1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Disney+: Disney veröffentlicht…

Macht Netflix auch

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Macht Netflix auch

    Autor: Didatus 30.08.19 - 08:34

    Das macht Netflix bei einigen seiner Eigenproduktionen doch auch so. Star Trek Discovery zum Beispiel wurde auch nur mit einer Folge pro Woche veröffentlicht.

  2. Re: Macht Netflix auch

    Autor: Pecker 30.08.19 - 08:37

    Didatus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das macht Netflix bei einigen seiner Eigenproduktionen doch auch so. Star
    > Trek Discovery zum Beispiel wurde auch nur mit einer Folge pro Woche
    > veröffentlicht.

    Star Trek Discovery ist eben keine Eigenproduktion. Es wird zwar außerhalb der USA als Netflix Original beworben, dennoch ist Star Trek Discovery glaub von CBS und nur von Netflix eingekauft.

  3. Re: Macht Netflix auch

    Autor: Psy2063 30.08.19 - 08:39

    Didatus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das macht Netflix bei einigen seiner Eigenproduktionen doch auch so. Star
    > Trek Discovery zum Beispiel wurde auch nur mit einer Folge pro Woche
    > veröffentlicht.

    Discovery ist keine Netflix Eigenproduktion, sondern von CBS. Netflix hat nur die internationalen Vermarktungsrechte.

  4. Re: Macht Netflix auch

    Autor: Astorek 30.08.19 - 08:39

    Didatus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das macht Netflix bei einigen seiner Eigenproduktionen doch auch so. Star Trek Discovery zum Beispiel wurde auch nur mit einer Folge pro Woche veröffentlicht.

    Nein nein, du wirfst zwei Dinge zusammen, die nicht zusammengehören.

    Bei Produkten, die hinzugekauft werden (eben Star Trek Discovery) bestimmt der eigentliche Lizenzinhaber, wann eine Folge abgespielt wird. Vermutlich würde es Netflix selbst anders haben wollen, aber die dürfen nicht.

    Bei den Netflix-Eigenproduktionen (z.B. Orange is the new Black oder Bojack Horseman) wird hingegen alles auf einmal veröffentlicht. Hat Netflix bisher immer getan.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.08.19 08:40 durch Astorek.

  5. Re: Macht Netflix auch

    Autor: Keridalspidialose 30.08.19 - 08:46

    Im Großen und Ganzen: ja.
    Aber die erste Staffel hat Netflix angeblich komplett finanziert.

    Netflix behauptet auch Better Call Saul und diverse andere Serien wären "Netflix Originals" obwohl sie vo diversen US-Sendern lizensiert sind und Netflix mit der Produktion absolut gar nichts zu tun hat.

    ___________________________________________________________

  6. Re: Macht Netflix auch

    Autor: VDSLKiste 30.08.19 - 08:48

    Hat Netflix überhaupt eigene Filmstudios oder tatsächlich eine eigene Produktionsfirma?
    Im Grunde haben sie gar nichts selbst gemacht. Entweder ist es eingekauft und von Firma XY produziert oder es wurde Firma YX beauftrag das zu produzieren für Netflix.

    Hat HBO denn eigene Filmstudios?

  7. Re: Macht Netflix auch

    Autor: Pecker 30.08.19 - 08:56

    VDSLKiste schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat Netflix überhaupt eigene Filmstudios oder tatsächlich eine eigene
    > Produktionsfirma?
    > Im Grunde haben sie gar nichts selbst gemacht. Entweder ist es eingekauft
    > und von Firma XY produziert oder es wurde Firma YX beauftrag das zu
    > produzieren für Netflix.

    Im Grunde geht es darum, wer die Rechte an der Serie hat. Netflix hat halt dann den Dreh in Auftrag gegeben und auch finanziert. Dann gehört die Serie sozusagen Netflix und sie können damit machen, was sie wollen.

  8. Re: Macht Netflix auch

    Autor: ubuntu_user 30.08.19 - 08:56

    VDSLKiste schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat Netflix überhaupt eigene Filmstudios oder tatsächlich eine eigene
    > Produktionsfirma?
    > Im Grunde haben sie gar nichts selbst gemacht. Entweder ist es eingekauft
    > und von Firma XY produziert oder es wurde Firma YX beauftrag das zu
    > produzieren für Netflix.

    wozu auch?

    > Hat HBO denn eigene Filmstudios?

    ja aber die machen nicht viel.
    Ist in den USA eigentlich ganz gut gemacht. Da gibts hire&fire, was für kreativen Bereich ja sinnvoll sein kann. Obwohl das ist eigentlich nicht mal wirklich hire.
    gotham z.B. wird von Fox produziert, läuft aber auf WB
    Teilweise produziert man selbst was und sucht hinterher jemanden der das vertreibt.

  9. Re: Macht Netflix auch

    Autor: ubuntu_user 30.08.19 - 08:59

    Astorek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Didatus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das macht Netflix bei einigen seiner Eigenproduktionen doch auch so. Star
    > Trek Discovery zum Beispiel wurde auch nur mit einer Folge pro Woche
    > veröffentlicht.
    >
    > Nein nein, du wirfst zwei Dinge zusammen, die nicht zusammengehören.
    >
    > Bei Produkten, die hinzugekauft werden (eben Star Trek Discovery) bestimmt
    > der eigentliche Lizenzinhaber, wann eine Folge abgespielt wird. Vermutlich
    > würde es Netflix selbst anders haben wollen, aber die dürfen nicht.

    was heißt hier bestimmen?
    das läuft halt wöchentlich im Fernsehen, ganz klassisch. Dann will der Fernsehsender nicht, dass man alles schon auf netflix gucken kann. Und für netflix ergibt das keinen Sinn das 2-3 Monate nach kompletter Ausstrahlung zu warten.

  10. Re: Macht Netflix auch

    Autor: robinx999 02.09.19 - 08:24

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > VDSLKiste schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hat Netflix überhaupt eigene Filmstudios oder tatsächlich eine eigene
    > > Produktionsfirma?
    > > Im Grunde haben sie gar nichts selbst gemacht. Entweder ist es
    > eingekauft
    > > und von Firma XY produziert oder es wurde Firma YX beauftrag das zu
    > > produzieren für Netflix.
    >
    > Im Grunde geht es darum, wer die Rechte an der Serie hat. Netflix hat halt
    > dann den Dreh in Auftrag gegeben und auch finanziert. Dann gehört die Serie
    > sozusagen Netflix und sie können damit machen, was sie wollen.


    Stimmt in der Regel auch nur teilweise. Sicherlich da ist einiges Zeit exklusiv, aber es gehört ihnen nicht. So lief die erste Staffel daredevil auch schon auf Scy-Fi. Geld von DVD Verkäufen bekommen sie auch nicht ebensowenig von Merchandise Artikeln. Schon ein kleiner Unterschied wenn alles aus einem Hause ist wie bei HBO.

    Achja auch Eigenproduktionen werden teilweise geteilt die letzte Staffel Füller House wurde in 2 Blöcken veröffentlicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Support-Mitarbeiterin Drupal (m/w/d)
    Evangelischer Presseverband für Bayern e.V. (EPV), München
  2. Software Entwicklungsingenieur*in (d/m/w)
    OSRAM GmbH, Paderborn
  3. Technischer Support Mitarbeiter (m/w/d)
    LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Bingen
  4. Data Engineer (m/w/d)
    akf bank GmbH & Co KG, Wuppertal

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Greenland für 6,97€, Die zweite Eberhofer Triple-Box für 11,97€)
  2. Bis zu 40 Prozent sparen
  3. (u. a. Crucial Ballistix 16GB Kit DDR4-3600 für 73,99€, Crucial Ballistix Max 32GB Kit DDR4-4000...
  4. 239,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch


    Apples M1 Max im Test: Schlicht eine ganz irdische Glanzleistung
    Apples M1 Max im Test
    Schlicht eine ganz irdische Glanzleistung

    Apple sagt zum M1 Max: "Amazing! Incredible! Phenomenal!" Golem sagt: Effizienz und Performance sind top, aber nicht überraschend.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Silicon M1-Macbooks haben offenbar vermehrt Speicherlecks
    2. Apple Silicon Künftige Mac-Chips sollen Intels locker überholen
    3. Macbook Pro Mobile-Entwicklung profitiert von Apples M1

    Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
    Ohne Google, Android oder Amazon
    Der Open-Source-Großangriff

    Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
    Ein Bericht von Sebastian Grüner

    1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung