
    > stabiler läuft( ohne auf und ab). Wie auf Konsolen. Das sorgt dafür das
    > sich das Spiel flüssiger anfühlt. Bei youtube findet man genug Leute die
    > davon angetan sind am PC.

    Ist dennoch Marketing-Unsinn. Ein ordentliches Betriebssystem skaliert ordentlich mit vorhandenen Ressourcen, um sie optimal zu verteilen und zeitgleich nichts abzuschnüren. Unter Windows war Skalierung schon immer ein Problem, und selbst ohne Game-Mode bei früheren Windows-Versionen, war das System wenig reaktiv nach intensiven Game-Prozessen. Das spiegelt genau das wieder was der Artikel hier beschreibt. Wobei es nur für etwas mehr Leistung absurd ist, einem Prozess eine derartige Priorität einzuräumen, während das Betriebssystem selbst darunter leidet. Es kann schon grundsätzlich etwas nicht stimmen, wenn das Betriebssystem nach dem Beenden eines Games, nur so daher laggt und so überhaupt nicht reaktionsfreudig ist, was deutlich für falsche Prioritäten spricht.

  6. Re: Der Sinn des Game Mode

    Autor: Dhakra 24.04.17 - 15:42

    Wallbreaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist dennoch Marketing-Unsinn. Ein ordentliches Betriebssystem skaliert
    > ordentlich mit vorhandenen Ressourcen, um sie optimal zu verteilen und
    > zeitgleich nichts abzuschnüren. Unter Windows war Skalierung schon immer
    > ein Problem, und selbst ohne Game-Mode bei früheren Windows-Versionen, war
    > das System wenig reaktiv nach intensiven Game-Prozessen. Das spiegelt genau
    > das wieder was der Artikel hier beschreibt. Wobei es nur für etwas mehr
    > Leistung absurd ist, einem Prozess eine derartige Priorität einzuräumen,
    > während das Betriebssystem selbst darunter leidet. Es kann schon
    > grundsätzlich etwas nicht stimmen, wenn das Betriebssystem nach dem Beenden
    > eines Games, nur so daher laggt und so überhaupt nicht reaktionsfreudig
    > ist, was deutlich für falsche Prioritäten spricht.

    Das scheint eher ein Bug zu sein? Angeblich stoppt ja der "Game-Mode" nicht direkt, wenn das Spiel geschlossen wird => die Ressourcen werden nicht wieder freigemacht bzw. die Prioritäten nicht wieder umgesetzt. Oder habe ich das nun falsch interpretiert?

  7. Standardmässig Aktiv

    Autor: Crass Spektakel 26.04.17 - 14:45

    Nur mal zu Feststellung: Bei mir war der Game Mode auf allen Rechnern nach dem Update AKTIV.

    Ob ich ihn wieder ausschalten soll? Wäre vermutlich sinnvoll, mein i7 hat genug Reserven und im Hintergrund läuft ausser einem Webbrowser und einem Mailprogramm nicht viel.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hannoversche Informationstechnologien AöR (hannIT), Hannover
  2. Cerdia Services GmbH, Freiburg im Breisgau
  3. Evotec SE, Hamburg
  4. über grinnberg GmbH, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Borderlands: The Handsome Collection für 19,80€, XCOM 2 für 12,50€, Mafia: Definitive...
  2. 7,29€
  3. 11,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme