1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche Telekom: Größtes…

Die Verschlüsselung ist erlaubt - wie schön und NSA liefert den Generalschlüssel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Verschlüsselung ist erlaubt - wie schön und NSA liefert den Generalschlüssel

    Autor: Robert_online 02.07.14 - 20:36

    Liebe Telekom - Cloud, Verschlüsselung, De-Mail - alle die Dinger haben sich für immer erledigt.
    Die kritische Masse der potenziellen Usern wir sich nicht finden. Ihr werdet damit nur Verluste fahren.

    Robert

  2. Re: Die Verschlüsselung ist erlaubt - wie schön und NSA liefert den Generalschlüssel

    Autor: Arcardy 02.07.14 - 20:38

    Die Telekom klaut. Sagen die ja auch in der Werbung.
    Die Telekom klaut unsere Daten.

    Die drei Menschen, die am meisten in der IT-Welt bewirkt haben, sind ...
    *Zensiert*

  3. Re: Die Verschlüsselung ist erlaubt - wie schön und NSA liefert den Generalschlüssel

    Autor: mnehm1 02.07.14 - 22:32

    Nur dumm das das Rechenzentrum von der Telekom ist. Und was ist die Telekom? Ein ehemaliges Staatsunternehmen...und wer dient dem Staat in allen Belangen? Richtig die Telekom.
    Ka wie das andere sehen aber ob ich jetzt im Telekom Rechenzentrum, bei einem amerikanischen Cloud Hoster oder direkt bei der NSA meine Daten ablegen, ich sehe da keinen großen Unterschied und würde meine Daten jetzt auch nicht in besseren Händen wissen.
    Dafür hat sich die Telekom in der Vergangenheit zu oft als Unternehmen gezeigt das doch eher dem Staat als dem Benutzer zugetan war, zb Verbindungsdatenspeicherung.
    Und klopft der Staat, der ja auch noch viele Aktien an der Telekom hält, bei der Telekom an dann dürfte es das mit Datensicherheit auch gewesen sein.
    Und im Text ja schon schön deutlich zu lesen....Bau im Osten weil viele Förderungen und die Personalkosten sind geringer als im Westen:)

  4. Re: Die Verschlüsselung ist erlaubt - wie schön und NSA liefert den Generalschlüssel

    Autor: GebrateneTaube 02.07.14 - 23:39

    Dieses dauernde NSA Geschwafel geht mir langsam echt auf den Sack, egal zu welchem Thema, irgendein Wutbürger ist immer da, der seine sinnfreien Posts auf die Öffentlichkeit loslässt. Wird hier über ein neues Kochportal oder Thomas Müllers Stolperer berichtet, ist sicher, es folgt ein NSA Kommentar.

    Mir ist es immer noch lieber, dass die Telekom dieses Rechenzentrum betreibt, als Verizon, IBM, Vodafone etc.

    Die Telekom ist auch nicht der dümmste Laden, wie hier manche behaupten.

    Früher gab es unter anderem die Group Business Security, welche ALLE DAX Konzerne vor Industriespionage verteidigt hat. Diese Truppe war sehr angesehen, sie wurde nur geschlossen, weil sie eigene Mitarbeiter auch kontrolliert hat.

    Ich traue in der Hinsicht der Telekom schon etwas mehr Sicherheit und Expertise zu, als es hier immer von den gleichen, auch bei Heise polternden Leuten zugetraut wird.

  5. Re: Die Verschlüsselung ist erlaubt - wie schön und NSA liefert den Generalschlüssel

    Autor: Shaddix 03.07.14 - 00:36

    GebrateneTaube schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dieses dauernde NSA Geschwafel geht mir langsam echt auf den Sack, egal zu
    > welchem Thema, irgendein Wutbürger ist immer da, der seine sinnfreien Posts
    > auf die Öffentlichkeit loslässt. Wird hier über ein neues Kochportal oder
    > Thomas Müllers Stolperer berichtet, ist sicher, es folgt ein NSA
    > Kommentar.

    Ist doch zu erwarten.
    NSA und BND stellen doch eine Art Stasi 2.0 da.
    Vielen sehen das mittlerweile so, weil Sie sich wenigstens Gedanken machen anders die Masse...
    Bei dir könnte ich auch glatt denken, dass du ein Politiker bist.
    Die wollen/können das auch nicht mehr hören, wollen das am liebsten "verschwinden" lassen ;)

  6. Re: Die Verschlüsselung ist erlaubt - wie schön und NSA liefert den Generalschlüssel

    Autor: Michael H. 03.07.14 - 08:29

    GebrateneTaube schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dieses dauernde NSA Geschwafel geht mir langsam echt auf den Sack, egal zu
    > welchem Thema, irgendein Wutbürger ist immer da, der seine sinnfreien Posts
    > auf die Öffentlichkeit loslässt. Wird hier über ein neues Kochportal oder
    > Thomas Müllers Stolperer berichtet, ist sicher, es folgt ein NSA
    > Kommentar.
    >
    > Mir ist es immer noch lieber, dass die Telekom dieses Rechenzentrum
    > betreibt, als Verizon, IBM, Vodafone etc.


    Mir nicht. Weil die Telekom gerne Gelder verschwendet ohne das die Leute etwas davon haben.

    Allein aus aktuellem Anlass die DE-Mail... Verschlüsselung Client-Server Server-Client.. ganz tolles Kino... nutzt die Dummheit der Nicht-IT-affinen Leute in DE aus, was einfach mal 99 komma haumichtot % sind und zieht diesen das Geld aus der Tasche, wenn die Mails immer noch unverschlüsselt auf den Servern liegen und kriegt dabei noch tolle Rückendeckung von unserer #Neuland Regierung...

    Du hast zwar prinzipiell recht... die Kommentare werden langsam zu viel... dennoch braucht man da keine Kommentare, da es inzwischen nicht mehr nur zur Aluhutträgerfraktion dazugehört, sondern bewiesen ist das die NSA dir nach dem du mal am Pissoir stehst und kurz ne sms beantwortest... dank kamera im Smartphone sagen kann wie lang dein Schwanz ist.. oder wie viel Grad Celsius bzw. Fahrenheit es in der Toilette hat ;)

  7. Re: Die Verschlüsselung ist erlaubt - wie schön und NSA liefert den Generalschlüssel

    Autor: Youssarian 03.07.14 - 09:09

    Shaddix schrieb:

    > Bei dir könnte ich auch glatt denken, dass du ein Politiker bist.

    Ja, das könntest Du. Differenzieren kannst Du allerdings nicht.

  8. Re: Die Verschlüsselung ist erlaubt - wie schön und NSA liefert den Generalschlüssel

    Autor: wmayer 03.07.14 - 09:56

    Eben nicht. Plötzlich ist die NSA angeblich allmächtig, aber genau das ist sie nicht.
    Was wird gespeichert und ausgewertet? Wer hat mit wem Kontakt, damit man direkt das Umfeld einer Person kennt, wenn diese Person auffällig wird.
    Gleichzeitig natürlich das Scannen der Mails etc. um Personen zu finden, die gefährlich werden könnten.
    Zu behaupten die NSA würde aber die ganze Zeit jede Kamera und jedes Mikrophon anzapfen und den ganzen Mist auch noch speichern ist aber weiterhin Unfug.

  9. Re: Die Verschlüsselung ist erlaubt - wie schön und NSA liefert den Generalschlüssel

    Autor: smirg0l 03.07.14 - 15:36

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eben nicht. Plötzlich ist die NSA angeblich allmächtig, aber genau das ist
    > sie nicht.

    Wissen ist Macht - das ist kein Spruch und gilt für das Informationszeitalter mehr als denn je.

    > Was wird gespeichert und ausgewertet? Wer hat mit wem Kontakt, damit man
    > direkt das Umfeld einer Person kennt, wenn diese Person auffällig wird.

    Hast Du eine ungefähre Vorstellung davon, was man bereits mit diesen Daten anfangen kann und in Zukunft noch wird anfangen können?
    Ich nehme Deine Antwort vorweg: Nein.
    Sollte man das dann einfach so auf die leichte Schulter nehmen? Besser nicht.
    Sei froh, wenn Du nie zu diesem "Umfeld" gehören wirst, nur weil jemand, den Du um drei Ecken kennen könntest, Mist gebaut hat. Oder in Deinen Beziehungen dritten Grades dummerweise zu viele komische Gestalten vorkommen, die Du persönlich vermutlich nicht mal kennst.
    Leute wie Du würden dann vermutlich sagen: "Dumm gelaufen", oder?

    > Gleichzeitig natürlich das Scannen der Mails etc. um Personen zu finden,
    > die gefährlich werden könnten.

    Weil die "bösen" auch in ihre Mail schreiben "komm, lass ma mit flugzeug in hochhaus fliegen".
    Und das zudem unverschlüsselt über öffentliche Kanäle kommunizieren.
    Also einfach ALLE Mails mitlesen, dann wird man die ja sicherlich erwischen.
    Ist klar... *doublefacepalm*

    > Zu behaupten die NSA würde aber die ganze Zeit jede Kamera und jedes
    > Mikrophon anzapfen und den ganzen Mist auch noch speichern ist aber
    > weiterhin Unfug.

    Deswegen auch das neue Rechenzentrum in Utah mit einer Speicherkapazität, die ich nicht mal aussprechen kann, geschweige denn bis dahin jemals davon gehört habe. Irgendwer hat mal ausgerechnet, wie viele GB da pro Erdbürger gespeichert werden können - das ist schon jetzt mehr als genug und es wird mit Sicherheit nicht weniger.

    Wobei das mit "jede Kamera und jedes Mikrophon" natürlich tatsächlich (noch) übertrieben ist, aber Übertreibung ist ja auch ein Stilmittel, welches ich gerne nutze um Leuten die Augen zu öffnen - Du nutzt es halt nur umgekehrt, so what? ^_^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Data Warehouse Entwickler/ETL-Entwickler (m/w/d)
    SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  2. Senior Software-Entwickler_in (w/m/d)
    Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. IT-Administrator (m/w/d)
    Max-Planck-Institut für Biogeochemie, Jena
  4. IT Professional Consulting Network (m/w/d)
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld, Oerlinghausen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (mit Intel Core i7-11700F + AMD Radeon RX 6800 XT für 2.500€)
  2. 1.249€ inkl. Direktabzug (Bestpreis)
  3. (u. a. Mount & Blade 2: Bannerlord für 28,49€, Cities: Skylines für 2,99€, Cities Skylines...
  4. (u. a. Samsung GQ65Q95TCT 65 Zoll QLED für 1.294€ inkl. Direktabzug, bis zu 300€ Direktabzug...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de