1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DeskMini A300 im Test: Asrocks 2…

" Der mitgelieferte 70-mm-Boxed-Kühler ist ausreichend"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. " Der mitgelieferte 70-mm-Boxed-Kühler ist ausreichend"

    Autor: gadthrawn 20.05.19 - 12:29

    Nach Asrock selber nicht, der mitgelieferte ist nicht für Ryzen gedacht.

    Bei dem bei boxed CPU mitgelieferten Kühlern in neuer Bauweise kann man aber oben das Plastikteil abnehmen, dann passt der lustigerweise...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.05.19 12:29 durch gadthrawn.

  2. Re: " Der mitgelieferte 70-mm-Boxed-Kühler ist ausreichend"

    Autor: ms (Golem.de) 20.05.19 - 12:56

    Asrock schreibt: https://www.asrock.com/nettop/AMD/DeskMini%20A300%20Series/index.asp#Overview

    "Optional AMD APU Cooler supports up to 65W AM4 APU for DeskMini A300"

    Der 2400G hat 65W ...

    Ich habe nur den Boxed des 2400G von Februar 2018 und der ist auch ohne Plastik-Ring minimal zu hoch.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  3. Re: " Der mitgelieferte 70-mm-Boxed-Kühler ist ausreichend"

    Autor: lenox 20.05.19 - 13:01

    es müssen sowohl der obere Platikring runter als auch die vier Ringe, bei den Schrauben, (Unterlegscheiben) zwischen Kühlergrill und Lüfter.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.05.19 13:02 durch lenox.

  4. Re: " Der mitgelieferte 70-mm-Boxed-Kühler ist ausreichend"

    Autor: ms (Golem.de) 20.05.19 - 13:03

    Diese "Unterlegscheiben" sind (bei meinem Boxed) fest verbunden, die müsste man abschleifen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  5. Re: " Der mitgelieferte 70-mm-Boxed-Kühler ist ausreichend"

    Autor: lenox 20.05.19 - 13:05

    Manche sind es tatsächlich, manche sind geklebt. Bei mir waren sie nur leicht geklebt, konnte sie runter brechen ohne die Scheiben selbst zu beschädigen.

  6. Re: " Der mitgelieferte 70-mm-Boxed-Kühler ist ausreichend"

    Autor: ms (Golem.de) 20.05.19 - 13:15

    Dann dürfte es passen, weil das genau die 2 mm oder so sind.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  7. Re: " Der mitgelieferte 70-mm-Boxed-Kühler ist ausreichend"

    Autor: Sharra 20.05.19 - 13:18

    Das würde bedeuten, dass es a) Probleme bei der Fertigung gibt, und die Ringe manchmal nicht so befestigt sind, wie sie sein sollten, oder dass es 2 Hersteller gibt, die das unterschiedlich handhaben. Dummerweise bekommt man das nicht vorher raus, was in der Box liegt, wenn man die CPU kauft.

  8. Re: " Der mitgelieferte 70-mm-Boxed-Kühler ist ausreichend"

    Autor: lenox 20.05.19 - 13:27

    genauer gesagt, gibt es die Boxed-Version in diversen Ausführungen.

    Zum einen gibt es die ohne Ringe d.h. der Lüfter liegt bereits ganz auf dem Kühlkörper.
    Und zum anderen gibt es welche, da sind die Ringe drauf. Die Ringe gibt es in geklebt oder auch nicht. Der "AMD-Werbe-Ring" selbst ist zum Teil auch steckbar oder verschraubt. :-D

    Da gibt es ein Video von "Rawiioli" auf Youtube, der geht da etwas ins Detail.

  9. Re: " Der mitgelieferte 70-mm-Boxed-Kühler ist ausreichend"

    Autor: gadthrawn 20.05.19 - 14:16

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese "Unterlegscheiben" sind (bei meinem Boxed) fest verbunden, die müsste
    > man abschleifen.

    Bei meinem (Wraith Stealth Boxed April-2019) gibt es die Unterlegscheiben gar nicht, und der Ring lässt sich einfach wegziehen. Dann passt er. Daher der hinweis auf den neueren Lüfter. Alte schienen leicht anders aufgebaut zu sein, dass man Sachen wegbrechen müsste...

    Dafür stand in der Box dass der Lüfter nur bis 35W sei... bei der AsRock Webseite steht etwas von einem optional erhältlichen Lüfter bis 65W...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.05.19 14:22 durch gadthrawn.

  10. Re: " Der mitgelieferte 70-mm-Boxed-Kühler ist ausreichend"

    Autor: ms (Golem.de) 20.05.19 - 14:19

    Die Tage kommen ja äh neue APUs, da gucke ich den Kühler dann an.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  11. Re: " Der mitgelieferte 70-mm-Boxed-Kühler ist ausreichend"

    Autor: gadthrawn 20.05.19 - 14:24

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Tage kommen ja äh neue APUs, da gucke ich den Kühler dann an.


    (Den Noctua hab ich trotz der passenden Größe trotzdem reingemacht, fand den bei hoher Temperatur vom Geräusch angenehmer... ich überleg nur was man mit den beiden ungenutzten Lüftern macht... )

    P.S. Derjenige der die Steckerchen bei der WLan Karte verbrochen hat gehört bestraft.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.05.19 14:29 durch gadthrawn.

  12. Re: " Der mitgelieferte 70-mm-Boxed-Kühler ist ausreichend"

    Autor: max9123 20.05.19 - 18:18

    Welchen Lochkreis hat der Stockkühler eigentlich?
    Nur den Kühler zu ersetzen würde bei einem kostengünstigen System deutlich mehr Sinn ergeben.

    Ist die GPU per Ryzen Master oder über das UEFI übertaktbar?
    1500 bis 1600 Mhz sind bei der GPU (eventuell mit geringer Spannungserhöhung) absolut machbar.

  13. Re: " Der mitgelieferte 70-mm-Boxed-Kühler ist ausreichend"

    Autor: ms (Golem.de) 20.05.19 - 18:37

    Du meinst wie die Bohrungen angeordnet sind? klassisch Sockel AM4, müsste ich nachschauen. Overclocking der iGPU geht per UEFI.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  14. Re: " Der mitgelieferte 70-mm-Boxed-Kühler ist ausreichend"

    Autor: max9123 20.05.19 - 19:58

    Nein ich meinte die Abmessungen des Lüfters, bzw. genauer gesagt der Befestigungspunkte am Kühler. Natürlich kann man einen alternativen Lüfter auch irgendwie anders anbringen, wenn es sich allerdings um den Standardabmessungen eines 80 oder 92mm handelt, kann man einfach den Lüfter ersetzen.

    Ein besserer Kühlkörper wie beim 40¤ teurem Noctua bringt natürlich auch etwas, geräuschmäßig lässt sich allerdings beim Lüfter am meisten herausholen.

    Ich habe für einen Kollegen einen PC in einem 12 Liter Gehäuse (Netzteil im PC, kleine und kostengünstige Micro ATX Boards gerade noch passend) zusammengebaut. Von der Temperatur her war übertakten der iGPU und des RAMs absolut kein Problem. Der Stock CPU Kühler ist allerdings doch merkbar lauter als der Netzteillüfter (wenn auch auf im Vergleich zu OEM Builds auf niedrigen Niveau).

    Im Fall von zB. einem Ryzen 3 (78¤) einen 40¤ Kühler zu verwenden ist schon ein wenig übertrieben. Ich kann mir allerdings auch kaum vorstellen, dass viele mit dem mitgelieferten Kühler glücklich werden...

  15. Re: " Der mitgelieferte 70-mm-Boxed-Kühler ist ausreichend"

    Autor: gadthrawn 21.05.19 - 09:03

    max9123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welchen Lochkreis hat der Stockkühler eigentlich?

    Der vom Asrock? 70mm
    Der vom Wraith Stealth? Entspricht einem 80mm Lüfter (wenn die das bei den unterschiedlichen nicht geändert haben, der Lüfterring ist aber etwas breiter)
    Ist auch nicht so schlecht, der Noctua ist für mich halt angenehmer. die verbauen nen 92mm und das ganze hat eine Bauhöhe von 37mm. Die Befestigung ist über ne eigene Adapterplatte und das Ding wirkt haltbar.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 21.05.19 09:14 durch gadthrawn.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Method Park Holding AG, Erlangen
  2. EDAG Engineering GmbH, Mönsheim
  3. Linde Material Handling GmbH, Hamburg, Aschaffenburg
  4. Caritasverband für die Stadt Bonn e. V., Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 16,99€
  2. 29,99€
  3. 20,49€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
    Elektroschrott
    Kauft keine kleinen Konsolen!

    Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
    Ein IMHO von Martin Wolf

    1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
    2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

    1. Security Essentials: MSE ist nicht Teil des erweiterten Windows-7-Supports
      Security Essentials
      MSE ist nicht Teil des erweiterten Windows-7-Supports

      Zum Ende des Windows-7-Supports wird auch das kostenlose Antivirenprogramm Microsoft Security Essentials eingestellt. Da hilft auch der erweiterte Support nicht weiter. Ein Umstieg auf andere Anbieter ist daher wohl unvermeidbar.

    2. Norbert Röttgen: CDU-Außenpolitiker geht mit SPD-Abgeordneten gegen Huawei an
      Norbert Röttgen
      CDU-Außenpolitiker geht mit SPD-Abgeordneten gegen Huawei an

      Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen verbündet sich mit einzelnen SPD-Abgeordneten gegen Huawei und Bundeskanzlerin Merkel. Ob das Erfolg hat, ist noch offen.

    3. Dungeons & Dragons: Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale
      Dungeons & Dragons
      Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

      Ein geistiger Nachfolger für einen Baldur's-Gate-Ableger soll Dark Alliance werden. Das Rollenspiel für bis zu vier Spieler setzt auf schnelle Action mit Figuren wie Drizzt Do'Urden und Bruenor Battlehammer.


    1. 14:00

    2. 13:26

    3. 13:01

    4. 12:15

    5. 12:04

    6. 11:52

    7. 11:45

    8. 10:45