1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Discovery: CBS veröffentlicht…

"The Orville" gibt es ja vermutlich auch noch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "The Orville" gibt es ja vermutlich auch noch

    Autor: Golressy 18.05.17 - 15:53

    Für alle die, die neue Serie nicht so mögen..... Es gibt noch eine "lustige" Alternative: "The Orville"

    https://youtu.be/Yy9sKeCE8V0

    Der Trailer hierzu kam irgendwie fast (+/- 2-3 Tage) zur gleichen Zeit wie Discovery ins Netz.

    Ob es lustig sein wird oder mehr geschmacklos, wird sich noch zeigen.

    Dieser Seth überspitzt ja manchmal gerne etwas.

    Ich bin noch nicht 100% sicher, ob es nicht doch etwas Fake von ihm wieder ist.

    Aber einen Wiki Artikel gibt es dazu ja auch schon...

    https://en.wikipedia.org/wiki/The_Orville

    Und es wird interessant, ob das auch "Star-Trek"-Netflix zeigen wird. Aber ich vermute mehr, dass sich Prime mehr darum bemühen könnte. Netflix will ja vermutlich nicht die Star-Trek-Fans verärgern. Wobei die das nicht wirklich negativ sehen dürften.

  2. Re: "The Orville" gibt es ja vermutlich auch noch

    Autor: Hotohori 18.05.17 - 16:01

    Naja, abwarten, so zusammengeschnittene Gags in einem Trailer kommen meist schlechter rüber als sie dann in der Serie / im Film wirklich sind. Ging mir so bei Guardians of the Galaxy, die Gags, die ich im Trailer noch für dumm hielt, passten im Film plötzlich einfach. Aber ist halt die Frage ob The Orville hier ein Gag nach dem anderen raus hauen will, dann wirds eher anstrengend. Der Trailer an sich, von den Gags abgesehen, sah jedenfalls optisch besser aus als Discovery. XD

  3. Re: "The Orville" gibt es ja vermutlich auch noch

    Autor: Golressy 18.05.17 - 16:05

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... Der Trailer an sich, von den Gags abgesehen, sah jedenfalls
    > optisch besser aus als Discovery. XD

    Ich wollte das gar nicht schreiben. Aber ich stimme da jetzt auch mutig mit zu. ;-)

  4. Re: "The Orville" gibt es ja vermutlich auch noch

    Autor: Hotohori 18.05.17 - 16:12

    Golressy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... Der Trailer an sich, von den Gags abgesehen, sah jedenfalls
    > > optisch besser aus als Discovery. XD
    >
    > Ich wollte das gar nicht schreiben. Aber ich stimme da jetzt auch mutig mit
    > zu. ;-)

    Hab mir den Trailer gerade noch mal angeguckt und ich unterstreiche es dick und fett:

    The Orville sieht optisch mehr nach Star Trek aus als Discovery!

    Vom Raumschiff Design mal abgesehen. ;)

  5. Re: "The Orville" gibt es ja vermutlich auch noch

    Autor: Muhaha 18.05.17 - 16:29

    Golressy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Netflix will
    > ja vermutlich nicht die Star-Trek-Fans verärgern. Wobei die das nicht
    > wirklich negativ sehen dürften.

    Keine Bange. Auch unter Star Trek-Fans gibt es jede Menge Leute, die das alles viel zu ernst nehmen. Schau Dir alleine mal die Zahl der strukturkonservativen Kritiker des Discovery-Trailers an. Schau Dir die Leute an, die den ST-Reboot verdammen, nur weil er von ausgetretenen Pfaden abweicht.

  6. Re: "The Orville" gibt es ja vermutlich auch noch

    Autor: Golressy 18.05.17 - 18:34

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ....
    > Keine Bange. Auch unter Star Trek-Fans gibt es jede Menge Leute, die das
    > alles viel zu ernst nehmen. Schau Dir alleine mal die Zahl der
    > strukturkonservativen Kritiker des Discovery-Trailers an. Schau Dir die
    > Leute an, die den ST-Reboot verdammen, nur weil er von ausgetretenen Pfaden
    > abweicht.

    Es ist vielleicht auch eine Anpassung. Damals hatte man noch mehr Hoffnung, auf einer bessere Zukunft. Heute haben wir fast schon wieder den Kalten Krieg in der Schwebe. GB will aus der EU. Frankreich hat fast 1/3 Rechts gewählt. Die Menschheit lernt einfach nicht zusammen zuhalten. Also wird auch ST aggressiver, unschöner, düsterer, ....

  7. Re: "The Orville" gibt es ja vermutlich auch noch

    Autor: Icestorm 19.05.17 - 17:38

    Ich hab mir den Trailer gerade reingezogen.
    Ich weiß nicht, auf einen Captain mit sozialen Interaktionsproblemen habe ich gerade gewartet. Und dann der Geschlechterkampf mit seiner Ex, die sich wohl einen gleichberechtigten Kommandosessel erkämpft. Für 5 Minuten gehts, doch eine Serie?

    Die müssen erstmal an Galaxy Quest vorbei, DER Markstein was ST-Parodien angeht (nein, Traumschiff Surprize ist es nicht!).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Pfaffenhofen
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Baunatal
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  4. Compana Software GmbH, Feucht

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 1,99€
  3. (-10%) 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

  1. Konkurrenz zu Spotify Free: Amazons kostenfreies Musikstreaming mit Werbung
    Konkurrenz zu Spotify Free
    Amazons kostenfreies Musikstreaming mit Werbung

    Amazon bringt kostenfreies Musikstreaming auch auf Smartphones, Tablets und Fire-TV-Geräte und tritt damit stärker in Konkurrenz zu Spotify Free. Bisher gab es die werbefinanzierte Version von Amazon Music ausschließlich für Alexa-Lautsprecher.

  2. Scheuer: Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen
    Scheuer
    Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen

    Die Bundesregierung will den Mobilfunkausbau vereinfachen und 1,1 Milliarden Euro für die Schließung weißer Flecken ausgeben. Doch bis wann die Mobilfunkstrategie umgesetzt sein soll, ist völlig unklar.

  3. E-Privacy-Verordnung: Medien sollen Tracking-Erlaubnis bekommen
    E-Privacy-Verordnung
    Medien sollen Tracking-Erlaubnis bekommen

    In die jahrelangen Verhandlungen zur E-Privacy-Verordnung kommt Bewegung. Die EU-Mitgliedstaaten könnten sich auf eine pauschale Tracking-Erlaubnis für Medien und Drittanbieter einigen.


  1. 08:01

  2. 18:59

  3. 18:41

  4. 18:29

  5. 18:00

  6. 17:52

  7. 17:38

  8. 17:29