Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Der Herr der Ringe: Mittelerde-TV…

Das rettet Amazon Video auch nicht mehr ...

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das rettet Amazon Video auch nicht mehr ...

    Autor: 1nformatik 14.11.17 - 14:13

    Früher gab es ab und zu etwas auf Amazon Prime Video anzuschauen, heute gibt es nur noch Müll. Total veraltete Filme, die keiner mehr sehen will. Brauchbare Serien gibt es auch nicht. Kostet alles extra.

    Deswegen schaue ich wenn überhaupt nur noch Netflix, deutlich(!) bessere Auswahl an Filme und Serien.

    Aber Amazon hat es geschafft, anfangs die Leute reingelegt mit „jetzt könnt ihr kostenlos Filme und Serien schauen, dafür erhöhen wir den Prime Preis auf 50 Euro“. Heute ist von den Filme und Serien nix mehr übrig, nur noch der neue Amazon Prime Preis.

    Meine Meinung zumindest.

  2. Re: Das rettet Amazon Video auch nicht mehr ...

    Autor: Roggan29 14.11.17 - 14:20

    Komisch, ich finde das Angebot bei Prime ist mittlerweile deutlich besser geworden, dafür das es so günstig ist. Abgesehen davon hab ich von Prime mehr als nur Filme/Serien im Gegensatz zu Netflix.

    Vor zwei Wochen erst Deepwater Horizon gesehen. Weder alt noch Müll meiner Meinung nach.

  3. Re: Das rettet Amazon Video auch nicht mehr ...

    Autor: nightmar17 14.11.17 - 14:23

    1nformatik schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Früher gab es ab und zu etwas auf Amazon Prime Video anzuschauen, heute
    > gibt es nur noch Müll. Total veraltete Filme, die keiner mehr sehen will.
    > Brauchbare Serien gibt es auch nicht. Kostet alles extra.
    >
    > Deswegen schaue ich wenn überhaupt nur noch Netflix, deutlich(!) bessere
    > Auswahl an Filme und Serien.
    >
    > Aber Amazon hat es geschafft, anfangs die Leute reingelegt mit „jetzt
    > könnt ihr kostenlos Filme und Serien schauen, dafür erhöhen wir den Prime
    > Preis auf 50 Euro“. Heute ist von den Filme und Serien nix mehr
    > übrig, nur noch der neue Amazon Prime Preis.
    >
    > Meine Meinung zumindest.

    Ich finde das Angebot ist immer noch okay. Zumindest für den Preis.
    Was aber aktuell "neu" reingekommen ist, ist King of Queens..
    Die 9 Staffeln wollen nun auch erstmal geschaut werden.

  4. Re: Das rettet Amazon Video auch nicht mehr ...

    Autor: 1nformatik 14.11.17 - 14:27

    Roggan29 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor zwei Wochen erst Deepwater Horizon gesehen. Weder alt noch Müll meiner Meinung nach.

    Ok kann sein dass wir unterschiedliche Auffassungen von Müll haben, Deepwater Horizon ist für mich auch ziemlicher Müll, Standard USA Action Film, auch wenn es auf einer wahren Geschichte basiert ...

    Aber gut jedem das seine ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.11.17 14:28 durch 1nformatik.

  5. Re: Das rettet Amazon Video auch nicht mehr ...

    Autor: tunnelblick 14.11.17 - 14:27

    das ist natürlich vollkommen subjektiv. da ich eh prime habe, sehe ich nicht, dass ich mir noch ein abo reinhole. insbesondere der exklusive content von beiden anbietern ist qualitativ rein subjektiv. die tatsache, dass ich bei amazon auch noch filme mieten kann, ist ein großer vorteil, den mir netflix überhaupt nicht bietet. natürlich können das andere anbieter auch, aber bei amazon habe ich das alles über eine oberfläche.

  6. Re: Das rettet Amazon Video auch nicht mehr ...

    Autor: flasherle 14.11.17 - 14:29

    Wechselt doch regelmäßig was dabei ist und was nicht...

    ps.: ich finde zum beispiel auf netflix gibt es so gut wie gar keine guten serien...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.11.17 14:30 durch flasherle.

  7. Re: Das rettet Amazon Video auch nicht mehr ...

    Autor: katze_sonne 14.11.17 - 14:46

    Roggan29 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Komisch, ich finde das Angebot bei Prime ist mittlerweile deutlich besser
    > geworden, dafür das es so günstig ist. Abgesehen davon hab ich von Prime
    > mehr als nur Filme/Serien im Gegensatz zu Netflix.
    >
    > Vor zwei Wochen erst Deepwater Horizon gesehen. Weder alt noch Müll meiner
    > Meinung nach.
    +1, sehe ich auch so (lustigerweise habe ich Deepwater Horizon auch vor ca. 2 Wochen geschaut ;))

    Und die Amazon-App funktioniert einfach besser. Sowohl auf Android als auch auf dem FireTV-Stick. Die "10 Sekunden vorwärts skippen"-Funktion ist häufig einfach Gold wert. Bei Netflix geht nicht zurückskippen -.- Spulen geht natürlich auch, ist aber halt in vielen Fällen auch nicht sonderlich hilfreich.

  8. Re: Das rettet Amazon Video auch nicht mehr ...

    Autor: PiranhA 14.11.17 - 15:00

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ps.: ich finde zum beispiel auf netflix gibt es so gut wie gar keine guten
    > serien...

    Wo0t? Also dass Leute sich über die Filmauswahl beschweren, kann ich ja sogar nachvollziehen, aber bei Serien gibt es dank der Eigenproduktion doch eigentlich nichts zu meckern. Ich komme da nicht mal ansatzweise hinterher.
    Vor kurzem erst Stranger Things beendet, jetzt gerade Ozark, Freitag kommt Punisher. Zwischendurch noch The Sinner, dann kommen bald schon Dark und die zweite Staffel von The Crown. Und das sind nur die Originale die vor kurzem kamen oder demnächst kommen. So viel Zeit hab ich doch gar nicht :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.11.17 15:02 durch PiranhA.

  9. Re: Das rettet Amazon Video auch nicht mehr ...

    Autor: Kakiss 14.11.17 - 15:17

    Ist halt alles eine Geschmackssache :)

    Ich kann z.B. nichts mit Breaking Bad anfangen, ich find es brutal langweilig.
    Game of Thrones ist auch nicht meines, dabei liebe ich Fantasy ;)

    Fuller House schau ich gerne auf Netflix und nachdem Star Trek Discovery so grottig war, ist Star Trek Enterprise auf einmal echt gut *lach

    Auf meinem Androidfernseher funktioniert die App von Netflix besser als die von Amazon.
    Da bevorzuge ich eigentlich sogar die Wii U für Amazon.
    Kann aber auch am Fernseher liegen.

    Kauft euch definitiv niemals einen Sony oder Android.
    Das ist Schrott der Extraklasse.
    Beim lauter oder leiser machen fängt der Stream und Fernsehr an zu hängen.

  10. Re: Das rettet Amazon Video auch nicht mehr ...

    Autor: drmccoy 14.11.17 - 15:37

    Ich persönlich kann zum Beispiel auch überhaupt nichts anfangen mit Netflix Serien. Das Problem daran ist, dass diese heutzutage alle nach dem selben Schema produziert werden und mit einer "Serie" so wie ich sie kennen gelernt habe eigentlich beinahe nichts mehr zu tun haben.

    Den meisten Leuten scheint das zu gefallen, ich persönlich finde Filme meistens besser, wenn es schon episch und pompös sein muss. Bei einer Serie kommt schnell ein "Quantität über Qualität" Gefühl bei mir auf.

    Und bevor jetzt wieder 789342 Netflix-Jünger kommen: Ja, ich weiß, das qualitative Niveau dieser Produktionen kann locker mit Filmen mithalten und ist teilweise sogar besser. Aber vielleicht ist es genau das, was mich daran stört. Das mittlerweile alles als Serie forciert werden muss, nur weil es gerade läuft. Genauso wie der App-Hype der letzten Jahre. Jedes Unternehmen muss für jeden Bullshit eine App programmieren, es gibt App-Seminare und neue Businessmodelle werden auf der Basis von Apps vorgestellt, obwohl es pure Scheiße ist. Nur weil es eben gehyped ist und läuft. Und das nervt mich.

  11. Re: Das rettet Amazon Video auch nicht mehr ...

    Autor: Raistlin 14.11.17 - 15:40

    Deep Water Horizon ist bei Netflix schon wieder raus ;)

  12. Re: Das rettet Amazon Video auch nicht mehr ...

    Autor: Niaxa 14.11.17 - 15:52

    Wie bitte? Netflix und deutlich bessere Filmauswahl xD. Klar... Also ich bin ja auch nicht 100% Zufrieden mit dem ganzen Primeangebot, aber Netflix kommt mir nach einem Monat Test nicht in die Tüte. Dann lieber zu Maxdome Wechseln.

  13. Re: Das rettet Amazon Video auch nicht mehr ...

    Autor: acuntex 14.11.17 - 15:52

    Kakiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kauft euch definitiv niemals einen Sony oder Android.
    > Das ist Schrott der Extraklasse.
    > Beim lauter oder leiser machen fängt der Stream und Fernsehr an zu hängen.


    Kann ich bestätigen.
    Laut Changelog von Sony ist genau dieser Bug behoben worden. Ist aber wohl falsch. Selbst Amazon stellt sich bei Nachfragen deswegen auf dumm und kommt nur mit den Standard-Fragen wie: "Ja welchen Film haben Sie denn gestreamt?", obwohl man ihnen schon gesagt hat, dass es IMMER passiert.

  14. Re: Das rettet Amazon Video auch nicht mehr ...

    Autor: TarikVaineTree 14.11.17 - 16:09

    1nformatik schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Früher gab es ab und zu etwas auf Amazon Prime Video anzuschauen, heute
    > gibt es nur noch Müll. Total veraltete Filme, die keiner mehr sehen will.
    > Brauchbare Serien gibt es auch nicht. Kostet alles extra.
    >
    > Deswegen schaue ich wenn überhaupt nur noch Netflix, deutlich(!) bessere
    > Auswahl an Filme und Serien.
    >
    > Aber Amazon hat es geschafft, anfangs die Leute reingelegt mit „jetzt
    > könnt ihr kostenlos Filme und Serien schauen, dafür erhöhen wir den Prime
    > Preis auf 50 Euro“. Heute ist von den Filme und Serien nix mehr
    > übrig, nur noch der neue Amazon Prime Preis.
    >
    > Meine Meinung zumindest.


    Für Filme gehe ich lieber auf Netflix.
    Aber was Serien betrifft, kann ich das wirklich nicht so stehen lassen. Allein die unzähligen Eigenproduktionen von Amazon (ich war etwas erstaunt, als ich dort letztens mal komplett durch scrollte) sind eine Hausnummer.
    Nun mag man denken, die seien entsprechend alle recht durchschnittlich, doch zumindest bei den Serien, die ich in jüngerer Vergangenheit sah (The Man in the High Castle, Sneaky Pete, Taboo) kann man das nicht im Geringsten behaupten.
    Auf Netflix sagen mir da weniger Serien zu.

  15. Re: Das rettet Amazon Video auch nicht mehr ...

    Autor: theFiend 14.11.17 - 16:15

    acuntex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kakiss schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kauft euch definitiv niemals einen Sony oder Android.
    > > Das ist Schrott der Extraklasse.
    > > Beim lauter oder leiser machen fängt der Stream und Fernsehr an zu
    > hängen.

    Hab mit meinem Sony Android keine/wenig Probleme, und die Amazon App läuft hervorragend. Da ich den Sound aber über die Stereoanlage ausgebe, kann ich das Problem nicht verifizieren. Abseits davon laufen die Amazon streams aber problemfrei, auch in 4k.

    Ich find das Amazon Angebot übrigens sehr gut, gerade wenn es um Serien geht. Neben den exzellenten Eigenproduktionen (Bosch z.b. find ich hervorragend), Vikings, Mr. Robot, Halt and catch fire und sicher noch einige andere die mir gerade nicht einfallen.

    Bei aktuellen Filmen ist Amazon nicht so dolle.

    Die größte Schwäche von Amazon Prime, und das ist egal ob App oder die eigenen Fire TV Geräte, ist eigentlich deren Film/Serienvorschläge. Gefühlt ist es völlig egal in welche Kategorie man schaut, man bekommt immer und überall die gleichen Filme/Serien vorgeschlagen.

    Inzwischen schaue ich vorher immer am PC welchen Film ich mir anschauen will, und suche mir den dann über das Suchfeld am TV über die App raus.
    Aus diesem Faktor entsteht vielleicht auch der Eindruck das Angebot bei Amazon wäre recht eingeschränkt...

  16. Re: Das rettet Amazon Video auch nicht mehr ...

    Autor: most 14.11.17 - 16:24

    Amazon Prime wird mich ab Juli 2018 sogar 69¤ kosten statt 49¤ wie bisher.

    Ich schaue mir jedes Jahr an, was ich so bestellt und was ich per Prime angesehen habe.
    Für prime Bestellungen unter 29¤ rechne ich 1¤ für eine Serienstaffel 2¤ für einen Film 1¤.

    Wenn ich weit unter den 69¤ liege, dann werde ich nicht weiter verlängern.

    Zur Zeit liege ich bei einer Bestellung unter 29¤ pro Woche, 8 Serien und 4 Filmen pro Jahr. Damit liege ich also knapp der der Grenze.
    Die Film- und Serienauswahl ist durchwachsen bei Amazon prime, das ist richtig.

    Das Zunglein an der Waage sind die 1,4 TB genutzen Cloudspeicher und Amazon Music, das mir auch noch mal 5-10¤ wert wären.

  17. Re: Das rettet Amazon Video auch nicht mehr ...

    Autor: Hotohori 14.11.17 - 16:56

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das ist natürlich vollkommen subjektiv. da ich eh prime habe, sehe ich
    > nicht, dass ich mir noch ein abo reinhole. insbesondere der exklusive
    > content von beiden anbietern ist qualitativ rein subjektiv. die tatsache,
    > dass ich bei amazon auch noch filme mieten kann, ist ein großer vorteil,
    > den mir netflix überhaupt nicht bietet. natürlich können das andere
    > anbieter auch, aber bei amazon habe ich das alles über eine oberfläche.

    Tja, und genau dieser Mix geht mir eher auf den Keks. Vor allem in der nun neuen Amazon Video App scheint es keine Möglichkeit mehr zu geben nur nach Prime Inhalten zu filtern.

    Ich schmeiße Netflix/Prime eben immer an, wenn ich gerade Lust auf einen Film habe, dann gucke ich so das Angebot an und schaue es einfach und da will ich dann nicht extra was dafür ausgeben.

    Es kommt bei mir viel zu selten vor, dass ich mal Lust auf einen ganz bestimmten Film habe, dann zahle ich je nach dem auch mal was dafür. Aber eben nur bei Filmen. Serien sind mir zu teuer und auf BD nicht interessant genug, da hab ich nur Filme, bei denen ich weiß, das ich sie mir immer wieder ansehe und daher auch die best mögliche Qualität haben will. Einzige Ausnahme ST TNG und ein paar wenige Anime Serien, die ich auf BD habe.

  18. Re: Das rettet Amazon Video auch nicht mehr ...

    Autor: quineloe 14.11.17 - 17:09

    nightmar17 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde das Angebot ist immer noch okay. Zumindest für den Preis.
    > Was aber aktuell "neu" reingekommen ist, ist King of Queens..
    > Die 9 Staffeln wollen nun auch erstmal geschaut werden.

    Jeder, der so eine flache Unterhaltung mag, hat ohnehin deutsches Privatfernsehen zu Hause und hat das schon lange mit all den unsortierten Reruns für die unser Privatfernsehen so gefeiert ist schon gesehen.

    Kevin James ist nicht lustig, ich hab mir eine halbe Folge seines neuen Unsinns "Kevin can wait" gegeben und dann abgebrochen. Meine güte....

  19. Re: Das rettet Amazon Video auch nicht mehr ...

    Autor: theFiend 14.11.17 - 17:16

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------


    > Kevin James ist nicht lustig, ich hab mir eine halbe Folge seines neuen
    > Unsinns "Kevin can wait" gegeben und dann abgebrochen. Meine güte....

    Mein Ding ist das auch nicht, aber die Geschmäcker sind halt unterschiedlich. Es sollte für jeden was geboten sein...

  20. Re: Das rettet Amazon Video auch nicht mehr ...

    Autor: dEEkAy 14.11.17 - 17:43

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nightmar17 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich finde das Angebot ist immer noch okay. Zumindest für den Preis.
    > > Was aber aktuell "neu" reingekommen ist, ist King of Queens..
    > > Die 9 Staffeln wollen nun auch erstmal geschaut werden.
    >
    > Jeder, der so eine flache Unterhaltung mag, hat ohnehin deutsches
    > Privatfernsehen zu Hause und hat das schon lange mit all den unsortierten
    > Reruns für die unser Privatfernsehen so gefeiert ist schon gesehen.
    >
    > Kevin James ist nicht lustig, ich hab mir eine halbe Folge seines neuen
    > Unsinns "Kevin can wait" gegeben und dann abgebrochen. Meine güte....


    Klar, King of Queens mag man oder man hasst es. Persönlich liebe diese Serie und habe sie schon so oft gesehen (TV und auch vor einiger Zeit bereits bei Amazon von 1-9). Vieles aus der Serie trifft einfach genau meinen Humor.

    Kevin can wait habe ich noch nicht gesehen.

    Allgemein habe ich aber mit Prime und Netflix zusammen so viel Material zum gucken, ich komme gar nicht hinterher. Schaue zwar aktuell mehr Netflix, das liegt aber einfach an den Serien die ich erstmal fertig machen will.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, München, Garching bei München, Berlin
  2. Deutsche Hypothekenbank (Actien-Gesellschaft), Hannover
  3. EOS GmbH Electro Optical Systems, Freiberg
  4. Bertrandt Services GmbH, Friedrichshafen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 15% auf SSDs, Sony-TVs 15% günstiger, 20% auf Samsung-Monitore, Tablets und Smartphones...
  2. (u. a. Samsung 850 Pro 256 GB 109,90€, Core i7-7700K 299,00€, Ryzen 5 1600X 199,90€, Oculus...
  3. (u. a. Apple-Produkte günstiger, z. B. Apple Watch Series 3 ab 345,00€, iPhone 7 ab 559,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Bake in Space: Bloß keine Krümel auf der ISS
    Bake in Space
    Bloß keine Krümel auf der ISS

    Es klingt banal, ist aber eine "Pionierleistung": Das Bremer Unternehmen Bake in Space will den Astronauten auf der Raumstation ISS mit frischen Brötchen ein Gefühl von Heimat geben. Was auf der Erde alltäglich ist, stellt Raumfahrer vor Probleme.

  2. Sicherheitslücke: Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen
    Sicherheitslücke
    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

    Ein peinlicher Fehler bei einem Sicherheitsunternehmen: Fortinets Webmanager hat das Admin-Passwort nicht korrekt geprüft und lässt daher jeden Nutzer mit beliebiger Zeichenfolge in das System. Ein Patch steht bereit.

  3. Angry Birds: Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart
    Angry Birds
    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart

    Nicht nur wütende Vögel, sondern auch wütende Aktionäre: Die ersten Geschäftszahlen nach dem Börsenstart des finnischen Entwicklerstudios Rovio haben für Ernüchterung gesorgt.


  1. 12:00

  2. 11:47

  3. 11:25

  4. 10:56

  5. 10:40

  6. 10:28

  7. 10:27

  8. 10:03