1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche Telekom: Magenta TV erhält…

Magenta TV größer Reinfall meines (Unterhaltungs)lebens

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Magenta TV größer Reinfall meines (Unterhaltungs)lebens

    Autor: EaglePsyX 02.04.19 - 10:55

    Einmal sich von Werbung beeinflussen lassen und man hat ein "TV"-Angebot, das technisch qualitativ im unteren Niveau (nix 4K, oder FHD, oder guter Ton) sich einspielt. Leider ist das Anschauen ohne eine beschränkten Speedport mit einer AVM Fritz!Box 7590 auch nicht ganz so, wie man es sich wünschen würde. Letztlich gibt es bei mir als Linux-Nutzer noch Bonus-Probleme...

    Ne, dann lieber einfach Firefox an und lieber "klassisch" Streamen ( von mir aus auch TV-Sender).

    Gottseidank läuft der Vertrag im Juni aus. Parallel gibt es schon Office Internet & Phone 400 von Unitymedia Business :-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.04.19 10:57 durch EaglePsyX.

  2. Re: Magenta TV größer Reinfall meines (Unterhaltungs)lebens

    Autor: Sharra 02.04.19 - 11:18

    Also ich weiss nicht, wo genau dein Problem liegt, aber FHD funktioniert sehr wohl, sofern du das die Sender auch in HD gebucht hast. Ansonsten gibts natürlich nur SD. Der ÖR sendet sowieso nur in 720p, dafür kann die Telekom aber nichts.
    Und 4k funktioniert mit dem 401er Receiver inzwischen auch.

    Und wo genau liegen deine Probleme mit der Fritzbox? Ich kenne genügend, die Magenta-TV über eine eigene Fritzbox laufen haben.

  3. Re: Magenta TV größer Reinfall meines (Unterhaltungs)lebens

    Autor: TrollNo1 02.04.19 - 11:19

    Werde meins wohl auch zum Ende der Laufzeit kündigen. Werbung kann unter FullHD nicht gespult werden (und TV haben wir nur noch aufgenommen und später geschaut, die Werbung wird übersprüngen bzw. vorgespult). Aber wir schauen kaum noch TV, das Bisschen was wir noch schauen, kann auch aus der Mediathek kommen.

    Und das sind ja nicht nur die 7,95 im Monat, dazu kommen noch 5 Euro Gerätemiete und 5 Euro FullHD Aufschlag.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  4. Re: Magenta TV größer Reinfall meines (Unterhaltungs)lebens

    Autor: TrollNo1 02.04.19 - 11:20

    Hä? Die ÖR (Das Erste, ZDF etc) haben sehr wohl FullHD. Gibts sogar ohne Aufschlag. Sind aber 2 Sender, einmal FullHD und einmal SD

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  5. Re: Magenta TV größer Reinfall meines (Unterhaltungs)lebens

    Autor: genussge 02.04.19 - 12:18

    ARD und Co. senden in 720p. Ausnahme ist (bedingt) der Empfang über DVB-T2. Hier sind es 1080p wobei das Signal nur 720p bietet und dann hochskaliert wird.
    Quellen u.a. Wiki oder ard-digital.de

  6. Re: Magenta TV größer Reinfall meines (Unterhaltungs)lebens

    Autor: Sharra 02.04.19 - 12:23

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hä? Die ÖR (Das Erste, ZDF etc) haben sehr wohl FullHD. Gibts sogar ohne
    > Aufschlag. Sind aber 2 Sender, einmal FullHD und einmal SD


    Mir ist nur bekannt, dass sie für DVB-T 2 auch in 1080p ausstrahlen, aber selbst da nicht alles.
    Bei Magenta-TV ist es aber nur 720p (1280x720). Gerade nachgeschaut. Es gibt nur SD und HD(720p)
    Mag sein, dass ich da irgendwas übersehe, aber wo hast du 1080 gesehen?

  7. Re: Magenta TV größer Reinfall meines (Unterhaltungs)lebens

    Autor: TrollNo1 02.04.19 - 13:10

    Ok, mein Fehler. Ich dachte ARD HD wäre Full HD. Ein Grund mehr, das zu kündigen.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  8. Re: Magenta TV größer Reinfall meines (Unterhaltungs)lebens

    Autor: kirk 02.04.19 - 15:25

    EaglePsyX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einmal sich von Werbung beeinflussen lassen und man hat ein "TV"-Angebot,
    > das technisch qualitativ im unteren Niveau (nix 4K, oder FHD, oder guter
    > Ton) sich einspielt. Leider ist das Anschauen ohne eine beschränkten
    > Speedport mit einer AVM Fritz!Box 7590 auch nicht ganz so, wie man es sich
    > wünschen würde. Letztlich gibt es bei mir als Linux-Nutzer noch
    > Bonus-Probleme...
    >
    > Ne, dann lieber einfach Firefox an und lieber "klassisch" Streamen ( von
    > mir aus auch TV-Sender).
    >
    > Gottseidank läuft der Vertrag im Juni aus. Parallel gibt es schon Office
    > Internet & Phone 400 von Unitymedia Business :-)

    Die sollen lieber mal ihr schnelles Internet Ausbau. Bei uns in Bitterfeld-Wolfen bekommen sie nichts auf die Reihe. Im Dezember 2018 sollte alles fertig sein. Pustekuchen nicht Geschafft. Überall Löcher gebuddelt und Kabel verlegt dann zu gemacht und wieder auf gemacht. Und nichts geht mehr. Stillstand. Unsere Stadt sieht aus wie nach einen Bomben Angriff, überall Löcher und Sicherheits Zäune. Eine Schande für die Telekom. Aber das ist ja in Deutschland Gang und gebe. Selbst in Moldawien gibt es besseres Internet als in Deutschland. Nur Versprechungen und nicht dahinter. Und ihr Iptv Angebot ist auch immer schlimmer geworden, Abstürze, Internet Ausfälle, bei Umschaltung im Programm Standbilder, Ton Ausfälle eine Schande. Und ein Update jagt das andere und verschlimbessert alles nur noch. Mal sehen wann sie den Ausbau in Bitterfeld-Wolfe beenden ich denke mal mit der Geschwindigkeit im Jahre 2022. Und Das ist positiv gedacht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.04.19 15:27 durch kirk.

  9. Re: Magenta TV größer Reinfall meines (Unterhaltungs)lebens

    Autor: Sharra 02.04.19 - 21:47

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ok, mein Fehler. Ich dachte ARD HD wäre Full HD. Ein Grund mehr, das zu
    > kündigen.


    Also entweder schaust du ÖR, und dann bekommst du grundsätzlich kein FHD, oder du schaust sie sowieso nicht, und dann wäre das auch kein Kündigungsgrund. Du darfst natürlich kündigen, aber die Begründung ist Quatsch.

  10. Re: Magenta TV größer Reinfall meines (Unterhaltungs)lebens

    Autor: chefin 03.04.19 - 07:52

    Hier kündigt keiner was. Die schreiben einfach nur, weil sie sonst nichts neues wissen. Deswegen darf man die Logik auch nicht hinterfragen, sie ist schlicht nicht vorhanden.

    Ich bin Entertainkunde seit der ersten Stunde, damals gabs noch kein VoD Anbieter. Die kamen erst danach auf den Markt.

    Im Vergleich zu dem was man sonst so bekommt ist Entertain komfortabel. Dazu kommt, das ich am 60" TV auf 3,5m Entfernung praktisch keinen Unterschied zwischen SD und HD sehe. Vieleicht auch weil ich nicht mehr 100% scharf sehe, aber das trifft jedem irgendwann im Alter. Und Werbung auf HD kann man bei keinem werbefinanzierten Anbieter spulen. Egal auf welchem Übertragungsweg. Also muss ich so oder so einen werbefreien Weg wählen, was zusätzliche Kosten verursacht. Und leider auch sehr viel Einschränkung. Kein Anbieter bietet wirklich alles an. Immer fehlt eine Sendung die man gerne schauen würde. Oder sie haben einen Teil1 im Programm, den Teil2 musst dann schauen wo du ihn herbekommst. Sehr oft bei Netflix, das unter den VoD Diensten noch zu den besseren gehört.

    Also wird man immer Abstriche machen müssen, daher ist es egal, welche das sind. Man kündigt dann, sucht sich was anderes, stellt fest es hat andere macken und kündigt das auch wieder. Ständig ist man also mehr am Formalkrieg als am TV schauen. Stundenlang Erfahrungsberichte lesen, vergleichen, kaufen, einrichten, Bedienung lernen, kündigen...endlos Schleife. Bis man merkt, das es nur andere Dienste gibt aber keine besseren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Arburg GmbH & Co. KG, Loßburg
  2. Franke Coffee Systems GmbH, Gruensfeld
  3. DER PUNKT GmbH - Agentur für Design & Lösung, Karlsruhe
  4. über duerenhoff GmbH, München, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme