1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Disney+ im Nachtest: Lücken im…

Bildqualität

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bildqualität

    Autor: cc68 26.03.20 - 12:42

    Gibt es irgendwo schon Tests zur Bildqualität?

    Mein subjektiver Eindruck bei Disney+ ist da eigentlich sehr positiv (FullHD).

  2. Re: Bildqualität

    Autor: ip (Golem.de) 26.03.20 - 12:45

    in Anbetracht der reduzierten Bitrate in Europa haben wir das nicht weiter berücksichtigt. Wir waren aber zumindest bei Full-HD-Inhalten zufrieden mit der Qualität.

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  3. Re: Bildqualität

    Autor: Sybok 26.03.20 - 12:56

    cc68 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es irgendwo schon Tests zur Bildqualität?
    >
    > Mein subjektiver Eindruck bei Disney+ ist da eigentlich sehr positiv
    > (FullHD).

    Momentan ist - meinem subjektiven Eindruck nach - die Bildqualität bei Disney+ vergleichsweise gut. Man hat auch nicht erst mal ein paar Sekunden massiven Pixelbrei (wie oft bei Netflix), bevor der Cache voll ist. Aber das ist natürlich sehr subjektiv, vielleicht habe ich auch nur Glück.

  4. Re: Bildqualität

    Autor: McWiesel 26.03.20 - 13:19

    cc68 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es irgendwo schon Tests zur Bildqualität?
    >
    > Mein subjektiver Eindruck bei Disney+ ist da eigentlich sehr positiv
    > (FullHD).

    Ich hab gestern Abend übern FireTV Cube Cars angeschaut, das konnte man vergessen. Das ist selbst meinen Kindern aufgefallen ("das sieht aber nicht schön aus"). Bei quasi-Standbild-Szenen wars kurz HD, sobald sich das Bild nur etwas bewegt hat, gings zurück auf SD und enorme Pixelwolken, die meiste Zeit des Films wars aber irgendwo bei 480p und so übel, dass man nicht mal mehr Untertitel richtig lesen konnte. Habens dann nach ca. ner 3/4h gesteckt, da es einem auf einem 55"TV schlichtweg so schlecht wird, als ob man zu tief ins Glas geschaut hat.

    Hab zum Glück das Telekom Angebot und zahle dafür bis jetzt nichts. Was im Streaming aktuell veranstaltet wird, ist indiskutabel. Aber was will man von einer EU-Kommission erwarten, die noch im 56k-Zeitalter hängen geblieben ist, da ist halt RealVideo für Win98 Stand der Technik.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.03.20 13:20 durch McWiesel.

  5. Re: Bildqualität

    Autor: Dino13 26.03.20 - 13:25

    McWiesel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > cc68 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gibt es irgendwo schon Tests zur Bildqualität?
    > >
    > > Mein subjektiver Eindruck bei Disney+ ist da eigentlich sehr positiv
    > > (FullHD).
    >
    > Ich hab gestern Abend übern FireTV Cube Cars angeschaut, das konnte man
    > vergessen. Das ist selbst meinen Kindern aufgefallen ("das sieht aber nicht
    > schön aus"). Bei quasi-Standbild-Szenen wars kurz HD, sobald sich das Bild
    > nur etwas bewegt hat, gings zurück auf SD und enorme Pixelwolken, die
    > meiste Zeit des Films wars aber irgendwo bei 480p und so übel, dass man
    > nicht mal mehr Untertitel richtig lesen konnte. Habens dann nach ca. ner
    > 3/4h gesteckt, da es einem auf einem 55"TV schlichtweg so schlecht wird,
    > als ob man zu tief ins Glas geschaut hat.
    >
    > Hab zum Glück das Telekom Angebot und zahle dafür bis jetzt nichts. Was im
    > Streaming aktuell veranstaltet wird, ist indiskutabel. Aber was will man
    > von einer EU-Kommission erwarten, die noch im 56k-Zeitalter hängen
    > geblieben ist, da ist halt RealVideo für Win98 Stand der Technik.

    Ich kann mich da eigentlich nicht beschweren, gestern Abend zum zweiten Mal Vaiana angeschaut und die Bildqualität hat einwandfrei gepasst, was mich ehrlich gesagt überrascht hat weil ich gemerkt hatte dass die Internetverbindung schon nicht mehr die vollen 100MBit bringt wie üblich. Aber da sehe ich ehrlich gesagt weder die EU noch die Streamingdienste als Problem an sondern, einfach denn lokalen Netz-Ausbau.

  6. Re: Bildqualität

    Autor: cc68 26.03.20 - 13:31

    McWiesel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > cc68 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gibt es irgendwo schon Tests zur Bildqualität?
    > >
    > > Mein subjektiver Eindruck bei Disney+ ist da eigentlich sehr positiv
    > > (FullHD).
    >
    > Ich hab gestern Abend übern FireTV Cube Cars angeschaut, das konnte man
    > vergessen. Das ist selbst meinen Kindern aufgefallen ("das sieht aber nicht
    > schön aus"). Bei quasi-Standbild-Szenen wars kurz HD, sobald sich das Bild
    > nur etwas bewegt hat, gings zurück auf SD und enorme Pixelwolken, die
    ...

    keine Ahnung ob das einen Einfluss hat aber bei mir ist es über einen Chromecast2 mit pyur als Kabelnetzbetreiber. Mandalorian und Avenger sahen da sehr gut aus. Gerade auch die Tiefenschärfe. Kein Matsch oder so.

    > Streaming aktuell veranstaltet wird, ist indiskutabel. Aber was will man
    > von einer EU-Kommission erwarten, die noch im 56k-Zeitalter hängen
    > geblieben ist, da ist halt RealVideo für Win98 Stand der Technik.

    Naja das ist wohl eher die Bundesregierung! In Spanien ist der Glasfaseranteil von Telefonica bei 75% bis 2024 soll es 100% werden. 600Mbit synchron ist da bezahlbar und wird auch weitgehend geliefert. Zumindest bei meinem mehrfachen Tests die letzten Monate.

    Die Vorgaben in D kommen hier nicht von der EU. Die ist hier zumindest nicht das Problem.

  7. Re: Bildqualität

    Autor: McWiesel 26.03.20 - 13:32

    Speedtest ist auch das erste, was ich gemacht hab, mein VDSL50 ist voll da. Ich glaube eher, dass das zusätzlich zur allgemeinen Drossel dann doch ein Überlast bei Disney+ bzw. dem Telekom-Peering war. Amazon und Netflix sieht zwar auch nicht mehr toll aus, aber so komplett unnanschaubar wie gestern Disney+ ist es dann doch nicht.

    Ich lass es mit Fernsehen aktuell halt einfach sein, kann man alles später mal nachholen. Momentan gibt's zum Glück so viele tolle Neuveröffentlichungen von Computerspielen und die laden trotz einem angeblich so überlastetem Netz auch problemlos runter bzw. machen auch im MP keine Probleme.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.03.20 13:34 durch McWiesel.

  8. Re: Bildqualität

    Autor: quineloe 26.03.20 - 13:34

    Wir haben bislang drei Filme komplett gesehen. Bei keinem einzigen ging der Film problemlos durch, wir hatten immer wieder kurze Bildaussetzer und einmal (um 0:30 Uhr wo die Auslastung ja eigentlich gering sein sollte) brach der Stream mit Fehlermeldung ab.

    Hattet ihr so etwas gar nicht?

    Verifizierter Top 500 Poster!

  9. Re: Bildqualität

    Autor: Sybok 26.03.20 - 13:43

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir haben bislang drei Filme komplett gesehen. Bei keinem einzigen ging der
    > Film problemlos durch, wir hatten immer wieder kurze Bildaussetzer und
    > einmal (um 0:30 Uhr wo die Auslastung ja eigentlich gering sein sollte)
    > brach der Stream mit Fehlermeldung ab.
    >
    > Hattet ihr so etwas gar nicht?

    War um 0:30 vielleicht einfach die Internetanbindung getrennt?

    Abgesehen davon hatte zumindest ich keine wirklichen Probleme. Ja, einmal hat ws zwischendurch gecached, aber hier ist gerade sowieso irgendwas im Busch beim lokalen Provider, die haben auch erst kürzlich was umgebaut. Von daher fand ich das bisher nicht alarmierend. Habe aber schon mindestens zwei Spielfilme und ein paar Disney-Serienepisoden problemlos durchgeschaut.

  10. Re: Bildqualität

    Autor: quineloe 26.03.20 - 13:47

    Nein, meine Internetverbindung braucht exakt 120 Sekunden um sich neu aufzubauen, ich konnte den Stream sofort mit F5 fortsetzen (ca 15 Sekunden bis das Bild wieder lief)

    Verifizierter Top 500 Poster!

  11. Re: Bildqualität

    Autor: ip (Golem.de) 26.03.20 - 14:43

    wir haben ganz bewusst gestern und vorgestern Abend Disney+ geschaut, ob es dabei irgendwelche Probleme gab. Bei uns war der Stream immer stabil und die Bildqualität war auch gut, der geschaute Inhalt war nur in Full-HD verfügbar.

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  12. Re: Bildqualität

    Autor: cc68 26.03.20 - 15:59

    kann es sein dass da die Telekom wegen dem "Kostenlosangebot" mehr belastet war als eventuell andere Provider?

  13. Re: Bildqualität

    Autor: PhelphePhirpht 26.03.20 - 16:02

    cc68 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es irgendwo schon Tests zur Bildqualität?
    >
    > Mein subjektiver Eindruck bei Disney+ ist da eigentlich sehr positiv
    > (FullHD).

    Hab Infinity War & Endgame hinter mir. Teilweise hat es in Szenen, bei denen viel passiert (große Schlachtszenen / Nebel, etc) etwas geruckelt. War aber im Rahmen. Das Bild war auf meinem 55" 4K TV mit FireTV 4K definitiv gut. Kommt natürlich nicht an eine 4K Blu-Ray ran, aber definitiv gut schaubar.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.03.20 16:03 durch PhelphePhirpht.

  14. Re: Bildqualität

    Autor: ip (Golem.de) 26.03.20 - 17:20

    in meinem Fall war es auch ein Telekom-Anschluss, der verwendet wurde. Da gab es mit Full-HD-Inhalten keine Probleme

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bahn AG, Frankfurt
  2. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  3. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. (-40%) 29,99€
  3. 9,99€
  4. (-15%) 42,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Hamsterkäufe: App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen
    Hamsterkäufe
    App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen

    Das Bundesamt für zentrale Wirtschaftsplanung will gegen Hamsterkäufe von Klopapier vorgehen. Einkauf und Verbrauch sollen künftig nur noch mit einer Online-Registrierung möglich sein.

  2. Coronapandemie: "Gamescom findet in jedem Fall statt"
    Coronapandemie
    "Gamescom findet in jedem Fall statt"

    Verschiebung ausgeschlossen: Die Gamescom findet zum bekannten Datum statt - notfalls in digitaler Form.

  3. Trotz Boykott: Huawei steigert Einkäufe aus den USA um 70 Prozent
    Trotz Boykott
    Huawei steigert Einkäufe aus den USA um 70 Prozent

    Der Huawei-Vorstandsvorsitzende Eric Xu erwartet Vergeltungsmaßnahmen von der chinesischen Regierung, falls die USA den Boykott verschärfen.


  1. 07:42

  2. 17:42

  3. 17:21

  4. 17:06

  5. 16:18

  6. 15:48

  7. 15:33

  8. 15:18