1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DDR-Computer: Wie ich mir nach 28…

Mal gespannt wieviele der heutigen PC's in 28 Jahren noch funktionieren.

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mal gespannt wieviele der heutigen PC's in 28 Jahren noch funktionieren.

    Autor: DreiChinesenMitDemKontrabass 21.07.18 - 20:22

    kwt.

  2. Viele

    Autor: Pecker 11.11.19 - 09:33

    DreiChinesenMitDemKontrabass schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kwt.


    Mein "normaler" PC hat jetzt schon 9 Jahre auf dem Buckel und der läuft sogar noch mit Windows 10 problemlos. Der ist also sogar noch im täglichen Einsatz. Klar, sind 9 Jahre keine 28 Jahre aber fast 30% der Zeit hat der schon drauf.
    Und ich habe noch 2 PCs aus den 90ern. Beide laufen ebenfalls noch. Ein P75 und ein 486DX 2 66

  3. Re: Viele

    Autor: ZeldaFreak 11.11.19 - 11:57

    Man muss halt den Rechner pflegen. Mein PC ist von 2012 und da gibt es einige Probleme, die gemacht werden müssen. Besonders kritisch ist der PSU Lüfter, der Ersetzt werden muss. Auch das Temperaturmanagement ist nicht gerade optimal. Da ich aber eh im neuen Jahr mir einen neuen Rechner holen will, ist das kein Problem. Backups werden gemacht, also kann der auch abrauchen.

    Alte Rechner haben aber auch Probleme. Ich habe mitbekommen dass einige C64 Netzteile durchaus alles killen. Einfach ein "paar" Volt zu viel durch den Rechner gejagt und alles ist hinüber. Das ist natürlich unschön, wenn alles kaputt geht. Man könnte bestimmt ein Kondom bauen, was den Strom überprüft und wenn es Out of Spec geht, abschaltet. Also eine Sicherung.

    Heutige Rechner sind aber relativ uninteressant so lange zu behalten. Ein Rechner der noch DOS kann und mit 16bit Programmen umgehen kann, ist interessant. 32bit Programme können die heutigen 64bit Rechner immer noch. Gibt halt ein paar Dinge die bis XP besser liefen und ab Vista nicht mehr richtig laufen.

    Solange nicht 32bit Support komplett abgesägt wird, ist es relativ uninteressant sich eine alte Kiste hin zu stellen. Könnte man natürlich machen und würde auch gehen, wenn die Hardware richtig gepflegt ist.

    Man sollte eher die Konsolen der letzten Generation (PS3 & XBox 360) ansprechen. Im Internet ist man nicht wütend dass die Konsole Platt ist. Da wird nur ein bisschen getrauert und so getan als ob es okay wäre.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bruno Bader GmbH + Co.KG, Pforzheim, Östringen
  2. Robert Koch-Institut, Wildau
  3. Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz, Koblenz
  4. Stadt Erlangen, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit 499€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  2. (u. a. Stellaris - Galaxy Edition für 4,19€, Stellaris - Distant Stars Story Pack (DLC) für 2...
  3. 3.999€ statt 4.699€
  4. (u. a. Alita - Battle Angel + 3D für 21,99€, Le Mans 66: Gegen jede Chance für 19,99€, Der...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme