Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Disenchantment angeschaut: Fantasy…

Sehr schlecht gezeichnet

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr schlecht gezeichnet

    Autor: nick127 07.08.18 - 10:26

    Schon im ersten Trailer fiel mir auf, dass die Qualität der Handzeichnungen sehr schlecht und detailarm ist; Manpower und fähige Leute sollten da doch genug vorhanden sein?

  2. das sind keine Zeichnungen..

    Autor: deutscher_michel 07.08.18 - 10:43

    seit 2002 wird dort nicht mehr von Hand gezeichnet..

  3. Re: Sehr schlecht gezeichnet

    Autor: Phantom 07.08.18 - 10:52

    nick127 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schon im ersten Trailer fiel mir auf, dass die Qualität der Handzeichnungen
    > sehr schlecht und detailarm ist; Manpower und fähige Leute sollten da doch
    > genug vorhanden sein?


    ....

     Seid ihr oft im Wolkenbezirk?

  4. Re: das sind keine Zeichnungen..

    Autor: nick127 07.08.18 - 10:54

    Wie denn sonst? In digitaler form auf Zeichentablets & Co. mache ich das doch genau so per Hand

  5. Re: Sehr schlecht gezeichnet

    Autor: non_sense 07.08.18 - 10:59

    Es ist detailreicher als die Simpsons und derzeit sind detailarme Animationsserien sowieso en vogue. Wo ist nun das Problem?

  6. Re: Sehr schlecht gezeichnet

    Autor: gamesartDE 07.08.18 - 12:56

    Ich brauche mehr Details.

  7. Re: Sehr schlecht gezeichnet

    Autor: Kira 07.08.18 - 15:38

    non_sense schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist detailreicher als die Simpsons und derzeit sind detailarme
    > Animationsserien sowieso en vogue. Wo ist nun das Problem?


    das Problem ist, das man immer was zum Kritisieren brauch. Warum? Because of Reasons.

    -------------------------------------------------------------------------------
    2 Dinge sind unendlich, das Universum und die Menschliche Dummheit, wobei ich mir beim Universum nicht ganz sicher bin ...

  8. Re: Sehr schlecht gezeichnet

    Autor: Apfelbaum 07.08.18 - 18:31

    Ich habe mir zugegeben nur das Teaser Bildchen angeschaut, war aber gleich vom ersten Eindruck an ziemlich begeistert hinsichtlich der Zeichenqualität. Viel besser als Simpsons, Southpark und Co.

  9. Re: Sehr schlecht gezeichnet

    Autor: feierabend 08.08.18 - 09:07

    non_sense schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist detailreicher als die Simpsons und derzeit sind detailarme
    > Animationsserien sowieso en vogue. Wo ist nun das Problem?

    Es gibt auch genug aktuelle Animations Serien mit vielen Details wie z.B. "Rick and Morty" oder "Willkommen in Gravity Falls".
    Und auch die aktuellen Simpsons folgen empfinde ich als sehr detaliert.
    Spätestens seit die in HD produziert werden.

    Wenn ich da an die Animationsserien meiner Kindheit denke, wo man schon vorher sehen konnte, wenn sich etwas bewegen wird, weil es eine andere Farbe als das statische Hintergrundbild hatte ist das schon etwas anderes ;)

  10. Re: Sehr schlecht gezeichnet

    Autor: thecrew 08.08.18 - 10:18

    feierabend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > non_sense schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es ist detailreicher als die Simpsons und derzeit sind detailarme
    > > Animationsserien sowieso en vogue. Wo ist nun das Problem?
    >
    > Es gibt auch genug aktuelle Animations Serien mit vielen Details wie z.B.
    > "Rick and Morty" oder "Willkommen in Gravity Falls".
    > Und auch die aktuellen Simpsons folgen empfinde ich als sehr detaliert.
    > Spätestens seit die in HD produziert werden.
    >
    > Wenn ich da an die Animationsserien meiner Kindheit denke, wo man schon
    > vorher sehen konnte, wenn sich etwas bewegen wird, weil es eine andere
    > Farbe als das statische Hintergrundbild hatte ist das schon etwas anderes
    > ;)

    Ja, das war halt noch früher technisch bedingt , weil man da auf Folien gemalt hat und diese über einen Hintergrund gelegt und abfotografiert hat. Dadurch konnte man immer sehen was sich bewegen oder verändern wird. Weil sich nur die Folien geändert haben aber nicht der Hintergrund. Wurde z.b. ein Hintergrund mit einer Tür gezeichnet war im Hintergrund nur der Türrahmen zu sehen und die Tür selbst war eine Folie. ;-)

  11. Re: Sehr schlecht gezeichnet

    Autor: jose.ramirez 08.08.18 - 11:55

    gamesartDE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich brauche mehr Details.

    Das ist nur Ihre Meinung!

  12. Re: Sehr schlecht gezeichnet

    Autor: ibsi 10.08.18 - 13:14

    jose.ramirez schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gamesartDE schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich brauche mehr Details.
    >
    > Das ist nur Ihre Meinung!
    Schreiben Sie’s auf, ich beschäftige mich später damit

  13. Re: Sehr schlecht gezeichnet

    Autor: LH 17.08.18 - 10:35

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, das war halt noch früher technisch bedingt , weil man da auf Folien
    > gemalt hat und diese über einen Hintergrund gelegt und abfotografiert hat.
    > Dadurch konnte man immer sehen was sich bewegen oder verändern wird. Weil
    > sich nur die Folien geändert haben aber nicht der Hintergrund. Wurde z.b.
    > ein Hintergrund mit einer Tür gezeichnet war im Hintergrund nur der
    > Türrahmen zu sehen und die Tür selbst war eine Folie. ;-)

    Das war aber nicht das wesentliche Problem. Oft waren die Hintergründe sehr detailliert gezeichnet, hatten einfache Schatten, Ausschmückungen und "Textur" auf den Objekten. Dagegen waren die animierten Bereiche einfache Zeichnungen mit Linien und einfarbiger Füllung ohne Details. Entsprechend leicht war der Unterschied zu erkennen.

  14. Re: Sehr schlecht gezeichnet

    Autor: Doomchild 18.08.18 - 14:25

    Klar, weil man hunderte Cels anfertigen musste und nur einen Hintergrund.

    ____________________________________________________________________
    "Hey, I rock the unfree world, that's my specialty." - Jello Biafra

  15. Re: Sehr schlecht gezeichnet

    Autor: Sterling_Archer 20.08.18 - 18:28

    viel schlimmer als das dumme charakterdesign (alle sind hässlich) ist die schlechte animation.

    gerade in den actionsequenzen bewegen sich alle figuren entweder hölzern, oder als ob sie durch honig laufen. keine dynamik, nichts was einen mitreist.

  16. Re: Sehr schlecht gezeichnet

    Autor: LH 22.08.18 - 12:28

    Doomchild schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar, weil man hunderte Cels anfertigen musste und nur einen Hintergrund.

    Natürlich, aber eben dies war der Grund, warum man Animation und Hintergrund gut trennen konnte, und nicht die weiter oben beschriebenen überlagernden Cels.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München
  3. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart
  4. TUI InfoTec GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

  1. V-Bucks: Fortnite wird offenbar immer öfter von Kriminellen genutzt
    V-Bucks
    Fortnite wird offenbar immer öfter von Kriminellen genutzt

    Nicht nur Epic Games verdient prächtig mit Fortnite - sondern auch immer mehr Kriminelle. Laut einem Medienbericht steigt die Anzahl der Angebote, über die gestohlene Kreditkartendaten in Geld umgesetzt werden.

  2. Künstliche Intelligenz: Facebook spendiert Millionen für Institut in München
    Künstliche Intelligenz
    Facebook spendiert Millionen für Institut in München

    Für Facebook sind Algorithmen und künstliche Intelligenz die Standardlösung für viele Probleme. Nun soll ein Institut an der TU München ethische Fragestellungen dazu erforschen.

  3. Raumfahrt: Stratolaunch stellt Raketenentwicklung ein
    Raumfahrt
    Stratolaunch stellt Raketenentwicklung ein

    Einige Monate nach dem Tod des Gründers Paul Allen hat das Unternehmen Stratolaunch seine Geschäftsstrategie verändert: Es will sich auf Raketenstarts von seinem Riesenflugzeug aus konzentrieren und stellt die Entwicklung eigener Raketen ein. Damit einhergeht eine drastische Verringerung der Zahl der Mitarbeiter.


  1. 11:29

  2. 11:14

  3. 10:59

  4. 10:44

  5. 10:30

  6. 09:55

  7. 09:22

  8. 08:57