1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cypress Cove: Rocket Lake wird…

Sieht nicht nach Zen-3-Killer aus.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sieht nicht nach Zen-3-Killer aus.

    Autor: tritratrulala 29.10.20 - 15:45

    "Double Digit" klingt verdächtig zurückhaltend. Wahrscheinlich ging die Rückportierung von Ice Lake auf 14nm dann eben doch mit einigen Kompromissen einher. Das werden dann wohl eher 10-11% mehr IPC sein. Und in Sachen Effizienz hat sich erwartungsgemäß nichts getan, da liegt weiterhin AMD vorne. Und bei mehr als 8 Kernen sowieso. Ob Rocket Lake die hohen Takte von Comet Lake (mit vertretbarem Stromverbrauch) halten kann, ist dann auch fragwürdig.

    Die iGPU klingt auch etwas ernüchtend. 50% mehr Performance? Da hätte ich mehr erwartet. Aber gut, das ist nur "nice to have".

    Mehr PCIe-Lanes und PCI 4.0? Fortschritt, aber viel mehr als ein Aufschließen zu AMD ist es nicht. Da gibt es das alles schon lange.

    Insgesamt klingt diese Vorstellung von Intel ein bisschen verzweifelnd nach "Hey! Wir sind noch da! Bitte bitte keinen Zen 3 kaufen...". Immerhin wird es noch einige Monate dauern, bis Rocket Lake wirklich kaufbar ist. Zen 3 dagegen kommt nächste Woche raus.

  2. Re: Sieht nicht nach Zen-3-Killer aus.

    Autor: cuthbert34 29.10.20 - 16:22

    Kommt auf die Perspektive an... das ist doch die Situation, die wir uns als Konsumenten so lange gewünscht haben. AMD hat Produkte am Start, um Intel so richtig unter Druck zu setzen. Leider (aus Sicht AMD) aber zum Glück für die Kunden, siedelt AMD seine/ihre Produkte zu vglw. niedrigen Preisen im Markt an. Intel steht in jeder Hinsicht unter Druck.

    Rocket Lake wird nicht schlecht... wird aus Sicht des Konsumenten viel Leistung liefern und dank des Wettbewers auch von den techn. Merkmalen aufschließen... aber das Wichtige: Intel muss sich preislich an AMD orientieren. Machen sie es nicht: Kunde kauf bei AMD. Tun sie es: Kunde kann wählen und bekommt Produkte von zwei Herstellern, die hohe Leistung liefern.

    Das ist doch Wettbewerb in Reinkultur. Vielfalt ist wichtig. Dominiert ein Unternehmen zu lang, wird es doof.

  3. Re: Sieht nicht nach Zen-3-Killer aus.

    Autor: tritratrulala 29.10.20 - 16:30

    Ja, stimmt natürlich. Der Wettbewerb ist sehr gut. Jetzt steht Intel unter Druck und AMD kann die Preise (gerechtfertigt) etwas höher ansetzen.

    Im Vorfeld hatten Intel-Jünger vor kurzem immer wieder behauptet, dass Rocket Lake den Zen 3 ja bald auf jeden Fall fertigmachen wird. Selbst nach der Vorstellung von Zen 3 noch. Das war natürlich lustig, da bin ich auch jetzt mal gespannt, wie es weitergeht, wenn mehr Details zu Rocket Lake kommen. :)

  4. Re: Sieht nicht nach Zen-3-Killer aus.

    Autor: subjord 29.10.20 - 17:36

    Was soll es eigentlich anderes sein als zweistellig?
    Einstellig ist ja fast unter der Messgenauigkeit. Dreistellig gibt es nur bei sehr großen Technologiewechseln.

  5. Re: Sieht nicht nach Zen-3-Killer aus.

    Autor: ms (Golem.de) 29.10.20 - 18:54

    +9% würde ich nicht unter Messgenauigkeit verbuchen, da reden wir von +1%.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  6. Re: Sieht nicht nach Zen-3-Killer aus.

    Autor: wormy 30.10.20 - 10:56

    Bei den inzwischen üblichen Verzögerungen von intel, wird er zeitgleich mit Zen 4 auf den Markt kommen *g*

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, Home-Office
  2. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Heilbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,49€
  2. 2,50€
  3. (u. a. Monster Hunter World: Iceborne Digital Deluxe für 29,99€, Phoenix Wright: Ace Attorney...
  4. 15,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Facebook: Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
Facebook
Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum

Nutzer, die den neuen Geschäftsbedingungen und der neuen Datenschutzerklärung nicht bis zum 8. Februar zustimmen, können Whatsapp nicht weiter verwenden.

  1. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen
  2. Strafverfolgung BKA liest Nachrichten per Whatsapp-Synchronisation mit
  3. Weitergabe von Metadaten Whatsapp widerspricht Datenschutzbeauftragtem Kelber