1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Disney+: Disney entfernt…

Hieß es nicht am Anfang, bei Disney+ wird nichts entfernt?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Hieß es nicht am Anfang, bei Disney+ wird nichts entfernt?

    Autor: flasherle 18.05.20 - 09:55

    Hieß es nicht am Anfang, bei Disney+ wird nichts entfernt?

  2. Re: Hieß es nicht am Anfang, bei Disney+ wird nichts entfernt?

    Autor: genussge 18.05.20 - 10:06

    Zwischen Disney und National Geographic Partners besteht ein Joint Venture. Die Vermarktung wird nicht zu 100% über Disney durchgeführt. Offenbar sind teilweise die Lizenzen anderweitig (zeitlich) vergeben. Daher glaube ich nicht, dass es ursprünglich hieß, dass bei Disney+ nicht entfernt wird.

  3. Re: Hieß es nicht am Anfang, bei Disney+ wird nichts entfernt?

    Autor: mibbio 18.05.20 - 10:13

    Oder die Aussage, sofern es die denn gab, bezog sich halt nur auf eigene Inhalte und nicht welche von Dritten/Partnern.

  4. Re: Hieß es nicht am Anfang, bei Disney+ wird nichts entfernt?

    Autor: franzropen 18.05.20 - 10:26

    Das wäre dann auch schon hinfällig
    https://www.golem.de/news/disney-auch-disney-klassiker-verschwinden-aus-dem-streaming-abo-2002-146416.html

  5. Re: Hieß es nicht am Anfang, bei Disney+ wird nichts entfernt?

    Autor: bananensaft 18.05.20 - 10:26

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hieß es nicht am Anfang, bei Disney+ wird nichts entfernt?

    Offiziell habe ich das nicht gelesen.

  6. Re: Hieß es nicht am Anfang, bei Disney+ wird nichts entfernt?

    Autor: Eheran 18.05.20 - 10:45

    Quelle von Golem, Ausschnitt:
    >"There will not be a 'rotating slate' of licensed movies each month," a Disney+ spokesperson confirms with us.

  7. Re: Hieß es nicht am Anfang, bei Disney+ wird nichts entfernt?

    Autor: genussge 18.05.20 - 10:48

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Quelle von Golem, Ausschnitt:
    > >"There will not be a 'rotating slate' of licensed movies each month," a
    > Disney+ spokesperson confirms with us.


    Bezieht sich ja nicht auf das Angebot in Deutschland.

  8. Re: Hieß es nicht am Anfang, bei Disney+ wird nichts entfernt?

    Autor: Eheran 18.05.20 - 10:56

    Ein Pressesprecher, der im Namen von X Aussagen macht, macht diese also ausschließlich für...
    - die Sprache (Englisch dann USA+GB? Nur USA? Nur GB)?
    - das Land wo die Person grad ist? (Sprecher oder die Zielgruppe, die ihn hört?)
    - Niemanden, weil man so wie du einfach sagen kann "ne, war nicht für euch gemeint"?

    Oder sollte man solche Aussagen doch ernst nehmen können, statt sie grundsätzlich für Nullnummern zu halten? Weil das einfach sonst keinen Sinn ergibt?

  9. Re: Hieß es nicht am Anfang, bei Disney+ wird nichts entfernt?

    Autor: eidolon 18.05.20 - 11:22

    Stimmt ja auch, sie machen es ja nicht "each month", sondern in unregelmäßigen Abständen. ;)

  10. Re: Hieß es nicht am Anfang, bei Disney+ wird nichts entfernt?

    Autor: genussge 18.05.20 - 12:01

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Pressesprecher, der im Namen von X Aussagen macht, macht diese also
    > ausschließlich für...
    > - die Sprache (Englisch dann USA+GB? Nur USA? Nur GB)?
    > - das Land wo die Person grad ist? (Sprecher oder die Zielgruppe, die ihn
    > hört?)
    > - Niemanden, weil man so wie du einfach sagen kann "ne, war nicht für euch
    > gemeint"?
    >
    > Oder sollte man solche Aussagen doch ernst nehmen können, statt sie
    > grundsätzlich für Nullnummern zu halten? Weil das einfach sonst keinen Sinn
    > ergibt?

    In dem Kontext für die USA. Oder war der Start von Disney+ in Deutschland am 12.November 2019 (wie in der Quelle angegeben) und bezahlt man in Deutschland für Disney+ "weniger als 7 US-Dollar im Monat" (wie in der Quelle angegeben)?

  11. Re: Hieß es nicht am Anfang, bei Disney+ wird nichts entfernt?

    Autor: Eheran 18.05.20 - 12:39

    In den USA sind ebenso Sachen aus dem Angebot verschwunden. Ändert also am grundlegenden Problem nichts.

  12. Re: Hieß es nicht am Anfang, bei Disney+ wird nichts entfernt?

    Autor: genussge 18.05.20 - 13:14

    Für die USA hat Disney aber eine Begründung (lizenzrechtliche Gründe) geliefert.

  13. Re: Hieß es nicht am Anfang, bei Disney+ wird nichts entfernt?

    Autor: Flexor 18.05.20 - 13:36

    Für mich ist Disney+ schon raus weil sie die Klassiker von früher überarbeiten um sie der Moral von heute mehr anzupassen... Da werden Szenen raus geschnitten und oder geändert...

    Das sind alte Filme, das war damals okay und ich denke dass man eh das original kennt.

    https://www.newsweek.com/disney-plus-censorship-movies-series-edited-splash-racist-nudity-censored-1498006

  14. Re: Hieß es nicht am Anfang, bei Disney+ wird nichts entfernt?

    Autor: Eheran 18.05.20 - 14:02

    Was ändert eine Begründung am Problem?
    Aussage: Wird nichts ertfernt.
    Realität: Wird was entfernt.

  15. Re: Hieß es nicht am Anfang, bei Disney+ wird nichts entfernt?

    Autor: genussge 18.05.20 - 14:18

    Es ist für die Kunden eher nachzuvollziehen, wenn man den Schritt erklärt als Änderungen unkommentiert zu lassen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Trainee IT (m/w/d)
    PHOENIX CONTACT E-Mobility GmbH, Schieder-Schwalenberg
  2. Gruppenleitung Geoinformatik (m/w/d)
    Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE), Peine
  3. SAP Basis Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
  4. IT-Service Desk Agent (m/w/d) 1st Level-Beschaffung
    HÜBNER GmbH & Co. KG, Kassel-Waldau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€ (inkl. Bonusmission "Die vierzig Räuber")
  2. 359,99€ (Release: 04.11.)
  3. (u. a. Warhammer 40k: Chaos Gate - Daemonhunters für 31,99€ statt 44€, Far: Changing Tides...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft Dev Box: Eine eigene Maschine für jeden Entwickler
Microsoft Dev Box
Eine eigene Maschine für jeden Entwickler

Entwicklermaschinen on demand wie Microsofts Dev Box können für ein besseres Miteinander von Admins und Entwicklern sorgen. Wir zeigen, wie man startet und welche Vor- und Nachteile die Dev Box hat.
Eine Anleitung von Holger Voges

  1. Activision Blizzard Britische Kartellbehörde besorgt um Spielemarkt
  2. Open Source Microsoft stellt seine 1.500 Emojis quelloffen
  3. Rechenzentren Microsoft tauscht Server künftig nur alle sechs Jahre aus

Windows-Automatisierung: Was die Power von Powershell ausmacht
Windows-Automatisierung
Was die Power von Powershell ausmacht

In Teil 3 unserer Powershell-Einführung kommen wir zur eigentlichen Automatisierung. Wie geht das - und wie ersetzt man damit das klassische Cmd?
Eine Anleitung von Holger Voges

  1. Windows-Automatisierung Die Pipeline in Powershell
  2. Windows-Automatisierung Powershell - die bessere Kommandozeile
  3. Jeffrey Snover Microsoft hat Powershell-Erfinder anfangs degradiert

Arbeit in der IT: Depression vorprogrammiert
Arbeit in der IT
Depression vorprogrammiert

ITler unterschätzen oft mentale Probleme. Dabei bietet gerade ihre Arbeitswelt einen Nährboden für Depressionen und Angstzustände.
Ein Feature von Andreas Schulte

  1. IT-Arbeit Zwei Informatikstudien und immer noch kein Programmierer
  2. Fairness am Arbeitsplatz "Das Gehalt ist ein klares Kriterium für Gerechtigkeit"
  3. Work-Life-Balance in der IT Ich will mein Leben zurück