Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut…

Performance insgesamt beim Starten und Herunterfahren...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Performance insgesamt beim Starten und Herunterfahren...

    Autor: activeair 12.04.18 - 15:33

    Das 9360 hat ja mWn nach wie vor diese massiven Verzögerungen beim Start vom OS (zumindest Win 10). Trotz cleaner Neuinstallation dauert es fast 30 sec. bis zum Anmeldebildschirm Oo Oo
    Ein absoluter Witz bei einem derartigen HighEnd-Gerät (8th gen Processor, NVM-SSD, 16 GB RAM, etc.)

    Jegliches Herumprobieren mit den BIOS-Settings hat keine wahnsinnige Verbesserung erbracht.

    Das alles soll laut Berichten schon vor dem 9360 so gewesen sein.
    https://www.dell.com/community/Laptops-General/XPS-13-9360-SLOW-BOOT-two-dell-post/td-p/5143709

    Interessant wäre zu wissen, ob dem nach wie vor so ist mit dem neuen Modell - ich gehe ja stark davon aus...

    Falls jemand noch eine Idee, was man noch versuchen könnte, haben sollte...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.04.18 15:34 durch activeair.

  2. Re: Performance insgesamt beim Starten und Herunterfahren...

    Autor: neocron 12.04.18 - 16:38

    activeair schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das 9360 hat ja mWn nach wie vor diese massiven Verzögerungen beim Start
    > vom OS (zumindest Win 10).
    nein hat es nicht, zumindest nicht generell ...

    > Trotz cleaner Neuinstallation dauert es fast 30
    bei deinem Geraet?
    mein 9360 (ohne 8th gen) braucht ca 18 sekunden ...
    in dem Video gibt's den kaby lake boot zum anschauen dort sind es etwas ueber 15 sek ...

    > sec. bis zum Anmeldebildschirm Oo Oo
    in meine Fall bis auf den Desktop!

    > Ein absoluter Witz bei einem derartigen HighEnd-Gerät (8th gen Processor,
    > NVM-SSD, 16 GB RAM, etc.)
    aha, wo genau ist bitte die allgemeingueltige Grenze ab wann es bei welchem Geraet "ein Witz" ist?

    > Das alles soll laut Berichten schon vor dem 9360 so gewesen sein.
    > www.dell.com
    Kunden berichten von Problemen mit IHREN Geraeten ... soll vorkommen, hat jedoch keine Allgemeingueltigkeit!

    > Interessant wäre zu wissen, ob dem nach wie vor so ist mit dem neuen Modell
    > - ich gehe ja stark davon aus...
    es ist schon bei den Alten geraeten nicht die Regel, weshalb du also bei den neuen Geraeten "stark davon ausgehst" weiss wohl niemand ...

    > Falls jemand noch eine Idee, was man noch versuchen könnte, haben sollte...
    Bios Updates, jemanden anderes versuchen lassen, und wenn alles nichts hilft, an den Support wenden, Eintauschen, ...

  3. Re: Performance insgesamt beim Starten und Herunterfahren...

    Autor: grorg 12.04.18 - 20:30

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aha, wo genau ist bitte die allgemeingueltige Grenze ab wann es bei welchem
    > Geraet "ein Witz" ist?

    Bei jedem Gerät was eine vernünftige SSD (MX300 oder 850 Evo) hat.

  4. Re: Performance insgesamt beim Starten und Herunterfahren...

    Autor: quasides 12.04.18 - 21:46

    so gern ich dell baschen würde ist in dem fall nicht deren fehler.

    das problem tritt bei sehr vielen laptops mit einer ähnlichen config auf.
    (intel chipset, nvidia gtx 10xx, gen 7 cpu)

    eine oder alle der folgenden maßnahmen sind notwendig:

    - uninstall intel RST treiber - ihr braucht den nicht, weg damit, reduziert nur den datendurchsatz und zugriffszeiten und verhindert zudem HW basierte bitlocker encryption
    - install neueste tgreiber vom hersteller für graka, cpu gpu und chipset
    dazu nvidia expierience ()per neuinstall) und das intel update tool - nicht die dell treiber nehmen
    - bioupdate sofern verfügbar
    - update auf 1803 per insider programm

    ausserdem sollte das problem bei angeschl. ext. monitoren auftreten testen wie es sich ohne verhält und reproduzier ohne nicht auftritt


    weiters hilft grundsätzlich der blick ins eventlog unter system - filter warnungen/fehler


    ist in jedem fall ein treiber problem. besonders intel ist in letzter zeit sehr nerfig.
    allein die bitlocker inkompatibilität seit jahren die ständig variiert (manche versionen sind kompat. manche nicht, keiner weiß wirkliche welche) ist einfach nur noch lachhaft

  5. Re: Performance insgesamt beim Starten und Herunterfahren...

    Autor: activeair 13.04.18 - 08:16

    quasides Wrote:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > so gern ich dell baschen würde ist in dem fall nicht deren fehler.
    >
    > das problem tritt bei sehr vielen laptops mit einer ähnlichen config auf.
    > (intel chipset, nvidia gtx 10xx, gen 7 cpu)
    >
    > eine oder alle der folgenden maßnahmen sind notwendig:
    >
    > - uninstall intel RST treiber - ihr braucht den nicht, weg damit, reduziert
    > nur den datendurchsatz und zugriffszeiten und verhindert zudem HW basierte
    > bitlocker encryption
    > - install neueste tgreiber vom hersteller für graka, cpu gpu und chipset
    > dazu nvidia expierience ()per neuinstall) und das intel update tool -
    > nicht die dell treiber nehmen
    > - bioupdate sofern verfügbar
    > - update auf 1803 per insider programm
    >
    > ausserdem sollte das problem bei angeschl. ext. monitoren auftreten testen
    > wie es sich ohne verhält und reproduzier ohne nicht auftritt
    >
    > weiters hilft grundsätzlich der blick ins eventlog unter system - filter
    > warnungen/fehler
    >
    > ist in jedem fall ein treiber problem. besonders intel ist in letzter zeit
    > sehr nerfig.
    > allein die bitlocker inkompatibilität seit jahren die ständig variiert
    > (manche versionen sind kompat. manche nicht, keiner weiß wirkliche welche)
    > ist einfach nur noch lachhaft

    Das sind doch mal verwertbare Infos! Danke!

  6. Re: Performance insgesamt beim Starten und Herunterfahren...

    Autor: redmord 13.04.18 - 10:14

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ein absoluter Witz bei einem derartigen HighEnd-Gerät (8th gen
    > Processor,
    > > NVM-SSD, 16 GB RAM, etc.)
    > aha, wo genau ist bitte die allgemeingueltige Grenze ab wann es bei welchem
    > Geraet "ein Witz" ist?

    So ab ca. 15 Sekunden.

    > > Das alles soll laut Berichten schon vor dem 9360 so gewesen sein.
    > > www.dell.com
    > Kunden berichten von Problemen mit IHREN Geraeten ... soll vorkommen, hat
    > jedoch keine Allgemeingueltigkeit!

    Hä?

  7. Re: Performance insgesamt beim Starten und Herunterfahren...

    Autor: activeair 13.04.18 - 10:35

    redmord Wrote:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Ein absoluter Witz bei einem derartigen HighEnd-Gerät (8th gen
    > > Processor,
    > > > NVM-SSD, 16 GB RAM, etc.)
    > > aha, wo genau ist bitte die allgemeingueltige Grenze ab wann es bei
    > welchem
    > > Geraet "ein Witz" ist?
    >
    > So ab ca. 15 Sekunden.
    >
    > > > Das alles soll laut Berichten schon vor dem 9360 so gewesen sein.
    > > > www.dell.com
    > > Kunden berichten von Problemen mit IHREN Geraeten ... soll vorkommen,
    > hat
    > > jedoch keine Allgemeingueltigkeit!
    >
    > Hä?


    Versteht der wahrsch nicht...

    Mein Ex-Acer-Notebook (Consumerware!) aus 2011 (!), nachgerüstet mit einer einfachen 120 GB Samsung-SSD, startete Win 10 in ca. 12 sec.
    Denke, es ist nicht verwerflich vorauszusetzen, dass ein aktuelles Gerät zum ca. vierfachen Preis nicht langsamer als o.g. Konfiguration ist.

  8. Re: Performance insgesamt beim Starten und Herunterfahren...

    Autor: neocron 13.04.18 - 10:56

    grorg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Bei jedem Gerät was eine vernünftige SSD (MX300 oder 850 Evo) hat.
    das ist nichteinmal ansatzweise die Antwort auf meine Frage ...
    ich fragte nach einer Grenze ... 10s? 15s?20s?
    und ich fragte nach einer allgemeingueltigen Grenze ...

  9. Re: Performance insgesamt beim Starten und Herunterfahren...

    Autor: neocron 13.04.18 - 11:21

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ab ca. 15 Sekunden.
    und die sind wo genau festgelegt?

    > > > Das alles soll laut Berichten schon vor dem 9360 so gewesen sein.
    > > > www.dell.com
    > > Kunden berichten von Problemen mit IHREN Geraeten ... soll vorkommen,
    > hat
    > > jedoch keine Allgemeingueltigkeit!
    >
    > Hä?
    Etwas Lesen hilft ...
    seine Aussage war

    " ob dem nach wie vor so ist mit dem neuen Modell - ich gehe ja stark davon aus... "
    das heisst er spricht, diesem Problem, was er beobachtet eine Allgemeingueltigkeit fuer dieses Modell zu!
    Das ist aber Quark, wie das Video zeigt ...

  10. Re: Performance insgesamt beim Starten und Herunterfahren...

    Autor: neocron 13.04.18 - 11:30

    activeair schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Versteht der wahrsch nicht...



    > Mein Ex-Acer-Notebook (Consumerware!) aus 2011 (!), nachgerüstet mit einer
    > einfachen 120 GB Samsung-SSD, startete Win 10 in ca. 12 sec.
    und?
    dass XPS macht es in ca 15 ... willst du dich jetzt ueber die 3 sekunden echauffieren?
    dieses XPS macht es in 13s
    was zeigt, dass es wohl durchaus von der Konfiguration abhaengt!

    > Denke, es ist nicht verwerflich vorauszusetzen, dass ein aktuelles Gerät
    > zum ca. vierfachen Preis nicht langsamer als o.g. Konfiguration ist.
    es hat nichts mit "verwerflich" zu tun ... die Zahlen und Erwartungen sind schlicht willkuerlich.
    Die Relevanz dieser Erwartung darfst du jetzt bitte ersteinmal begruenden ...
    Der TE hielt es anscheinend nichtmal fuer noetig, sich zu kuemmern, dann haette er gesehen, dass die 30 sekunden ganz und gar die Regel sind fuer das Geraet ...

    fuer dich sind es jetzt die 12 Sekunden?
    die 13-15 Sekunden beim XPS zu viel? welche Relevanz sollte diese willkuerliche Praeferenz haben in diesem Zusammenhang?
    Und seit wann ist deine Praeferenz bitte "allgemeingueltig" (nach dieser Grenze hatte ich gefragt ...)

    PS: mein derzeitiges ZBook von 2014, welches mehr als 4000 Euro gekostet hat, schafft es nichteinmal in 30 Sekunden auf den Windows Desktop ... hilf mir bitte, wie ist das zu bewerten?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.04.18 11:34 durch neocron.

  11. Re: Performance insgesamt beim Starten und Herunterfahren...

    Autor: grorg 13.04.18 - 14:03

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PS: mein derzeitiges ZBook von 2014, welches mehr als 4000 Euro gekostet
    > hat, schafft es nichteinmal in 30 Sekunden auf den Windows Desktop ... hilf
    > mir bitte, wie ist das zu bewerten?

    Ziemlich armselig für das Notebook, wenn dir die Bewertung hilft.

  12. Re: Performance insgesamt beim Starten und Herunterfahren...

    Autor: redmord 13.04.18 - 14:40

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > redmord schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > So ab ca. 15 Sekunden.
    > und die sind wo genau festgelegt?

    Drittes Buch Mose!?

    > > > > Das alles soll laut Berichten schon vor dem 9360 so gewesen sein.
    > > > > www.dell.com
    > > > Kunden berichten von Problemen mit IHREN Geraeten ... soll vorkommen,
    > > hat
    > > > jedoch keine Allgemeingueltigkeit!
    > >
    > > Hä?
    > Etwas Lesen hilft ...
    > seine Aussage war
    >
    > " ob dem nach wie vor so ist mit dem neuen Modell - ich gehe ja stark davon
    > aus... "
    > das heisst er spricht, diesem Problem, was er beobachtet eine
    > Allgemeingueltigkeit fuer dieses Modell zu!
    > Das ist aber Quark, wie das Video zeigt ...

    Ich glaube, da hat jemand ein ein Problem Äußerungen von Einzelpersonen auch als solche zu verstehen. Er hat nirgends behauptet, dass dies so sein, nur seine Vermutung zum Ausdruck gebracht ... entspann dich mal ein wenig. ;-)

  13. Re: Performance insgesamt beim Starten und Herunterfahren...

    Autor: neocron 13.04.18 - 16:14

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Drittes Buch Mose!?
    Ein Maerchenbuch als Referenz? jetzt wundert mich hier nichts mehr ...
    Haette mir doch gleich auffallen sollen, dass ich mit Glaeubigen rede ...

    > Ich glaube, da hat jemand ein ein Problem Äußerungen von Einzelpersonen
    > auch als solche zu verstehen. Er hat nirgends behauptet, dass dies so sein,
    > nur seine Vermutung zum Ausdruck gebracht ... entspann dich mal ein wenig.
    > ;-)
    "Ein absoluter Witz bei einem derartigen HighEnd-Gerät"
    das ist keine Vermutung ... das ist eine Behauptung!

  14. Re: Performance insgesamt beim Starten und Herunterfahren...

    Autor: neocron 13.04.18 - 16:15

    grorg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ziemlich armselig für das Notebook, wenn dir die Bewertung hilft.
    nein hilft mir natuerlich nicht, wie in aller Welt sollte mir diese subjektive Bewertung auch helfen!?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Neustadt an der Weinstraße
  2. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  3. Voith Group, Heidenheim an der Brenz, York (USA), Sao Paulo (Brasilien), Västerås (Schweden)
  4. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nikon D5600 Kit 18-55 mm + Tasche + 16 GB für 444€ statt 525€ ohne Tasche und...
  2. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)
  3. 399€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis ab 443€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test: Picasso passt
Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test
Picasso passt

Vier Zen-CPU-Kerne plus integrierte Vega-Grafikeinheit: Der Ryzen 5 3400G und der Ryzen 3 3200G sind zwar im Prinzip nur höher getaktete Chips, in ihrem Segment aber weiterhin konkurrenzlos. Das schnellere Modell hat jedoch trotz verlötetem Extra für Übertakter ein Preisproblem.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  2. Ryzen 3000 Agesa 1003abb behebt RDRAND- und PCIe-Gen4-Bug
  3. Ryzen 5 3600(X) im Test Sechser-Pasch von AMD

  1. Urheberrecht: Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren
    Urheberrecht
    Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren

    Bisher konnten Urheber die Einnahmen von Youtubern komplett an sich ziehen, auch wenn diese nur ganz kurze Teile der eigenen Werke übernahmen. Das soll künftig auf Youtube nicht mehr möglich sein.

  2. Einrichtungskonzern: Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home
    Einrichtungskonzern
    Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home

    Der Einrichtungskonzern Ikea will mit einem eigenen Geschäftsbereich seine Smart-Home-Produkte voranbringen. Das Unternehmen will damit mehr bieten als nur gewöhnliche Möbel.

  3. Zoncolan: Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten
    Zoncolan
    Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten

    Das Entwicklerteam von Facebook hat ein eigenes Werkzeug zur statischen Code-Analyse erstellt und stellt nun erstmals Details dazu vor. Das Projekt habe Tausende Sicherheitslücken verhindert.


  1. 14:34

  2. 13:28

  3. 12:27

  4. 11:33

  5. 09:01

  6. 14:28

  7. 13:20

  8. 12:29