Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut…

Am Markt vorbei

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Am Markt vorbei

    Autor: Faraaday 12.04.18 - 12:53

    So langsam wird mal wieder am Markt vorbei entwickelt.
    Ich suche Ersatz für ein 8 Jahre altes (aufgerüstetes) Sony Z12 (314 x 210 x 33mm) Simple Vorraussetzung: besser in allen Punkten und nix schlechter (ohne Adapter).

    Max 3cm 13 zoll schmaler displayrahmen
    Blue Ray
    2 TB SSD (aktuell eingebaut nachrüstbar)
    RJ45
    Full HD
    Matt
    (VGA) oder notfalls HDMI +DP/Thunderbird (oder Mini)
    SD Card (kein Mikro SD)
    LTE Modem
    Wechselakku
    akzeptabel leise
    dedizierte (hybrid) Grafikkarte (lol welches Wunder der Technik damals gebaut wurde)
    auf einen getrennten Mikro kopfhörereingang kann verzichtet werden.
    und nein in Konferenzräumen gibt es häufig nur VGA weil das einfach zuverlässig UND günstig über mehr als 4 meter geht. Und Adapter sind immer schlechter als eingebaut.

  2. Re: Am Markt vorbei

    Autor: _BJ_ 12.04.18 - 12:58

    Auf gut deutsch: du suchst kein Ultrabook. Damit konnte dir schon vor lesen des Artikels klar sein das dieses Gerät nicht deinen Ansprüchen gerecht werden kann.

  3. Re: Am Markt vorbei

    Autor: bolzen 12.04.18 - 13:16

    https://geizhals.de/hp-elitebook-830-g5-3jx74ea-abd-a1770255.html?hloc=at&hloc=de

    Hier ist was am nähesten an deine Anforderungen kommt.
    Bei Laufwerk in 13 zoll steigt die Suche aus.
    Da muss man sich vllt auch mal fragen warum man BluRay in einem 13 zöller braucht. Ich brauche es nicht einmal mehr an meinem 50" TV. Ich kenne das auch von mir, dass man sich irgendwelche vermeintlich objektiven Voraussetzungen konstruiert, das perfekte Gerät findet, dann in den Laden geht um sich das Teil anzugucken und denkt: Den will ich nicht, ich will das Ding was daneben steht. Das subjektive ist auch bei Technik sehr wichtig finde ich.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.04.18 13:17 durch bolzen.

  4. Re: Am Markt vorbei

    Autor: xcvb 12.04.18 - 13:50

    Meine Anforderungen sind in etwa die Gleichen und bisher war die X200er-Reihe von Lenovo meine Wahl (hatte mich schon auf das davon abgeleitete A285 gefreut). Leider haben sie mit dem X280 alles kaputt gemacht, was die Dinger bisher ausgezeichnet hat.

  5. Re: Am Markt vorbei

    Autor: budweiser 12.04.18 - 14:16

    Und das was du da aufzählst ist "der Markt" ? Eher alles ziemliche Nische (BluRay wtf).

    Und was VGA-only in Konferenzräumen angeht kann ich in 2018 auch nicht mehr bestätigen. Ich sehe da öfter Barco ClickShare oder HDMI. Da würde ich mir eher noch einen HDMI auf VGA-Adapter für Notfälle ins Auto legen als mich da beim Notebook festzulegen.

  6. Re: Am Markt vorbei

    Autor: Eierspeise 12.04.18 - 14:28

    "Am Markt vorbei"
    "Ich suche [...]"

    Ok, cool.

  7. Re: Am Markt vorbei

    Autor: Faraaday 12.04.18 - 16:37

    Nun dann ist der Markt also deutlich am zulegen, Absatzprobleme haben die Hersteller nicht
    und zunehmend kaufen die Kunden keine billigen 15 zöller mit Laufwerken.
    Und wenn ich sowieso einen Adapter brauche kann ich auch das Handy nehmen für die Präsentation.
    Und DVD und Blue Ray sind solche Nischenprodukte weil jeder überall immer Streaming Dienste hat. Weltweit.
    Im Flieger-not
    in Afrika-not
    in China-not ( VPN eine Qual)
    in Taiwan-manchmal (VPN akzeptabel)
    Südamerika-ok aber lästig (abbrüche im VPN)

    Übrigens funktioniert auch vorher herunterladen nicht (Lokale Einschränkungen) oder ist grauenhaft. Selbst beste preload Qualität sieht auf 13" grauenhaft bei Amazon aus.

    jetzt nochmal vllt Filme auf Festplatte?

    Also sieht das Laufwerk doch interessant aus.
    Aber klar nach einem VGA Adapter noch ein externes Blue Ray Laufwerk eine externe 2TB Festplatte, 2 USB Kabel, Bluetoothmäuse sind unbenutzbar also noch einen Adapter für USB C, Ersatz weil die gerne abbrechen und noch einen externen Card Reader für die Kamera ( also Micro SD in eine Systemkamera ist nicht gerade der Bringer.)

    Eine lange Akkulaufzeit weiß man bei defektem Stromanschluss bei einem 10h Flug zu schätzen.
    O Ton des Verkäufers kaufen sie doch ne Powerbank.

    Viel Spaß mit externem Festplatte, externem Card Reader und externer Powerbank im Flugzeug.

    Vielleicht wäre ein Gerät das das integriert voll der Bringer. Dann braucht man sogar nur noch ein Smartphone...

    Für 3000-4000 Euro erwarte ich und wohl auch ältere Zahlungskräftige Kunden das technisch maximal Mögliche, einfach zu bedienende und nicht nur das schönste das haben übrigens 7 andere Hersteller auch, 2mm für 1000 Euro sind dann doch zu viel.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.04.18 16:40 durch Faraaday.

  8. Re: Am Markt vorbei

    Autor: neocron 12.04.18 - 16:39

    interessant wofuer sich einige Leute halten ...
    hier hat Dell angeblich am Markt vorbei entwickelt, weil es DEINEN persoenlichen Anspruechen nicht genuegt ...
    oje oje ...

  9. Re: Am Markt vorbei

    Autor: Faraaday 12.04.18 - 16:50

    Meinen persönlichen Ansprüchen ja,
    und denen in meiner Umgebung auch,
    aber ich halte mich nun mal nicht für etwas besonderes.

    Die Absatzzahlen von mobilen Workstations ZBook etc. gingen übrigens nach oben-bis auch bei denen das Laufwerk wegrationalisiert wurde.

  10. Re: Am Markt vorbei

    Autor: neocron 12.04.18 - 17:05

    Faraaday schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Absatzzahlen von mobilen Workstations ZBook etc. gingen übrigens nach
    > oben-bis auch bei denen das Laufwerk wegrationalisiert wurde.
    "mobil" ich lach mich kaputt!
    ich bin froh, dass ich mein zBook nach ueber 3 Jahren abgeben darf ... grottigstes "Notebook" was ich bisher nutzen musste ...
    von ca 20 Nutzern, die ich direkt kenne, haben sich 3 dafuer entschieden die neuere Variante wieder zu bestellen (und der Grund dafuer war, weil sie unbedingt 64GB Ram wollten ... warum, weiss ich jedoch nicht), der Rest ist zu alternativen Geraeten, u.a. das XPS 13 9370, Apple, HP G340, MS Surface

    Probleme die alle hatten:
    - akkulaufzeit ist grottig
    - laut
    - schwer
    - trackpad ist so ziemlich das schlechteste, was wir bisher erfahren durften
    - monitor PWM flackern

    Probleme die mehrere hatten:
    - geraet musste getauscht werden, weil das rechte viertel des Monitors schwarz blieb

    Probleme, die ich hat:
    - touchpoint war von Anfang an defekt
    - wacht nicht aus dem Sleep auf
    - applikationen starten extrem langsam trotz ssd
    - grafikkarte haengt sich 3 mal die Stunde auf, wodurch das Bild rumflackert und die externen Monitore kurz verbindung verlieren ...

    ZBook gibt es fuer mich nicht nochmal, ich wechsle zum xps 13 9370.
    dedizierte Grafik benoetige ich nicht, 64 GB Ram auch nicht,
    portabilitaet waere endlich mal ein cooles Merkmal bei einem Laptop

  11. Re: Am Markt vorbei

    Autor: pre3 12.04.18 - 17:34

    xcvb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine Anforderungen sind in etwa die Gleichen und bisher war die
    > X200er-Reihe von Lenovo meine Wahl (hatte mich schon auf das davon
    > abgeleitete A285 gefreut). Leider haben sie mit dem X280 alles kaputt
    > gemacht, was die Dinger bisher ausgezeichnet hat.

    Und deswegen habe ich mir ein X260 in Topausstattung geholt, mit i7, 512 GB SSD und 16 GB Ram - neu und da ein Auslaufmodell noch dazu zum Schnäppchenpreis. Das langt wieder für 6 Jahre:-)

  12. zbook

    Autor: Faraaday 12.04.18 - 17:42

    Na man kann es jetzt natürlich an einzelnen Modellen fest machen also gut.
    Das zbook15g1 hat
    als eines der wenigen ein ordentliches Trackpad das auch wirklich zielgenau als Mausersatz funktioniert.
    Laut ja bei 200watt verlustleistung
    schwer ja
    kann 64 gb RAM
    Grafikkarte hängt sich auf oder hybridmodus funktionierte nicht?
    PWM flackern gibt's beim Dream color Display nicht.
    (wurde wohl nicht mit bestellt)
    Diese hybrid SSD war schon immer für die Katz aber das kann man ja ändern.

    Wer heute mit einem mal keine dedizierte Grafik mehr braucht hat auch damals schon kein ZBook gebraucht.
    -es sei denn er hat geringere Anforderungen jetzt.
    und ein 9370 (4 Jahre) in maximalausstattung fällt heute noch gegen eine Maximale ZBook CPU (4900mq) ab.

  13. Re: zbook

    Autor: bolzen 12.04.18 - 17:57

    Zwei GPU's machen heute keinen Sinn mehr, denn auch die dicken Grafikkarten haben im idle fast genau so wenig stromverbrauch wie die onboard dinger. Dann direkt eins mit dedizierter Grafikkarte nehmen und gut ist. Da ist die auswahl aber wieder durch die 13 zoll beschränkt.
    ICh habe auch ein Sony S15 notebook mit 2 grafikchips drin. Anfangs fand ich es toll für ein spiele, aber heute kannst du damit nix mehr spielen und ich neutze es auch nicht. Da sind die heutigen integrierten GPUs schon besser.

  14. Re: Am Markt vorbei

    Autor: pintie 12.04.18 - 18:31

    Das einzige wo ich dir echt recht gebe:
    warum haben so wenige Notebooks (egal ob 13 oder 15") kein LTE Moden. Das wäre wirklich praktisch

    der Rest äh ja.... einige Aussterbende Sachen dabei.
    RJ45 sehe ich ja sogar noch ein, geht aber halt bei der Dicke nicht. und diese ausklappbaren gibt es zum Glück kaum noch.
    Habe da ständig nur kaputte.

    bei meinem ersten XPS (15) hab ich mir noch gedacht blöd das da kein DVD Laufwerk drin ist.
    WEnn ich erhlich bin - ich hab keine Ahnung wann ich das letzte mal eine scheibe in der Hand hatte.

    Und wenn es um Video unterwegs geht... dann ripp dir das halt auf die Platte oder einen Stick oder SD karte...

    VGA:
    wird zum Glück auch bei Beamern und co seltener... und zur Not Adapter von USB auf VGA. (5¤)

    Einen Wechselakku willst ja auch mit rum tragen - damit das Notebook 3 Tage dauerhaft laufen kann.


    Ehrlich Deine Geistigkeit in allen Ehren. Aber das ist nicht am Markt vorbei - du bist ein sehr kleiner überschaubarer Markt.

    P.s. ich wünsche mir auch ein Haus das ruhig gelegen ist, günstig, mit Ubahn Ánschluss und Autobahn Bergblick und 5min ins Stadtzentrum und.... merkst schon oder?

  15. Re: Am Markt vorbei

    Autor: Faraaday 12.04.18 - 18:50

    PS: Gab's das Haus schon mal? Ja eventuell
    Und ist es unmöglich zu bekommen zum vergleichbaren Preis wie damals? Ja klar.
    Kauf dir eine große Villa in Frankfurt in der Nähe der Haltestelle. Gibt's ist halt teuer.
    Laptop mit den Features gab es und jetzt nicht mehr.
    Warum? Weil's grade nicht schick ist.
    Übrigens Smartphones mit 512 gb gibt's jetzt auch Preis halt hoch.
    Früher hieß es gibt's weil's geht heute wohl nicht mehr.
    Und so klein scheint der Markt nocht zu sein warum haben günstige Geräte heute noch diesen Firlefanz-weil die Leute es kaufen.

  16. Re: Am Markt vorbei

    Autor: NickendeDistel 12.04.18 - 19:37

    Ich habe im Dezember das Schenker Slim 13 geholt
    Ok optisch vlt nicht perfekt und der Displayrahmen ist breit aber mit dem i5 8250U jetzt 16GB RAM 256 GB m2 und 750GB SATA SSD allen Anschlüssen inc TB3 für den Preis einfach die beste Wahl für mich

  17. Re: zbook

    Autor: neocron 12.04.18 - 20:52

    Faraaday schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Grafikkarte hängt sich auf oder hybridmodus funktionierte nicht?
    Das darfst du dir selbst zusammenreimen.
    Bildschirm wird schwarz fuer ein paar Sekunden, dann baut sich das Windows bild wieder langsam auf. Passiert in so ziemlich jeder Anwendung, ich wuerde aber meinen in Browserfenstern mit Video oefter.
    Keine 3D Anwendungen ... alles nur in 2D

    > PWM flackern gibt's beim Dream color Display nicht.
    > (wurde wohl nicht mit bestellt)
    nein, sicherlich nicht. Man hatte angenommen , dass ein stink normales Display auch stink normal funktionieren wuerde ... es benoetigt fuer uns keine dreamcolor, sondern einfach ein Display was funktioniert, wie jedes andere display auch!
    Also extra bezahlen/ordern, nur damit man ein ordentliches Display erhaelt?
    nicht dein Ernst oder?

    > Diese hybrid SSD war schon immer für die Katz aber das kann man ja ändern.
    aendern kann man vieles ... ich aendere zB. den gesamten Laptop ... HP kommt mir persoenlich nicht mehr ins Haus

    > Wer heute mit einem mal keine dedizierte Grafik mehr braucht hat auch
    > damals schon kein ZBook gebraucht.
    Wer dedizierte Grafik braucht, der muss auch kein ZBook kaufen ...

    > -es sei denn er hat geringere Anforderungen jetzt.
    zB. die dedizierte Grafik war drin ... ich hatte nicht die Freiheit irgend etwas zu waehlen!

    > und ein 9370 (4 Jahre) in maximalausstattung fällt heute noch gegen eine
    > Maximale ZBook CPU (4900mq) ab.
    die 4910 CPU ist laecherliche 13 % schneller ...
    bringt einem nur nichts, wenn der akku bereits nach 2,5 Stunden normaler mobiler Nutzung leer ist ... und man somit staendig gezwungen ist im Powersave Modus zu haengen, wenn man unterwegs ist.
    Es ist auch nicht so, dass ich staendig volle Leistung benoetige ...
    ein ZBook ist fuer mich sicherlich Overkill gewesen, nur braeuchte ich eine mobile Workstation, wuerde ich auch in Zukunft nicht mehr zum ZBook greifen ... sondern immer alternativen suchen nach meinen bisherigen Erfahrungen!

  18. Re: zbook

    Autor: quasides 12.04.18 - 21:59

    dcd/cd/BR kann man extern bedienen bzw beseer ein image anfertigen und auf dem usb stick speichern

    sticks mit 256gb schon ab 50 euro. das entspricht 40 dvds oder 10 BRs und passt auf den schlüsselanhänger
    besser gehts nicht für unterwegs.

    freilich könnte man gleich auf h264 konvertieren dann passen wochen an video in hd quali auf den stick :))


    nö dvd ist kein nischenprodukt mehr es ist im phase out, seit jahren und hat keinerlei daseinsberechtigung

  19. Re: Am Markt vorbei

    Autor: lost_bit 12.04.18 - 22:27

    Faraaday schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und nein in Konferenzräumen gibt es häufig nur VGA weil das einfach
    > zuverlässig UND günstig über mehr als 4 meter geht. Und Adapter sind immer
    > schlechter als eingebaut.

    Und nein was ein Schwachsinn. Ich bin zwar kein Adapter Freund, aber wieso sind Adapter immer schlechter als eingebaut? Habe auch mal einen schlechten Adapter gehabt, aber mittlerweile mini display port und mikro hdmi jeweils zu VGA und das geht 1A. Nie Probleme.

    So und VGA ging bei mir auch immer auf 15m Kabellänge. Das gleiche geht auch mit HDMI hinter einem Adapter von displayport auf hdmi. Das Kabel ist 15m lang und so dünn wie ein Netzwerkkabel. So ein ultra slim hdmi Kabel. 10 Euro, nicht Flachbandkabel.

    Geht alles XD



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.04.18 22:28 durch lost_bit.

  20. Re: Am Markt vorbei

    Autor: computerversteher 13.04.18 - 00:01

    Fujitsu S398

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wilhelm Layher GmbH & Co. KG, Güglingen-Eibensbach
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen
  4. Bosch Gruppe, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 14,95€
  3. (-81%) 5,75€
  4. 9,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek

    1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

    1. Logitech Options: Logitech-Software ermöglicht bösartige Codeausführung
      Logitech Options
      Logitech-Software ermöglicht bösartige Codeausführung

      In einer Software zur Konfiguration von Logitech-Tastaturen und Mäusen klafft ein riesiges Sicherheitsloch. Nutzer von Logitech Options sollten es vorerst deinstallieren: Bisher gibt es keinen Fix.

    2. Bixby: Samsungs Sprachassistent auf Deutsch verfügbar
      Bixby
      Samsungs Sprachassistent auf Deutsch verfügbar

      Lange hat es gedauert: Samsung hat es endlich geschafft, seinen Sprachassistenten Bixby eine deutsche Spracheingabe zu verpassen. Diese klingt sehr natürlich, ist zunächst aber nur auf dem Galaxy Note 9 verfügbar.

    3. Ice Lake: Intels nächste GPU doppelt so schnell und auf Wunsch ungenau
      Ice Lake
      Intels nächste GPU doppelt so schnell und auf Wunsch ungenau

      Mit Ice Lake kommt auch Intels 11. Generation der integrierten GPUs. Sie soll viele moderne Titel zumindest spielbar machen und ermöglicht auch Adaptive Sync. Eine andere Funktion dürfte jedoch bald umstritten sein.


    1. 16:45

    2. 16:35

    3. 15:50

    4. 15:00

    5. 15:00

    6. 14:45

    7. 14:00

    8. 13:22