1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Disney+: Disney entfernt Inhalte aus…
  6. Thema

Großes Kinderkino, mehr nicht

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Großes Kinderkino, mehr nicht

    Autor: tomate.salat.inc 20.05.20 - 08:09

    Astorek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oh wow, ich muss dich grade hart getriggert haben ;D
    Das waren i.d.T ernst gemeinte Fragen ;-). Nach deiner Antwort zu Folge müssten die meisten unter normalen Umständen Kinderserien nach wie vor so gerne sehen, dass man dafür ein D+-Abo abschließt.
    Mit den Fragen wollte ich dir nur aufzeigen, dass man auch auf natürliche Art aus solchen Sachen rauswachsen kann ;-).

    > > Zumal ich hier auch nicht gelesen hab, dass irgendwer die Filme an sich
    > kritisiert. Aber mit dem Alter verändern sich die Interessen einfach.
    > Frage: Hast du die Baumansicht aktiviert? Ich habe "ManuPhennic"
    > geantwortet auf die Frage, ob hier denn alle keine Kindheit hatten, und
    > darauf den Hinweis zu einer möglichen Antwort gegeben.
    Ja hab ich aktivieret. Wüsste nicht warum ich deswegen deine Antwort anders verstehen sollte oO.

    > Wenn du einen Absatz runtergehst (sprich: An der Stelle, wo du mich nicht
    > mehr zitiert hast) müsstest du sehen, dass ich bzgl. Sehgewohnheiten
    > übereinstimme. Ich sag ja selbst, dass man z.B. als Horrorfan eher wenig
    > vom Angebot hat...
    Mir gings aber nur um den Punkt, der sehr stark verallgemeinert. Und letztendlich widersprichst du dir dabei ja auch nicht. Man kann mehrere Interessen haben.

    > Beruhig dich wieder, du musst dich für nichts rechtfertigen. Alles halb so
    > wild. Natürlich kann man das und dabei gleichzeitig das Angebot von Disney+
    > kritisieren, warum sollte das auch nicht möglich sein?
    Ich kann dir versichern: ich bin gaaaanz ruhig ;-). Lass dir versichert sein: in meiner vorherigen Antwort waren keinerlei Emotionen verpackt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Securiton GmbH IPS Intelligent Video Analytics, München
  2. esentri AG, Ettlingen, Köln, München
  3. Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH, Stuttgart
  4. AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme