1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Disney+: Deutsche wollen maximal 23…

Abzüglich 17,50¤

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Abzüglich 17,50¤

    Autor: Silbersulfid 06.12.19 - 17:07

    Bleiben noch 5,50¤

  2. Eben (kt)

    Autor: yumiko 06.12.19 - 17:10

    k.t.

  3. Re: Abzüglich 17,50¤

    Autor: Sbibi93 06.12.19 - 17:46

    Immer dasselbe Rumgeheule.

  4. Re: Abzüglich 17,50¤

    Autor: 4x4 06.12.19 - 17:53

    Sbibi93 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Immer dasselbe Rumgeheule.


    Danke für deinen informativen Beitrag! Weiter so.

  5. Re: Abzüglich 17,50¤

    Autor: Kawim 06.12.19 - 18:11

    4x4 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sbibi93 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Immer dasselbe Rumgeheule.
    >
    > Danke für deinen informativen Beitrag! Weiter so.

    Nennt man Stockholm-Syndrom, es gibt leider viele Beitragszahler die darunter leiden.

  6. Ähh...

    Autor: forenuser 06.12.19 - 18:19

    ... im Artikel steht sinngemäß EUR 23,- für Streaming.

    GEZ/Rundfunkbeitrag ist nicht Streaming.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  7. Re: Ähh...

    Autor: knabba 06.12.19 - 18:34

    Oder: " Deutsche wollen nicht mehr als ca. 40¤ für Film und Fernsehen bezahlen!"
    Da ja schon ca. 18¤ weg sind bleibt der Rest. Aber ich zahle gerne den Beitrag für Propaganda und das Gehalt von Klaus Kleber von 600.000¤.

  8. Re: Ähh...

    Autor: forenuser 06.12.19 - 19:03

    "Der" Deutsche will auch nicht mehr als 15 Cent für ein Brötchen ausgeben.
    "Der" Deutsche ist ein Geizhals dem geschenkt noch zu teuer ist. Nur das eigene Gehaslt, das ist immer zu niedrig.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  9. Re: Ähh...

    Autor: robinx999 06.12.19 - 19:26

    15 Cent für ein Brötchen ist doch der Preis beim Lidl / Adli für ein Brötchen und ehrlich gesagt haben die örtlichen Bäcker hier so stark nachgelassen da schmecken die billig Brötchen sogar genauso gut

  10. Re: Ähh...

    Autor: Silbersulfid 06.12.19 - 19:42

    Der deutsche hat bis vor kurzem noch 13 Cent für Brötchen ausgegeben, bis die alle bei Preisabsprache gemacht haben und die jetzt plötzlich 15 Cent kosten

  11. Re: Abzüglich 17,50¤

    Autor: Sbibi93 06.12.19 - 19:43

    Inwiefern waren die beiden vor mir denn besser?
    Ich dachte, das soll ein Plattitüden-Thread werden.

  12. Re: Ähh...

    Autor: Silbersulfid 06.12.19 - 19:43

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... im Artikel steht sinngemäß EUR 23,- für Streaming.
    >
    > GEZ/Rundfunkbeitrag ist nicht Streaming.


    Nicht?
    https://www.google.com/amp/s/www.inside-digital.de/news/ard-kampfansage-an-netflix-amazon-das-ist-der-plan/amp

  13. Re: Abzüglich 17,50¤

    Autor: Silbersulfid 06.12.19 - 19:45

    Sbibi93 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Inwiefern waren die beiden vor mir denn besser?
    > Ich dachte, das soll ein Plattitüden-Thread werden.


    Nein, wieso sollte es? Wenn der deutsche 23 für Medien Abos im Monat bereit ist zu zahlen gehen 17,50 schonmal für ARD und ZDF drauf

  14. Re: Ähh...

    Autor: 32bit 06.12.19 - 20:00

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Der" Deutsche will auch nicht mehr als 15 Cent für ein Brötchen ausgeben.
    Bei den Steuern und Handaufhalter Abgaben die wir alle bezahlen, sollten Brötchen eigentlich gar nichts kosten.

    Für Medien bin ich bereit genau garnichts zu bezahlen!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Pauschalabgabe

  15. Re: Abzüglich 17,50¤

    Autor: neocron 06.12.19 - 20:14

    4x4 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke für deinen informativen Beitrag! Weiter so.
    Hat dich bei den Beiträgen vorher auch nicht gestört ... was ne Heuchelei ...

  16. Re: Ähh...

    Autor: logged_in 06.12.19 - 20:20

    So ein absoluter Schwachsinn!

    Für die Öffentlichen will ich nicht mehr als 5¤ pro Monat zahlen, weil ich es nicht einsehe, dass ich für hunderteinundzwanzig Kanäle, die überwiegend nur Scheißdreck raushauen, zu zahlen.

    Aber dann sind ja noch die anderen da, die kein Problem damit haben, nicht nur ihr Geld rauszuschmeißen und den allergrößten Müll stillschweigend zu unterstützen.

    Wenn das so weitergeht, dann wird das ganze ÖR aus Ex-RTL-Stars bestehen, und die Klaus Klebers werden dann noch besser bezahlt, weil sie ja was ganz besonderes sind.

  17. Re: Ähh...

    Autor: Crossfire579 06.12.19 - 20:25

    +1 der Selbstbedienungsladen gehört abgeschafft.

  18. Re: Abzüglich 17,50¤

    Autor: smirg0l 06.12.19 - 23:15

    Was viele gerne vergessen, in der Miete/Nebenkosten sind ~20¤ für den Kabelanschluss mit drin - wenn man Kabel hat. Ist man schon mal bei ca 37,50¤ nur für die Grundversorgung, ohne jegliche Extras und/oder Streaming.

  19. Re: Ähh...

    Autor: forenuser 06.12.19 - 23:31

    Na, ich will auch nicht, dass mit meinen Steuern und Abgaben der private Individualverkehr subventioniert wird. Aber das Leben ist kein Willkonzert...

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  20. Re: Abzüglich 17,50¤

    Autor: forenuser 06.12.19 - 23:34

    Ja, und evtl. zahlt m,an auch für Gärtner oder Hausmeister.

    Seine Wohnung sucht sich jeder selber... Sorry, aber das ist nicht das Problem von ÖR oder Privat- bzw. Streaminganbietern.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  3. OGS Gesellschaft für Datenverarbeitung und Systemberatung mbH, Koblenz
  4. Dataport, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

  1. Wasserverbrauch: Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich
    Wasserverbrauch
    Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich

    Nach Kritik aus der Bevölkerung hat sich Tesla-Chef Elon Musk persönlich in die Debatte um die geplante Gigafactory für Elektroautos in Brandenburg eingeschaltet. Auch die Landesregierung sieht die Gerüchteküche brodeln.

  2. United States Space Force: Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans
    United States Space Force
    Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans

    Präsident Donald Trump hat das Logo der Space Force präsentiert, einer neuen Teilstreitkraft der Vereinigten Staaten. Weil das Logo der Militärsparte stark an das der Sternenflotte von Star Trek erinnert, gibt es Kritik.

  3. ROG Strix XG17AHPE: Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz
    ROG Strix XG17AHPE
    Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz

    Portables Display für unterwegs: Der ROG Strix XG17AHPE ist ein 17-Zöller mit 1080p-Auflösung und 240 Hz. Laut Asus eignet sich der Bildschirm für Gaming am Notebook, selbst ein Akku ist integriert.


  1. 13:15

  2. 12:50

  3. 11:43

  4. 19:34

  5. 16:40

  6. 16:03

  7. 15:37

  8. 15:12