Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DAB+: Radiosender hoffen auf 5G als…

Wollen die grad ernsthaft das

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wollen die grad ernsthaft das

    Autor: superdachs 19.03.18 - 21:03

    Internetradio erfinden? Welch Innovation!
    Ernsthaft : wenn die Sender kein DAB wollen ist mir das weitestgehend wurscht. Ich hör aus Qualitätsgründen eh fast ausschließlich öffentlich rechtliche Radiosender über DAB. Internetradio sowie UKW spielt bei mir, außer in meinem uralten Auto, absolut keine Rolle mehr und da eh ein neues Fahrzeug ansteht fällt es auch dort weg. Ich frag mich wer seine ohnehin knappe Bandbreite mit Internetradio verschleudert oder noch das gerausche von UKW erträgt.

  2. Re: Wollen die grad ernsthaft das

    Autor: Cok3.Zer0 19.03.18 - 22:05

    Nein, da das Internet kein Multicast-Medium ist.

  3. Re: Wollen die grad ernsthaft das

    Autor: matok 20.03.18 - 07:27

    Mir ist Radio auch vollkommen egal. Solange praktisch alle Radiosender einen Musikanteil von bestenfalls(!) 2/3 haben, ertrage ich die Sender sowieso nicht. Pro Stunde 5 Minuten Nachrichten oder Musikrelevantes, ansonsten nur Musik. Aber das kriegen nichtmal die Öffis hin.
    Radiosender heute sind Gequatsche mit Musikunterbrechungen.

  4. Re: Wollen die grad ernsthaft das

    Autor: Test_The_Rest 20.03.18 - 07:33

    Naja, es gibt durchaus auch Leute, die Nutzen das Radio als Informationsmedium und nicht nur, um sich die Birne mit seichter Mucke weichkochen zu lassen...

    Ja, ich weiß, Nachrichten, Wetter, Verkehrsinformationen, regionale Veranstaltungen...
    Wer braucht so einen Scheiß...

  5. Re: Wollen die grad ernsthaft das

    Autor: M.P. 20.03.18 - 08:01

  6. Re: Wollen die grad ernsthaft das

    Autor: r0ck5 20.03.18 - 18:14

    Cok3.Zer0 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, da das Internet kein Multicast-Medium ist.

    So so, deshalb gibt es auch einen eigenen Addressraum für IP Multicasting: 224.0.0.0 bis 239.255.255.255.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. Universität Stuttgart, Stuttgart
  3. BWI GmbH, verschiedene Standorte
  4. Ober Scharrer Gruppe GmbH, Fürth bei Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 239,00€
  3. 349,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  2. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt
  3. AMDGPU AMD veröffentlicht Linux-Treiber für Navi

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

  1. Qualcomm: Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt
    Qualcomm
    Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt

    Im zweiten Halbjahr sollen erste Smartphones wie das ROG Phone 2 von Asus mit dem Snapdragon 855 Plus erscheinen: Qualcomm verspricht mehr Takt bei den CPU-Kernen und eine schnellere Adreno-Grafikeinheit.

  2. Epic Games Store: Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen
    Epic Games Store
    Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen

    Verbesserungen beim Offlinemodus, dazu Speicherstände in der Cloud und etwas später Nutzerbewertungen: Epic Games hat die Pläne für seinen Epic Games Store aktualisiert. Und es gibt ein Spiel von einem Entwickler exklusiv, der bis vor kurzem noch vehement gegen solche Deals war.

  3. Remix3D: Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett
    Remix3D
    Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett

    Am 10. Januar 2020 ist Schluss: Microsoft wird seine Plattform Remix3D schließen. Dort konnten Mitglieder ihre 3D-Modelle teilen und diese für Powerpoint, Virtual Reality oder Minecraft benutzen. Das Unternehmen empfiehlt, beliebte Modelle vor dem Ende herunterzuladen - dann werden sie gelöscht.


  1. 17:07

  2. 17:02

  3. 15:07

  4. 14:52

  5. 14:37

  6. 14:20

  7. 14:02

  8. 13:47