Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut…

Schmutzanfälligkeit und W Lan

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schmutzanfälligkeit und W Lan

    Autor: krucki 12.04.18 - 13:07

    Ich habe schon teilweise gelesen, dass das schwarze Kunststoff sehr anfällig sein soll bezüglich Fingerabdrücke und Schmutz. Was kann dazu gesagt werden?

    Beim Vorgänger gab es wohl auch häufig Probleme mit dem Killer WLan Modul, weshalb mancher User enttäuscht ist, dass wieder so ein Modul verbaut ist. Was kann über Verbindungsabbrüche und anderen WLan Auffälligkeiten gesagt werden?

  2. Re: Schmutzanfälligkeit und W Lan

    Autor: Truster 12.04.18 - 13:12

    Also ich habe das Vorgängermodell und noch keine Probleme mit WLAN feststellen können. (unifi)

  3. Re: Schmutzanfälligkeit und W Lan

    Autor: krucki 12.04.18 - 13:14

    Danke für dein Kommentar, was kannst du bezüglich des Kunststoffs sagen? Ist die Handablage ein Schmutzmagnet?

  4. Re: Schmutzanfälligkeit und W Lan

    Autor: neocron 12.04.18 - 16:45

    krucki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe schon teilweise gelesen, dass das schwarze Kunststoff sehr
    > anfällig sein soll bezüglich Fingerabdrücke und Schmutz. Was kann dazu
    > gesagt werden?
    kann ich nach einem Jahr nicht bestaetigen ...

    > Beim Vorgänger gab es wohl auch häufig Probleme mit dem Killer WLan Modul,
    > weshalb mancher User enttäuscht ist, dass wieder so ein Modul verbaut ist.
    > Was kann über Verbindungsabbrüche und anderen WLan Auffälligkeiten gesagt
    > werden?
    ich hatte mehrfach Probleme mit dem WLAN, habe das 9360 mit 7th GEN Intel CPU.
    Es ist natuerlich schwer zu sagen, ob es an dem Geraet liegt, oder aber an den AccessPoints/Routern!
    Ich hatte speziell Probleme in 5Ghz Netzen, wo ich im Download nur auf 20-30 MBit kam, im Upload aber alles normal war!
    Ich konnte die genauen Einstellungen nicht herausfinden, ich habe mit den Einstellungen der WLAN Verbindung am Laptop gespielt, auf 2.4 GHz lief alles gut, dann zurueck auf 5GHz, ploetzlich war es auch dort ok, dann ging es mal wieder nicht so gut.
    Ich habe auch Probleme mit einem Devolo Steckdosen PowerlanWifi adapter.
    Verbindungsabbrueche bzw. schlechte WLAN Verbindung habe ich dort unter Linux bemerkt.
    Im NetGear N300 WLAN gleich daneben laeuft immer alles bestens, und auch mit dem billigen Sitecom hab ich keine Probleme ...
    Zusammenfassung: Ich habe noch nie keine Verbindung gehabt, gelegentlich jedoch Bandbreitenprobleme im Downstream. Das sowohl im Windows, als auch im Linux

  5. Re: Schmutzanfälligkeit und W Lan

    Autor: HeroFeat 12.04.18 - 19:36

    krucki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke für dein Kommentar, was kannst du bezüglich des Kunststoffs sagen?
    > Ist die Handablage ein Schmutzmagnet?

    Habe ein 9360. Der Kunststoff ist schon anfällig für das Fett/Schweiß an den Fingern. Lässt sich aber mit einem Mikrofasertuch entfernen. Ist also nicht dauerhaft eingebrannt. Könnte zwar gerne weniger empfindlich sein. Ist aber auch nicht wirklich schlimm. Bei anderen Geräten ist der "Schmutz" auch vorhanden. Da sieht man es halt nicht so. So macht man es wenigstens ab und zu mal sauber.

  6. Re: Schmutzanfälligkeit und W Lan

    Autor: quasides 12.04.18 - 22:10

    das wlan modul ist schrott

    bei der version mit dezitierter grafik (xps 15 besondes) empfielt es sich zudem selbst die kühlung zu tunen (repaste mit hochwertiger thermo transfer paste und zusätzliche kühlpads) da ansonsten ein paar minuten GPU unter last das teil ausbremst

    und ja ist der übliche witz das hersteller materialen verwenden die extrem schmutzanfällig sind nur weil sie besser im schauraum zur geltung kommen

    wer highend im kompakten format will sollte sich mal gigabyte aero 14 und 15 ansehen.
    auch nicht perfekt doch vieles essentielle richtiger gemacht als dell, eine schande das es keine prof docking lösung dafür gibt weils im gmaing segment positioniert wurde obwohl er problemlos im pro. bereich mitspielt

  7. Re: Schmutzanfälligkeit und W Lan

    Autor: Truster 16.04.18 - 13:25

    Ich habe es am richtigsten gemacht *SCNR*

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  2. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  3. Bosch Gruppe, Waiblingen
  4. STI - Gustav Stabernack GmbH, Lauterbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 11,19€ inkl. USK18-Versand
  2. 0,00€
  3. 0,00€
  4. (heute u. a. Be quiet Dark Base 900 139,90€, Intenso 960-GB-SSD 149,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

  1. Leica S3: Mittelformatkamera mit 64 Megapixeln
    Leica S3
    Mittelformatkamera mit 64 Megapixeln

    Leica hat mit der S3 eine neue Mittelformatkamera vorgestellt, die optisch an eine DSLR erinnert, aber einen deutlich größeren Sensor als beim Kleinbildformat beinhaltet. Die Neue nimmt 64 Megapixel auf.

  2. Schockinhalte: Exmitarbeiterin verklagt Facebook nach Trauma
    Schockinhalte
    Exmitarbeiterin verklagt Facebook nach Trauma

    Die Mitarbeiter in Facebooks Löschzentren müssen als eine Art menschliche Filter tagtäglich schlimme Dinge sehen. Facebook erklärt, man helfe ihnen, das zu bewältigen. Doch in einer Klage wirft eine Exmitarbeiterin der Firma vor, sich nicht genug zu kümmern.

  3. Microsoft: Microsoft 365 und Teams erhalten KI-Funktionen
    Microsoft
    Microsoft 365 und Teams erhalten KI-Funktionen

    Mit Ideas will Microsoft Office-Nutzern bei der Analyse von Daten und der Erstellung von Dokumenten helfen. KI-gestützt sollen Inhalte analysiert und ausgewertet werden, darauf basierend bekommen Nutzer Vorschläge bezüglich der Inhalte und Designs. Auch der Firmenchat Teams bekommt neue Funktionen.


  1. 12:55

  2. 12:40

  3. 12:25

  4. 12:00

  5. 12:00

  6. 11:39

  7. 10:54

  8. 10:39