1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche Telekom: Netflix…

Eigentlich sollte die Telekom Netflix bezahlen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eigentlich sollte die Telekom Netflix bezahlen

    Autor: Dakkaron 30.11.21 - 12:25

    Immerhin würden sie ohne Netflix/Youtube/... den Kunden keine so großen Datenvolumen und Bandbreiten verkaufen können.

    Wenn es nur Nachrichten, Wetter und eMail im Internet gibt, dann brauch ich auch keine 100MBit, keine Glasfaser oder Vectoring und auch keine 30 GB / Monat am Handy.

    Oder man lässt den dummen Quatsch und kapiert, dass es eine Symbiose ist.

    Ohne Netzwerk-Provider keine Internet-Plattformen, ohne Internet-Plattformen keine massenhafte Internetnutzung bei den Netzwerk-Providern.

  2. Re: Eigentlich sollte die Telekom Netflix bezahlen

    Autor: genussge 30.11.21 - 13:29

    Die Telekom bietet ja Pakete inkl. Netflix und anderen Diensten an. Das ist ja dann schon zugunsten der Anbieter von Streams.

  3. Re: Eigentlich sollte die Telekom Netflix bezahlen

    Autor: Tris 30.11.21 - 14:42

    Mal davon ab gesehen das die aktuelle Aktion von den Providern aus meiner Sicht falsch ist und wahrscheinlich sogar ohne rechtliche Grundlage muss ich zu deinem Beitrag sagen das du das etwas falsch siehst.

    Den die Provider hätten kein Problem damit das langsame alte Netz weiter zu betreiben und ohne Investitionen dennoch diese hohen Preise zu verlangen, aber durch diese neuen Angebote im Internet sind sie getrieben zum Ausbau der Netze und der Provider der es nicht tut verliert Kunden.

    Also ist dies aus Providersicht nur unnötiger Investitionsaufwand um am Ende das selbe zu bekommen wie vorher.

  4. Re: Eigentlich sollte die Telekom Netflix bezahlen

    Autor: Genie 30.11.21 - 15:10

    genussge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Telekom bietet ja Pakete inkl. Netflix und anderen Diensten an. Das ist
    > ja dann schon zugunsten der Anbieter von Streams.

    Das meinst du hoffentlich nicht ernst?!

  5. Re: Eigentlich sollte die Telekom Netflix bezahlen

    Autor: Tris 30.11.21 - 15:16

    Das gibt es noch!? Wurde das nicht vom EuGH rechtswidrig abgeurteilt wegen fehlender Netzneutralität ?

  6. Re: Eigentlich sollte die Telekom Netflix bezahlen

    Autor: TheBlueFire 30.11.21 - 16:42

    Unterzeichnet haben den Forderungskatalog die Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Telekom, Telekom Austria, BT Group, Telefónica, Vodafone Group, Orange, Swisscom, Telenor Group (Skandinavien), Vivacom (Bulgarien), Proximus Group (Belgien), Altice Portugal und KPN (Niederlande).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software-Entwickler (m/w/d) ORACLE - WEB
    Rieker Holding AG, Thayngen
  2. Softwareentwicklerin / Softwareentwickler (m/w/d) mit Schwerpunkt Datenkonnektivität - Goethe ... (m/w/d)
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  3. Standortleiter (m/w/d) für Standortaufbau, Projektmanagement und Betrieb
    European Bank for Financial Services GmbH, Augsburg
  4. Mitarbeiter*in (m/w/d) IT und Projekte
    Stuttgarter Wohnungs- und Städtebaugesellschaft mbH, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de