Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cryengine 5.7: Crytek zeigt…
  6. Them…

Oh mann golem!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Oh mann golem!

    Autor: Ach 15.05.19 - 19:36

    saubermann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wenn ich eine Einführung in Raytracing haben will (will ich nicht), dann
    > lese ich dazu einen Facheintrag. Hier möchte ich "IT-News für Profis"
    > lesen. Keine "Fach-News für Grafikentwickler"


    Mal abgesehen davon, dass es ganz schön egoistisch von dir ist, deinen persönlichen Horizont auf alle anderen ausdehnen zu wollen, immerhin zwingt sich niemand auf der Welt an Diskussionen teilzunehmen, die inhaltlich nicht auf dein Interesse stoßen, kann ich mich nur wiederholen. Der IT-technische Hintergrund des Rederings beschreibt Methoden und Verfahren, die das Verhalten von Licht auf möglichst sparsamen Weise möglichst authentisch simulieren. Die Bezeichnungen dieser Methoden sind nicht mehr als eine Aneinanderreihung von Schriftzeichen, die mit dem Technischen Hintergrund nichts zu tun haben außer dem Nahmen.

    Dein Problem ist, dass Rastergrafik- und Raytracingverfahren weder reine IT noch reine Grafiktverfahren, sondern eine Kombination darstellen, die sich nur aus dem Zusammenspiel der Beiden erklärt lässt und auch nur im Zusammenspiel der Beiden irgendeinen Sinn ergibt. Wie entscheidend dieser Sinn ist, das siehst du nicht nur an den vielen Streitigkeiten im Forumsthread dieses Berichts, sondern auch in unzähligen anderen Berichten über Raytraceverfahren und in unzähligen anderen Foren. Das ist die logische Folge davon sich über Themen auszutauschen, bei dem jeder eine andere Vorstellung davon hat, was unter diesen zu verstehen ist, und das geht nun schon seit Jahren so.

    Darüber hinaus ist Raytracing viel zu populär, auch oder gerade unter IT-Profis, als dass man das Thema unter den Tisch kehren könnte. Im Alltag begegnet man der Thematik so häufig, und zwar seit Jahrzehnten so häufig, praktisch jedes mal wenn man ein 3D Game öffnet, dass die Grundbegriffe langsam aber sicher in den Bereichs des Allgemeinwissen der IT wandern sollten. Dann würden statt dieser überflüssigen Anfechtereihen über Dinge, die von keinem wirklich verstanden wurden aber jeder anders interpretiert, effiziente und kompakte Unterhaltungen statt finden, so wie es sein soll.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.05.19 19:46 durch Ach.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Raum Frankfurt am Main
  2. über 3C - Career Consulting Company GmbH, München
  3. Modis GmbH, Kiel
  4. DATAGROUP Köln GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 9,99€
  2. 20,99€
  3. 4,99€
  4. 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
    Dark Mode
    Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

    Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
    Von Mike Wobker

    1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
    2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
    3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

    5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
    5G-Auktion
    Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

    Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
    2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
    3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

    1. Funklöcher: Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück
      Funklöcher
      Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück

      Nach den Vorwürfen eines Ortsteilbürgermeisters bei der Standortauswahl in einem Ort in Thüringen sieht sich die Telekom missverstanden. Auch sei die Ausleuchtung beider Ortsteile mit einer Antenne nicht möglich, sagt ein Sprecher.

    2. Bethesda: Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen
      Bethesda
      Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen

      Kein anonymes Regime, sondern Nazis und keine erfundenen Symbole, sondern Hakenkreuze: Wolfenstein Youngblood und das VR-Actionspiel Cyberpilot erscheinen auch in Deutschland in einer ungeschnittenen Version.

    3. Roli Lumi: Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen
      Roli Lumi
      Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen

      Roli will Anfängern den Einstieg in das Musikmachen erleichtern und finanziert deshalb auf Kickstarter das Roli-Lumi-Keyboard mit passender App. Nutzer lernen damit, Lieder zu spielen, indem das Keyboard die richtigen Tasten aufleuchten lässt. Es lassen sich zwei Keyboards zu einem größeren zusammenstecken.


    1. 18:13

    2. 17:54

    3. 17:39

    4. 17:10

    5. 16:45

    6. 16:31

    7. 15:40

    8. 15:27