Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DeskMini A300: Asrock baut sehr…

Interssantes Konzept

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Interssantes Konzept

    Autor: nixidee 11.01.19 - 12:57

    Also ich muss sagen, hier gefällt mir tatsächlich das Konzept. Wenn der Preis dementsprechend bleibt. Für 300-400¤ einen kleinen sehr upgradefähigen Minirechner. Mal erste Tests abwarten.

  2. Re: Interssantes Konzept

    Autor: Schnarchnase 11.01.19 - 13:21

    Interessant ja, eigentlich auch alles toll, leider mit einem Fauxpas. Was bringt mir ein kompaktes Gehäuse, wenn da noch ein externes Netzteil dran hängt? Das ist für mich ein No-Go und disqualifiziert das Gerät damit für mich leider völlig. Echt schade, am Anfang hat der Artikel gleich den Kauf-ich-Reflex ausgelöst.

  3. Re: Interssantes Konzept

    Autor: thecrew 11.01.19 - 13:44

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Interessant ja, eigentlich auch alles toll, leider mit einem Fauxpas. Was
    > bringt mir ein kompaktes Gehäuse, wenn da noch ein externes Netzteil dran
    > hängt? Das ist für mich ein No-Go und disqualifiziert das Gerät damit für
    > mich leider völlig. Echt schade, am Anfang hat der Artikel gleich den
    > Kauf-ich-Reflex ausgelöst.

    Dürfte in dieser Größenordnung normal sein, dass der kleine Rechner ein externes Netzteil hat.
    Haben andere klein Rechner wie Mac mini und nucs von Intel auch.

  4. Re: Interssantes Konzept

    Autor: ms (Golem.de) 11.01.19 - 14:14

    Der aktuelle Mac Mini hat ein integriertes Netzteil.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  5. Re: Interssantes Konzept

    Autor: nixidee 11.01.19 - 15:07

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Interessant ja, eigentlich auch alles toll, leider mit einem Fauxpas. Was
    > bringt mir ein kompaktes Gehäuse, wenn da noch ein externes Netzteil dran
    > hängt? Das ist für mich ein No-Go und disqualifiziert das Gerät damit für
    > mich leider völlig. Echt schade, am Anfang hat der Artikel gleich den
    > Kauf-ich-Reflex ausgelöst.

    Verstehe das Problem an einem Externen Netzteil nicht. Nutzt du Notebooks?

  6. Re: Interssantes Konzept

    Autor: Schnarchnase 11.01.19 - 15:22

    nixidee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verstehe das Problem an einem Externen Netzteil nicht. Nutzt du Notebooks?

    Verstehe das Problem an internen Netzteilen nicht. Nutzt du (viele) Rechner?

    Edit:
    Nur zur Verdeutlichung: Ich kaufe gerne kompakte Rechner, weil ich davon mehrere im Schrank habe die rund um die Uhr laufen. Die bringe ich gerne platzsparend unter. Wenn an der kleinen Kiste aber erst noch ein Kabel, dann wieder ne Kiste und wieder ein Kabel dran hängt, dann kann ich auch gleich ne größere Kiste kaufen. Das ist komplett sinnlos und spart eben keinen Platz, ist dafür aber teurer, weil kleinere Bauteile.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.01.19 15:24 durch Schnarchnase.

  7. Re: Interssantes Konzept

    Autor: thecrew 11.01.19 - 15:40

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nixidee schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Verstehe das Problem an einem Externen Netzteil nicht. Nutzt du
    > Notebooks?
    >
    > Verstehe das Problem an internen Netzteilen nicht. Nutzt du (viele)
    > Rechner?
    >
    > Edit:
    > Nur zur Verdeutlichung: Ich kaufe gerne kompakte Rechner, weil ich davon
    > mehrere im Schrank habe die rund um die Uhr laufen. Die bringe ich gerne
    > platzsparend unter. Wenn an der kleinen Kiste aber erst noch ein Kabel,
    > dann wieder ne Kiste und wieder ein Kabel dran hängt, dann kann ich auch
    > gleich ne größere Kiste kaufen. Das ist komplett sinnlos und spart eben
    > keinen Platz, ist dafür aber teurer, weil kleinere Bauteile.

    Ich kanns schon verstehen. Das einige Leute das nervt. Aus eben genannten grünen.
    mir persönlich wäre es egal. Ich warte schon länger auf genau so ein Teil.
    Vielleicht baut ja noch jemand eins mit NT inkl.
    @Golem. Yep, Mein Fehler. Der aktuelle hat keins stimmt natürlich.

  8. Re: Interssantes Konzept

    Autor: ldlx 11.01.19 - 17:27

    Fujitsu Esprimo Q hat ein integriertes Netzeil und ist eher noch kleiner (habs nicht nachgemessen). Da geht nur ein Eurostecker-Kabel wie beim Uralt-Radio in die Steckdose.

  9. Re: Interssantes Konzept

    Autor: nixidee 11.01.19 - 18:11

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Verstehe das Problem an internen Netzteilen nicht. Nutzt du (viele)
    > Rechner?
    >
    > Edit:
    > Nur zur Verdeutlichung: Ich kaufe gerne kompakte Rechner, weil ich davon
    > mehrere im Schrank habe die rund um die Uhr laufen. Die bringe ich gerne
    > platzsparend unter. Wenn an der kleinen Kiste aber erst noch ein Kabel,
    > dann wieder ne Kiste und wieder ein Kabel dran hängt, dann kann ich auch
    > gleich ne größere Kiste kaufen. Das ist komplett sinnlos und spart eben
    > keinen Platz, ist dafür aber teurer, weil kleinere Bauteile.

    Das Gehäuse ist fast exakt so groß wie ein Netzteil. (15 cm × 8,6 cm × 14 cm ATX-Netzteil) In dieser Größe bekommt man nichts standardisiertes mehr. Dann kann ich das Netzteil auch entsprechend auslagern. Wenn es um kompakt und versteckt geht, kann ich das kleine Teil noch hinter den Rechner legen. Man könnte es auch hinter dem Schrank liegen lassen und es bleibt so auch gleich noch kühler.

  10. Re: Interssantes Konzept

    Autor: piranha771 12.01.19 - 18:04

    Für die ganz Mutigen: Mann Könnte auch noch die Elektronik aus so einem Netzteil nehmen und versuchen irgendwie mit ins Gehäuse zu quetschen. Wenn man alles anständig erdet, sollte das sogar gar nicht mal so gefährlich sein was die Stromschlaggefahr angeht.
    Wärme wäre dann die andere Baustelle.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln
  3. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  4. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

Privatsphäre: Kaum wird die App geöffnet, landen Daten bei Facebook
Privatsphäre
"Kaum wird die App geöffnet, landen Daten bei Facebook"

Viele Apps schicken ohne Zustimmung Daten an das soziale Netzwerk Facebook. Frederike Kaltheuner von der Organisation Privacy International erklärt, wie Nutzer sich wehren können.
Ein Interview von Hakan Tanriverdi

  1. Facebook 15.000 Moderatoren und ein lückenhaftes Regelwerk
  2. Facebook Netflix und Spotify bekamen Zugriff auf private Nachrichten
  3. Datenschutz Löschen des Tracking-Verlaufs auf Facebook macht Probleme

Mobilität: Überrollt von Autos
Mobilität
Überrollt von Autos

CES 2019 Die Consumer Electronic Show entwickelt sich immer stärker zu einer Mobilitätsmesse. Größere Fernseher und leichtere Laptops sind zwar noch ein Thema, doch die Stars in Las Vegas haben Räder.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  2. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  3. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer

  1. DEV Systemtechnik: Distributed CCAP Nodes sollen 10 GBit/s im Kabelnetz bringen
    DEV Systemtechnik
    Distributed CCAP Nodes sollen 10 GBit/s im Kabelnetz bringen

    Mit neuen Distributed-CCAP-Geräten, die bis zu 1.000 angeschlossene Kabelmodems pro Gerät unterstützen, soll ein maximaler Datendurchsatz von mehr als 10 GBit/s pro Knoten im Kabelnetz erreicht werden. Die Docsis-3.1.-Technik kommt aus Deutschland.

  2. Ausrüster: Nokia Deutschland baut massiv Arbeitsplätze ab
    Ausrüster
    Nokia Deutschland baut massiv Arbeitsplätze ab

    Bei Nokia Deutschland werden 15 Prozent der Arbeitsplätze in allen Bereichen gestrichen. Offenbar laufen die Geschäfte trotz 5G-Einführung nicht zufriedenstellend, weil die USA den Handelskrieg mit China weiter anheizen.

  3. Amazon: Fire TV Stick erhält verbesserte Fernbedienung ohne Aufpreis
    Amazon
    Fire TV Stick erhält verbesserte Fernbedienung ohne Aufpreis

    Amazon verkauft den normalen Fire TV Stick mit einer verbesserten Fernbedienung. Damit lässt sich auch die Lautstärke des Fernsehers oder einer Soundbar steuern. Kurzzeitig gibt es die Fire-TV-Fernbedienung einzeln zum halben Preis.


  1. 20:07

  2. 18:46

  3. 18:00

  4. 17:40

  5. 17:25

  6. 17:13

  7. 17:04

  8. 16:22