Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Disenchantment angeschaut: Fantasy…

Sehr schlecht gezeichnet

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr schlecht gezeichnet

    Autor: nick127 07.08.18 - 10:26

    Schon im ersten Trailer fiel mir auf, dass die Qualität der Handzeichnungen sehr schlecht und detailarm ist; Manpower und fähige Leute sollten da doch genug vorhanden sein?

  2. das sind keine Zeichnungen..

    Autor: deutscher_michel 07.08.18 - 10:43

    seit 2002 wird dort nicht mehr von Hand gezeichnet..

  3. Re: Sehr schlecht gezeichnet

    Autor: Phantom 07.08.18 - 10:52

    nick127 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schon im ersten Trailer fiel mir auf, dass die Qualität der Handzeichnungen
    > sehr schlecht und detailarm ist; Manpower und fähige Leute sollten da doch
    > genug vorhanden sein?


    ....

     Seid ihr oft im Wolkenbezirk?

  4. Re: das sind keine Zeichnungen..

    Autor: nick127 07.08.18 - 10:54

    Wie denn sonst? In digitaler form auf Zeichentablets & Co. mache ich das doch genau so per Hand

  5. Re: Sehr schlecht gezeichnet

    Autor: non_sense 07.08.18 - 10:59

    Es ist detailreicher als die Simpsons und derzeit sind detailarme Animationsserien sowieso en vogue. Wo ist nun das Problem?

  6. Re: Sehr schlecht gezeichnet

    Autor: gamesartDE 07.08.18 - 12:56

    Ich brauche mehr Details.

  7. Re: Sehr schlecht gezeichnet

    Autor: Kira 07.08.18 - 15:38

    non_sense schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist detailreicher als die Simpsons und derzeit sind detailarme
    > Animationsserien sowieso en vogue. Wo ist nun das Problem?


    das Problem ist, das man immer was zum Kritisieren brauch. Warum? Because of Reasons.

    -------------------------------------------------------------------------------
    2 Dinge sind unendlich, das Universum und die Menschliche Dummheit, wobei ich mir beim Universum nicht ganz sicher bin ...

  8. Re: Sehr schlecht gezeichnet

    Autor: Apfelbaum 07.08.18 - 18:31

    Ich habe mir zugegeben nur das Teaser Bildchen angeschaut, war aber gleich vom ersten Eindruck an ziemlich begeistert hinsichtlich der Zeichenqualität. Viel besser als Simpsons, Southpark und Co.

  9. Re: Sehr schlecht gezeichnet

    Autor: feierabend 08.08.18 - 09:07

    non_sense schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist detailreicher als die Simpsons und derzeit sind detailarme
    > Animationsserien sowieso en vogue. Wo ist nun das Problem?

    Es gibt auch genug aktuelle Animations Serien mit vielen Details wie z.B. "Rick and Morty" oder "Willkommen in Gravity Falls".
    Und auch die aktuellen Simpsons folgen empfinde ich als sehr detaliert.
    Spätestens seit die in HD produziert werden.

    Wenn ich da an die Animationsserien meiner Kindheit denke, wo man schon vorher sehen konnte, wenn sich etwas bewegen wird, weil es eine andere Farbe als das statische Hintergrundbild hatte ist das schon etwas anderes ;)

  10. Re: Sehr schlecht gezeichnet

    Autor: thecrew 08.08.18 - 10:18

    feierabend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > non_sense schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es ist detailreicher als die Simpsons und derzeit sind detailarme
    > > Animationsserien sowieso en vogue. Wo ist nun das Problem?
    >
    > Es gibt auch genug aktuelle Animations Serien mit vielen Details wie z.B.
    > "Rick and Morty" oder "Willkommen in Gravity Falls".
    > Und auch die aktuellen Simpsons folgen empfinde ich als sehr detaliert.
    > Spätestens seit die in HD produziert werden.
    >
    > Wenn ich da an die Animationsserien meiner Kindheit denke, wo man schon
    > vorher sehen konnte, wenn sich etwas bewegen wird, weil es eine andere
    > Farbe als das statische Hintergrundbild hatte ist das schon etwas anderes
    > ;)

    Ja, das war halt noch früher technisch bedingt , weil man da auf Folien gemalt hat und diese über einen Hintergrund gelegt und abfotografiert hat. Dadurch konnte man immer sehen was sich bewegen oder verändern wird. Weil sich nur die Folien geändert haben aber nicht der Hintergrund. Wurde z.b. ein Hintergrund mit einer Tür gezeichnet war im Hintergrund nur der Türrahmen zu sehen und die Tür selbst war eine Folie. ;-)

  11. Re: Sehr schlecht gezeichnet

    Autor: jose.ramirez 08.08.18 - 11:55

    gamesartDE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich brauche mehr Details.

    Das ist nur Ihre Meinung!

  12. Re: Sehr schlecht gezeichnet

    Autor: ibsi 10.08.18 - 13:14

    jose.ramirez schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gamesartDE schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich brauche mehr Details.
    >
    > Das ist nur Ihre Meinung!
    Schreiben Sie’s auf, ich beschäftige mich später damit

  13. Re: Sehr schlecht gezeichnet

    Autor: LH 17.08.18 - 10:35

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, das war halt noch früher technisch bedingt , weil man da auf Folien
    > gemalt hat und diese über einen Hintergrund gelegt und abfotografiert hat.
    > Dadurch konnte man immer sehen was sich bewegen oder verändern wird. Weil
    > sich nur die Folien geändert haben aber nicht der Hintergrund. Wurde z.b.
    > ein Hintergrund mit einer Tür gezeichnet war im Hintergrund nur der
    > Türrahmen zu sehen und die Tür selbst war eine Folie. ;-)

    Das war aber nicht das wesentliche Problem. Oft waren die Hintergründe sehr detailliert gezeichnet, hatten einfache Schatten, Ausschmückungen und "Textur" auf den Objekten. Dagegen waren die animierten Bereiche einfache Zeichnungen mit Linien und einfarbiger Füllung ohne Details. Entsprechend leicht war der Unterschied zu erkennen.

  14. Re: Sehr schlecht gezeichnet

    Autor: Doomchild 18.08.18 - 14:25

    Klar, weil man hunderte Cels anfertigen musste und nur einen Hintergrund.

    ____________________________________________________________________
    "Hey, I rock the unfree world, that's my specialty." - Jello Biafra

  15. Re: Sehr schlecht gezeichnet

    Autor: Sterling_Archer 20.08.18 - 18:28

    viel schlimmer als das dumme charakterdesign (alle sind hässlich) ist die schlechte animation.

    gerade in den actionsequenzen bewegen sich alle figuren entweder hölzern, oder als ob sie durch honig laufen. keine dynamik, nichts was einen mitreist.

  16. Re: Sehr schlecht gezeichnet

    Autor: LH 22.08.18 - 12:28

    Doomchild schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar, weil man hunderte Cels anfertigen musste und nur einen Hintergrund.

    Natürlich, aber eben dies war der Grund, warum man Animation und Hintergrund gut trennen konnte, und nicht die weiter oben beschriebenen überlagernden Cels.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Babenhausen
  2. Rücker + Schindele Beratende Ingenieure GmbH, München
  3. Bosch Gruppe, Leonberg
  4. JSP International GmbH & Co. KG, Deutschland, Frankreich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. ADATA DashDrive Air AV200 ab 29€ statt 59€ im Vergleich, be quiet! DARK BASE PRO...
  2. (alle Tages- und Blitzangebote im Überblick)
  3. (u. a. Barracuda 250 GB für 43,70€ und 1 TB für 147,70€ - Bestpreise!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Geforce RTX 2070 im Test: Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert
Geforce RTX 2070 im Test
Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert

Die Geforce RTX 2070 ist die günstigste oder eher am wenigsten teure Turing-Grafikkarte von Nvidia. Sie ist schneller und sparsamer als eine Geforce GTX 1080 oder Vega 64 und kostet je nach Modell fast genauso viel. Wir haben zwei Geforce-RTX-2070-Varianten von Asus und MSI getestet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Geforce RTX werden sparsamer bei multiplen Displays
  2. Turing-Grafikkarten Nvidias Founder's Editions gehen offenbar reihenweise kaputt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX sollen Adobe Dimension beschleunigen

  1. Electronic Arts: Remaster für Command & Conquer und Alarmstufe Rot geplant
    Electronic Arts
    Remaster für Command & Conquer und Alarmstufe Rot geplant

    Das erste Command & Conquer sowie der erste Ableger Alarmstufe Rot werden mitsamt allen Erweiterungen neu aufgelegt. Bei der Entwicklung will EA mit einem Studio namens Petroglyph kooperieren, bei dem viele ehemalige Mitarbeiter von Westwood beschäftigt sind.

  2. Facebook-Anhörung: Wie Facebook seine Kritiker bekämpfte
    Facebook-Anhörung
    Wie Facebook seine Kritiker bekämpfte

    Den Facebook-Chefs Mark Zuckerberg und Sheryl Sandberg scheint die Kontrolle über ihr Unternehmen zu entgleiten. Recherchen der New York Times zeigen, wie sie Skandale unterschätzten und mit aggressivem Lobbying reagierten.

  3. Unkalkulierbares Risiko: Netzbetreiber drohen mit Klage gegen 5G-Auflagen
    Unkalkulierbares Risiko
    Netzbetreiber drohen mit Klage gegen 5G-Auflagen

    Machtprobe zwischen der Koalition und den Telekom-Konzernen. Während Bundeskanzlerin Merkel einen flächendeckenden 5G-Ausbau fordert, drohen Telekom, Vodafone und Telefónica mit Klagen. Das könnte den Ausbau stark verzögern.


  1. 21:40

  2. 18:40

  3. 15:45

  4. 15:18

  5. 15:00

  6. 14:47

  7. 14:23

  8. 14:08