1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Crypto-Mining: Antminer F3 könnte…

Mining = Dumfug ^ 10

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mining = Dumfug ^ 10

    Autor: BrechMichel 12.03.18 - 11:32

    Ich hoff der ganze mining mist bricht bald zusammen. Am Anfang wars ja noch ganz lustig aber mittlerweile nervt es. Kryptocurrencies gehn grad nur noch in Keller, jeden Monat gibts gefühlte neue 20 Coins und in Zeiten wo wir eigentlich auf Umweltschutz und Energieverschwendung achten sollten komplett untragbar..

  2. Re: Mining = Dumfug ^ 10

    Autor: jsm 12.03.18 - 12:53

    Bleib doch bitte einfach bei Themen wo du eine Ahnung von hast und verschone uns mit dem unsachlichen Halbwissen, danke.

  3. Re: Mining = Dumfug ^ 10

    Autor: BrechMichel 12.03.18 - 13:23

    Wenns Dir nicht passt dann les es doch einfach nicht? Zwingt dich doch keiner...

  4. Re: Mining = Dumfug ^ 10

    Autor: Niaxa 12.03.18 - 13:25

    Das du dazu was sagst ist nicht das Problem, aber scheinbar weist du nichts übers Mining und das ist sein Problem. Das darf man auch ansprechen.

  5. Re: Mining = Dumfug ^ 10

    Autor: eXXogene 12.03.18 - 13:32

    Inwiefern hat er den keine Ahnung?

  6. Re: Mining = Dumfug ^ 10

    Autor: Hotohori 12.03.18 - 13:37

    Man merkt hier halt sofort wer selbst Mining betreibt oder auf Cryptowährungen setzt.

  7. Re: Mining = Dumfug ^ 10

    Autor: BrechMichel 12.03.18 - 13:41

    Ich hab selbst mining eine weile betrieben, hab mich auch über den Sinn und Zweck gut informiert, sehe aber einfach keinen Grund eine neue Währung zu schaffen (dezental ist ja schön und gut und macht auch Sinn) die dann davon abhängig ist dass 1M computer non-stop 100% ausgelastet laufen müssen dass meine Transaktion von 0.01Eth für zB. Cryptokitties abgewickelt wird.
    Meiner Meinung nach ist das einfach eine unglaubliche verschwendung von Ressourcen das hoffenlich bald ein ende nimmt...

  8. Re: Mining = Dumfug ^ 10

    Autor: egal 12.03.18 - 14:07

    Sehe ich auch so, was hirnverbrannteres gibt es fast nicht.
    Aber die Politikerkaste scheint noch komplett zu pennen, bis jetzt ist mir kein ernthaftes Anti-Statement bekannt.
    Wenn das erlaubt bleibt, frage ich mich warum man überhaupt die Glühlampen verboten hat, das hätte man sich dann auch sparen können.

  9. Re: Mining = Dumfug ^ 10

    Autor: menecken 12.03.18 - 14:31

    egal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehe ich auch so, was hirnverbrannteres gibt es fast nicht.
    > Aber die Politikerkaste scheint noch komplett zu pennen, bis jetzt ist mir
    > kein ernthaftes Anti-Statement bekannt.
    > Wenn das erlaubt bleibt, frage ich mich warum man überhaupt die Glühlampen
    > verboten hat, das hätte man sich dann auch sparen können.

    Keine Sorge, die werden sich schon was einfallen lassen, um den Untergang von FIAT-Währungen zu verhindern... Allerdings glaube ich nicht, dass das über den Energieverbrauch getan werden wird. Die Begründung wird mit Proof of Stake obsolet.

  10. Re: Mining = Dumfug ^ 10

    Autor: Unix_Linux 12.03.18 - 14:47

    BrechMichel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hoff der ganze mining mist bricht bald zusammen. Am Anfang wars ja
    > noch ganz lustig aber mittlerweile nervt es. Kryptocurrencies gehn grad nur
    > noch in Keller, jeden Monat gibts gefühlte neue 20 Coins und in Zeiten wo
    > wir eigentlich auf Umweltschutz und Energieverschwendung achten sollten
    > komplett untragbar..

    Muss ich dir voll und ganz recht geben.
    Ich habe zwar mit cryptos recht gutes Geld verdient in den letzten zwei Jahren (durch Handel). Es waren 33.000 Euro. Bin aber Anfang des Jahres, als die blase noch sehr gross war ausgestiegen.

    Seit dem hat sich die cryptoblase massiv abgebaut. Geplatzt würde ich noch nicht sagen. Aber schon sehr massiv abgebaut. Sie kann auch jederzeit platzen.

    Cryptomining ist mit das sinnloseste was man mit Rechenleistung machen kann. Was da an sinnlosen Strom und co2 in die atmosphere geballert wird ist jenseits von gut und Böse.

    Dezentralisierung einer Währung schön und gut. Aber zu solch einer schwachsinnigen Vergeudung von Ressourcen, fällt mir echt nichts mehr ein. Einfach nur abartig.

  11. Re: Mining = Dumfug ^ 10

    Autor: My1 12.03.18 - 14:49

    ich hätte nix gegen den untergangt von fiatwährungen, zeit den goldstandard wieder zu bringen (oder eben einer anderen einigermaßen stabilen resource die gut geht.

    Asperger inside(tm)

  12. Re: Mining = Dumfug ^ 10

    Autor: ElMario 12.03.18 - 15:43

    Crypto ist zu einer Art Religion geworden.

    Sagt man etwas dagegen, fühlen sich die Jünger gleich auf den Schlips getreten und gehen immer erst einmal davon aus, das man als "Gegner" überhaupt gar keine Ahnung von der Materie hat.

    So starten dann natürlich immer sehr sachliche Diskussionen.

    Ich sehe den Cryptomarkt auch noch lange funktionieren, aber immer als eine Art Nischenprodukt. Geht in die Politik oder demonstrieren, damit Bitcoin Zahlmethode Nummer Eins wird. Sonst wird es ewig eine Forumsdiskussion zwischen Nicht-Minern und Minern bleiben.

    Und den Einleitungspost finde ich gar nicht so verkehrt, schaut man sich z.B. mal die kranken Mining-Hallen in China an.
    Klar gibt es immer wichtigere Dinge auf diesem Planeten, aber Cryptomining gehört für mich nicht dazu. ;p

    Bekommt die Menscheit doch noch nicht einmal die momentane Digitale-Technik richtig unter Kontrolle, ohne zu Schummeln, zu Betrügen oder sich selbst zu belügen. Hauptsache viele machen mit.

    Ich sehe schon eine weitere Teilung der Gesellschafft in "Crypto-lies" und "Real-lies". ;D
    Irgendwo dazwischen die "Virtua-lies".

    Black Mirror anyone ?



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 12.03.18 15:48 durch ElMario.

  13. Re: Mining = Dumfug ^ 10

    Autor: maerchen 12.03.18 - 16:09

    Goldstandard - der war gut! Wir tauschen ein seit langem ziemlich gut laufendes und weitgehend stabiles Geldsystem gegen das ständige auf und ab von Gold oder besser noch "coole" Kryptowährungen.

    Ne danke. Ich vertraue eher den Zentralbanken mit stabilen Inflationszielen und den entsprechenden Werkzeugen, die auch zu erreichen, als irgendwelchen hoch deflationären Pseudowährungen, wo ich nicht weiß, welchen Wert die nächste Woche haben oder die im Fall einer Krise je Möglichkeit der Intervention nehmen, wie z.B. zur Zeit der großen Depression.

    Also ich kann mich an keine Zeit in meinem Leben erinnern, wo das "böse" FIAT-Geld nicht das getan hat, was es sollte.

  14. Re: Mining = Dumfug ^ 10

    Autor: Michael H. 13.03.18 - 08:37

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich hätte nix gegen den untergangt von fiatwährungen, zeit den goldstandard
    > wieder zu bringen (oder eben einer anderen einigermaßen stabilen resource
    > die gut geht.

    Steine... ich mag steine...

  15. Re: Mining = Dumfug ^ 10

    Autor: Neonen 13.03.18 - 09:15

    Jetzt mal ehrlich, wo ist denn die der Unterschied zwischen dem bösen Cryptpgeld und Fiatgeld? Beides hat einen Wert. Wovon hängt der ab?

    Richtig, dem Glauben der Menschen. Im Endeffekt steckt hinter beiden nur das Versprechen auf einen bestimmten Wert den alle irgendwie OK finden.
    Die Kopplung an den Goldpreis ist zwar leicht volatil, bietet jedoch 'materiellen Wert'. Bringt natürlich alles nicht viel wenn man am Ende Gold hat anstatt nichts, der Brennwert ist bei beidem 0 kcal. :p

  16. Re: Mining = Dumfug ^ 10

    Autor: meinoriginalusergehtnichtmehr 13.03.18 - 10:33

    BrechMichel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hoff der ganze mining mist bricht bald zusammen. Am Anfang wars ja
    > noch ganz lustig aber mittlerweile nervt es. Kryptocurrencies gehn grad nur
    > noch in Keller, jeden Monat gibts gefühlte neue 20 Coins und in Zeiten wo
    > wir eigentlich auf Umweltschutz und Energieverschwendung achten sollten
    > komplett untragbar..

    Ohne Mining wird eine Cryptowährung nicht funktionieren, weil Ohne Mining kein Geld erstellt wird.
    Stell dir einfach nur mal den Euro ohne Geldruckereien vor.
    Da Crypto ein bisschen anders als Fiat funktioniert ist das die Laufgeschwindigkeit der digitalen "Geldruckmaschinen" nicht an eine Entscheidung der Politik gebunden, sondern eben an etliche andere Faktoren...

    Ein bisschen mehr von Börse und Forex bitte weggehen - das hat relativ wenig miteinander zu tun - auch wenn beides Hausse und Baisse erzeugt... Aber auch Wikipedia ist da nur ein Oberflächen-Kratzen...

  17. Re: Mining = Dumfug ^ 10

    Autor: My1 13.03.18 - 10:35

    man muss aber nicht proof of work minen, was unnötig energie friist und schlecht für die umwelt ist.

    Asperger inside(tm)

  18. Re: Mining = Dumfug ^ 10

    Autor: hiaws 13.03.18 - 10:41

    Wie will sich eine Währung bei Tagesschwankungen zwischen 5% und 20% als Zahlungsmittel etablieren? Blockchain ist eine Technologie, die zurecht einen Boom erlebt. Jedoch die aktuellen Currencies hängen stark vom Glauben und Vertrauen der Hodler ab. Auch die teilweise hohen Transaktionsgebühren schrecken ab. Steam trat aus diesen Gründen auch vom BTC zurück, weil man auch zu Spitzenzeiten mal 20$ Transaktionsgebühr zahlen musste..

    Die Idee war von staatl. kontrollierter Währung wegzugehen fand ich zunächst wirklich spannend und hab auch investiert. Bin aber bei kleinem Plus raus, weil sich der ganze Markt gefühlt nur mit Memes am Leben hält, die auch tlw. von Bots kamen. Mir kommt das ganze vor wie der wilde Westen. Mal schauen, ob es sich aus diesem Sumpf noch rauskarren kann.

  19. Re: Mining = Dumfug ^ 10

    Autor: drvsouth 13.03.18 - 10:45

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich hätte nix gegen den untergangt von fiatwährungen, zeit den goldstandard
    > wieder zu bringen (oder eben einer anderen einigermaßen stabilen resource
    > die gut geht.

    Was will man denn mit dem Goldstandard? Die Umwelt noch weiter zerstören mit sinnlosem Rumgebuddel? Rohstoffkonflikte in 3. Welt Ländern noch weiter anheizen?

  20. Re: Mining = Dumfug ^ 10

    Autor: My1 13.03.18 - 10:47

    drvsouth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > My1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ich hätte nix gegen den untergangt von fiatwährungen, zeit den
    > goldstandard
    > > wieder zu bringen (oder eben einer anderen einigermaßen stabilen
    > resource
    > > die gut geht.
    >
    > Was will man denn mit dem Goldstandard? Die Umwelt noch weiter zerstören
    > mit sinnlosem Rumgebuddel? Rohstoffkonflikte in 3. Welt Ländern noch weiter
    > anheizen?

    den teil in klammern auch lesen. es gibt vlt ne schöne alternative zu zu gold die als wertanlage und -standard taugt.

    Asperger inside(tm)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Elektrobit Automotive GmbH, Bangalore (Indien)
  2. Allianz Beratungs und Vertriebs-AG, München-Unterföhring
  3. Klinikum Landkreis Tuttlingen, Tuttlingen
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,00€
  2. (u. a. Need for Speed Most Wanted, NfS: The Run, Mass Effect 3, Dragon Age 2, Kingdoms of Amalur...
  3. 649€ mit Gutscheincode PSUPERTECH10
  4. (u. a. FIFA 20 Xbox One 33,99€, Terminator Resistance 24,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
    Arbeitsklima
    Schlangengrube Razer

    Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
    Ein Bericht von Peter Steinlechner

    1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
    2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
    3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

    1. Project Scarlett: Microsoft kündigt Xbox Series X an
      Project Scarlett
      Microsoft kündigt Xbox Series X an

      Der Name der nächsten Microsoft-Spielekonsole(n) lautet Xbox Series X. Das Gehäuse erinnert stark an einen PC, es kann stehend oder liegend verwendet werden. Zum Lieferumfang gehört ein neuer Xbox Wireless Controller mit Share-Taste und optimiertem D-Pad.

    2. Half-Life: Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück
      Half-Life
      Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück

      Virtual Reality kann anstrengend sein, das nur für VR geplante Half-Life Alyx soll aber Spaß machen - so viel, dass sich Spieler im Versuchslabor länger damit beschäftigen als vom Entwickler erwartet. Valve hat noch ein paar weitere neue Informationen zum Gameplay veröffentlicht.

    3. Soziales Netzwerk: Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor
      Soziales Netzwerk
      Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor

      Laut der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein macht sich Twitter strafbar, indem es Profile nicht sperrt oder löscht, die pornografisches Material verbreiten. Ein entsprechendes Verfahren ist eingeleitet worden, es drohen ein Bußgeld und eine Untersagung.


    1. 05:58

    2. 17:28

    3. 16:54

    4. 16:26

    5. 16:03

    6. 15:17

    7. 15:00

    8. 14:42