Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cryorig Ola: Das Gehäuse, um den Mac…

Vermutlich gibt es keinen Markt für sowas

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vermutlich gibt es keinen Markt für sowas

    Autor: gutenmorgen123 25.05.16 - 13:39

    Sonst wäre das Kickstarter-Projekt mit dem wesentlich besser aussehenden Dune-Case nicht gescheitert:

    http://www.dunecase.com/

  2. Re: Vermutlich gibt es keinen Markt für sowas

    Autor: RienSte 25.05.16 - 13:47

    "Max GPU Length 185 mm" beim Dune. Das ist schon gar wenig.

  3. Re: Vermutlich gibt es keinen Markt für sowas

    Autor: DebugErr 25.05.16 - 13:48

    Klingt nach'ner Chance für AMD R9 Fury oder wie dat Dingen heißt



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 25.05.16 13:48 durch DebugErr.

  4. Re: Vermutlich gibt es keinen Markt für sowas

    Autor: George99 25.05.16 - 13:58

    > http://www.dunecase.com/

    Oh Gott, die Webseite ist aber auch schrecklich gestaltet. :(



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.05.16 13:59 durch George99.

  5. Re: Vermutlich gibt es keinen Markt für sowas

    Autor: M.P. 25.05.16 - 14:04

    In diesen neuen Rundling geht dank Photoshop sogar eine GTX 1080....

  6. Re: Vermutlich gibt es keinen Markt für sowas

    Autor: Quantium40 25.05.16 - 14:09

    Anhand der Kickstarter-Kampagne kann man doch schön sehen, was das eigentliche Problem war.
    Der Preis für das Gehäuse war einfach zu hoch angesetzt.

  7. Re: Vermutlich gibt es keinen Markt für sowas

    Autor: RicoBrassers 25.05.16 - 15:21

    DebugErr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klingt nach'ner Chance für AMD R9 Fury oder wie dat Dingen heißt

    AMD R9 Nano. ;)

  8. Re: Vermutlich gibt es keinen Markt für sowas

    Autor: Clown 25.05.16 - 18:16

    Find ich nicht

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA: "You guys don't have wallets?"

  9. Re: Vermutlich gibt es keinen Markt für sowas

    Autor: George99 25.05.16 - 18:48

    Die Seite sieht auf dem Desktop aus wie eine reine Mobilseite, gigantisch große Bilder und fast kein Text. Dazu dieses "Hipster"-Scrollverhalten, sieht aus wie vom Webdesigner im ersten Lehrjahr, Hauptsache optische Spielereien...

  10. Re: Vermutlich gibt es keinen Markt für sowas

    Autor: Squirrelchen 25.05.16 - 20:19

    George99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Seite sieht auf dem Desktop aus wie eine reine Mobilseite, gigantisch
    > große Bilder und fast kein Text. Dazu dieses "Hipster"-Scrollverhalten,
    > sieht aus wie vom Webdesigner im ersten Lehrjahr, Hauptsache optische
    > Spielereien...

    Klassische Kickstarter Seite.
    Davon ab, dass Dune Design sieht billig aus, dass dagegen recht hochwertig. Prinzipiell macht das Kamindesign Sinn, warum das nicht schon viel früher mal aufgegriffen worden ist, ist mir bis heute nicht klar.
    Fakt ist: Hitze steigt nach oben und somit gibt es keinen Hitzestau, was eigentlich ideal ist.
    Only my 2 Cents.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. igefa IT-Service GmbH & Co. KG, Ahrensfelde bei Berlin, Dresden
  2. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Oberschleißheim
  3. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig
  4. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 139€
  2. (u. a. AMD Ryzen + ASUS-X570-Mainboard kaufen und bis zu 125€ sparen)
  3. (u. a. Hunt Showdown für 29,99€, Forza Motorsport 7 für 28,49€ und Hitman 2 für 14,49€)
  4. (heute u. a. Xbox One Bundles mit FIFA 20)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

  1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

  3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
    Samsung
    Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

    Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


  1. 12:30

  2. 11:51

  3. 11:21

  4. 10:51

  5. 09:57

  6. 19:00

  7. 18:30

  8. 17:55