Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Der Herr der Ringe: Mittelerde-TV…

sehr spannend, wenn man weiß...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. sehr spannend, wenn man weiß...

    Autor: %username% 15.11.17 - 06:24

    ...das ein Charakter nicht sterben kann, da er (z. B) in ein paar Jahren mit Frodo durch die Lande ziehen wird...

    1337 mal bearbeitet, zuletzt am 32.13.2599 13:61 durch %username%.

  2. Re: sehr spannend, wenn man weiß...

    Autor: DY 15.11.17 - 07:16

    %username% schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...das ein Charakter nicht sterben kann, da er (z. B) in ein paar Jahren
    > mit Frodo durch die Lande ziehen wird...

    Ich denke darum geht es nicht. Man will die bedienen und binden, die sich nahezu alles anschauen, was ein bestimmtes Genre abdeckt. Dafür sind Dauerserien gut geeignet.

  3. oder langweilig...

    Autor: Psy2063 15.11.17 - 07:42

    ...weil man weiß wer irgendwann stirbt?

    ist das denn der einzige Grund eine Serie sehen zu wollen? Damit man sehen kann wie irgendwer stirbt? Kann man sich denn nicht einfach mal von einer tollen Geschichte unterhalten lassen?

  4. Re: sehr spannend, wenn man weiß...

    Autor: gadthrawn 15.11.17 - 08:43

    %username% schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...das ein Charakter nicht sterben kann, da er (z. B) in ein paar Jahren
    > mit Frodo durch die Lande ziehen wird...

    Bei Serien sterben extrem selten Hauptfiguren.

    Wenn du z.B. Castle siehst - dann weißt du das der nicht sterben wird - sonst wäre die Serie ja zu Ende.
    A-Team - war nie in Gefahr.
    etc.pp.

    Wenn du das Buch zu Herr der Ringe gelesen hast - wußtest du auch schon das Ende und das Gandalf und Frodo überleben.

  5. Re: sehr spannend, wenn man weiß...

    Autor: PiranhA 15.11.17 - 08:50

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Serien sterben extrem selten Hauptfiguren.

    Game of Thrones hat mich in der Hinsicht gebrandmarkt ;)
    Auch wenn man das mittlerweile nachgelassen hat.

    Hier gehe ich mal aber davon aus, dass kaum ein Charakter aus "Die Gefährten" überhaupt auftaucht.

  6. Re: sehr spannend, wenn man weiß...

    Autor: robinx999 15.11.17 - 09:13

    Game of Thrones und Walking Dead sind glaube ich die einzigen Serien die Hauptfiguren massiv verheizten.
    Ansonsten stirbt mal ab und an eine Hauptfigur, wobei da natürlich die Frage ist wie weit man Hauptfigur fasst. Jadzia Dax, Charlie Harper wären jetzt so Beispiele von Hauptfiguren wo mir der Tod spontan einfallen würde, bei eher "normalen" Serien

  7. Re: sehr spannend, wenn man weiß...

    Autor: theFiend 15.11.17 - 10:31

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Game of Thrones und Walking Dead sind glaube ich die einzigen Serien die
    > Hauptfiguren massiv verheizten.
    > Ansonsten stirbt mal ab und an eine Hauptfigur, wobei da natürlich die
    > Frage ist wie weit man Hauptfigur fasst. Jadzia Dax, Charlie Harper wären
    > jetzt so Beispiele von Hauptfiguren wo mir der Tod spontan einfallen würde,
    > bei eher "normalen" Serien

    Hauptfiguren regelmäßig sterben zu lassen hilft einfach die Gehälter der Schauspieler niedrig zu halten... sonst gehts dir irgendwann wie bei BigBang oder vielen anderen Serien, und du bezahlst dem Schauspieler ne Million pro folge, einfach weil die Serie ohne ihn nicht funktioniert :P

  8. Re: sehr spannend, wenn man weiß...

    Autor: Psy2063 15.11.17 - 11:12

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jadzia Dax, Charlie Harper wären
    > jetzt so Beispiele von Hauptfiguren wo mir der Tod spontan einfallen würde,
    > bei eher "normalen" Serien

    wobei im Fall von DS9 Dax aber auch in einem neuen Wirt weiter lebt

  9. Re: sehr spannend, wenn man weiß...

    Autor: robinx999 15.11.17 - 12:37

    Geplant war es aber auch nicht. Zumindest was man so gelesen hatte die Schauspielerin wirtschaftlich reagiert es war klar das die 7.te Staffel die letzte war und sie hatte ein Angebot für eine Andere Serie und es war klar im schlimmsten Fall floppt die Serie und sie hat dann das Geld der neuen Serie (statt DS9) im besten Fall geht die Serie über mehrere Jahre. So oder so mit der neuen Serie lief es entweder besser oder genauso gut, aber eine Verschlechterung konnte es nicht werden.

    Nachdem was man so damals gelesen hat hätte, es wohl eine ähnliche Storyline werden sollen, wie sie dann bei DS9 mit Be'lana kam, also der Versuch schwanger zu werden und am Ende hätte es vermutlich kurz vor dem Finale ein Trill / Klingonen gegeben ;)

  10. Re: sehr spannend, wenn man weiß...

    Autor: robinx999 15.11.17 - 12:38

    So lange es sich finanziell Lohnt werden sie solche Serien weiterlaufen lassen, wobei Two and a Half man gezeigt hat das man auch einen Hauptdarsteller los werden kann

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  2. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg
  3. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Furtwangen im Schwarzwald

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,31€
  2. 4,99€
  3. 4,99€
  4. 24,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

  1. Disney: Obi Wan Kenobi kehrt ab 2020 zurück
    Disney
    Obi Wan Kenobi kehrt ab 2020 zurück

    Ewan McGregor selbst hat es auf der Messe D23 Expo bestätigt: Er wird als Obi Wan Kenobi in der Star-Wars-Serie Kenobi zu sehen sein. Disney will den Drehstart für das Jahr 2020 ansetzen.

  2. Spielebranche: SAP analysiert E-Sportler
    Spielebranche
    SAP analysiert E-Sportler

    Gamescom 2019 Zwischen Microsoft mit der Xbox und Bethesda mit Doom Eternal in Halle 8 ist SAP mit einem eigenen Stand auf der Spielemesse vertreten. Golem.de hat sich einmal angeschaut, was das Softwarehaus dort macht.

  3. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
    UMTS
    3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

    Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.


  1. 10:51

  2. 10:27

  3. 18:00

  4. 18:00

  5. 17:41

  6. 16:34

  7. 15:44

  8. 14:42