1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Disney+ im Test: Ein Fest für…

Sehr positiv

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr positiv

    Autor: bark 20.03.20 - 07:11

    Das wird in diesem Forum super viele Menschen aufregen...

  2. Re: Sehr positiv

    Autor: sakura13 20.03.20 - 07:15

    Und warum sollte es, sind doch völlig andere Zielgruppen?

  3. Re: Sehr positiv

    Autor: kellemann 20.03.20 - 07:20

    sakura13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und warum sollte es, sind doch völlig andere Zielgruppen?

    Was? :D

    Wir reden hier von Star Wars und Marvel, meine Freundin steht total auf Disney Filme.
    Ich sehe mich fast als Zielgruppe Nr. 1

  4. Re: Sehr positiv

    Autor: DeathMD 20.03.20 - 07:34

    Wenn sie die Filme dann 20 Mal im Jahr geguckt hat, hängen sie ihr auch zum Hals raus. Das rettet das Bonusmaterial dann auch nicht mehr.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  5. Re: Sehr positiv

    Autor: deutscher_michel 20.03.20 - 07:39

    Mich juckt es auch nicht wirklich in den Fingern - was sie haben kennt man entweder schon weil es uralt ist und die Auswahl ist noch geringer als bei Amazon..

    Vielleicht mal für nen kostenlosen Monat testen wenn sie es mal anbieten..

  6. Re: Sehr positiv

    Autor: Hotohori 20.03.20 - 07:50

    Gerade das alte Zeug hab ich teils schon so lange nicht mehr gesehen, das man es wieder mal gucken könnte. Allerdings hab ich auch ohne Disney noch genug allein auf Netflix zu gucken, hab es also nicht eilig.

  7. Re: Sehr positiv

    Autor: kellemann 20.03.20 - 07:52

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn sie die Filme dann 20 Mal im Jahr geguckt hat, hängen sie ihr auch zum
    > Hals raus. Das rettet das Bonusmaterial dann auch nicht mehr.

    20 mal im Jahr? Jeden Film?

    Sagt mal, seit wann ist es denn im Trend immer so abartig zu übertreiben?
    Wir schaffen es vll im Jahr insgesamt ~30 Filme zu Hause oder im Kino zu schauen. Das ist für mich immer die letzte Instanz der Langeweile Überbrückung, vorher gehe ich ja nochmal in die Werkstatt und räume auf oder mache an meinem aktuellen Projekt weiter.

  8. Re: Sehr positiv

    Autor: bananensaft 20.03.20 - 08:05

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DeathMD schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn sie die Filme dann 20 Mal im Jahr geguckt hat, hängen sie ihr auch
    > zum
    > > Hals raus. Das rettet das Bonusmaterial dann auch nicht mehr.
    >
    > 20 mal im Jahr? Jeden Film?
    >
    > Sagt mal, seit wann ist es denn im Trend immer so abartig zu übertreiben?
    > Wir schaffen es vll im Jahr insgesamt ~30 Filme zu Hause oder im Kino zu
    > schauen. Das ist für mich immer die letzte Instanz der Langeweile
    > Überbrückung, vorher gehe ich ja nochmal in die Werkstatt und räume auf
    > oder mache an meinem aktuellen Projekt weiter.
    Ja, aber Du bist ja auch nicht unbedingt exemplarisch. Genausowenig wie derjenige der denselbien Film 20 mal im Jahr guckt :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.03.20 08:06 durch bananensaft.

  9. Re: Sehr positiv

    Autor: DeathMD 20.03.20 - 08:10

    Naja, was willst du sonst ansehen, wenn du bspw. nur Disney+ hast? So viel Auswahl bleibt dann nicht und als Zusatz zu einem bestehenden Abo ist es zu teuer. Bin auch Star Wars Fan und sehe gerne Pixar Filme, den Marvel 0815 Brei kann ich mir allerdings nicht mehr ansehen. Wenn man also nicht absoluter Fan ist und das Zeug quasi verschlingt, ist es einfach zu teuer. Probemonat gerne, denn Rest kauf ich gleich auf Amazon Video oder leihe es für das eine Mal ansehen.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  10. Re: Sehr positiv

    Autor: kellemann 20.03.20 - 08:11

    bananensaft schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ja, aber Du bist ja auch nicht unbedingt exemplarisch. Genausowenig wie
    > derjenige der denselbien Film 20 mal im Jahr guckt :)

    Da hast du natürlich auch Recht, aber ich halte jedes noch so kleine Hobby besser als stupides Fernsehschauen. Und wenn es eine Runde puzzeln ist, ggf. auch mit dem Partner ;)

  11. Re: Sehr positiv

    Autor: ToniMaroni 20.03.20 - 08:21

    Hab Magenta und freue mich einfach erstmal riesig.

  12. Re: Sehr positiv

    Autor: mimimi 20.03.20 - 08:29

    Ich werde wohl wechseln allein schon weil Amazon bei mir so dermaßen verkackt hat. Was gibts da bei Amazon noch kostenlos Sinnvolles zu sehen? Überall wird versucht, Geld aus der Tasche zu ziehen. Wie oft sitzt man vor den 1000-enden Filmen (Neuheiten? Von 2004?) und es gibt einfach nix. Die Serien sind pure Zeitverschwendung - immer dasselbe und nichtmal unterhaltsam. Ich schaue schon das 20. Mal erste Folge "Picard" und schlafe jedesmal ein.

  13. Re: Sehr positiv

    Autor: piffpaff 20.03.20 - 08:37

    Zu teuer? Ernsthaft? Das sind 5¤ im Monat - das ist quasi nichts.
    Dafür nehme ich es gerne mit, da wir hier ein Grundschulkind im Haus haben - dazu wird es noch familienintern geteilt, da es dort auch noch Grundschulkinder gibt und fertig.
    Zusammen mit den 5,75¤/Monat für Prime und das bissl Kohle für Netflix über VPN sind das keine 20¤/Monat. Selbst mit deutschen UHD Netflix wären es nicht mal 30¤.
    Bei den anderen üblichen Haushaltsausgaben sind das doch Peanuts.

  14. Re: Sehr positiv

    Autor: DeathMD 20.03.20 - 09:06

    Ja zu teuer für mich, wenn man ein Kind zu Hause hat, kann das natürlich anders aussehen. Ich kann auf "Die Schöne und das Biest" aber echt verzichten.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  15. Re: Sehr positiv

    Autor: ph0b0z 20.03.20 - 09:14

    So vor 25-30 Jahren müsste das dann spätestens mit mir angefangen haben. Gab so einige Filme auf VHS, die ich mir eine Zeit lang jeden Tag nach der Schule angeguckt habe. ;)

  16. Re: Sehr positiv

    Autor: Peace Ð 20.03.20 - 09:17

    mimimi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich werde wohl wechseln allein schon weil Amazon bei mir so dermaßen
    > verkackt hat. Was gibts da bei Amazon noch kostenlos Sinnvolles zu sehen?
    > Überall wird versucht, Geld aus der Tasche zu ziehen. Wie oft sitzt man vor
    > den 1000-enden Filmen (Neuheiten? Von 2004?) und es gibt einfach nix. Die
    > Serien sind pure Zeitverschwendung - immer dasselbe und nichtmal
    > unterhaltsam. Ich schaue schon das 20. Mal erste Folge "Picard" und schlafe
    > jedesmal ein.

    Schlimmer sind eher die geschnittenen Fassungen von Crank usw... Völlige Zeitverschwendung... Dass bei Prime nicht alle Filme und Serien im Abo enthalten sind, setzt dem Ganzen nur noch die Krone auf.

  17. Re: Sehr positiv

    Autor: DeathMD 20.03.20 - 09:35

    Neuheiten im Sinne von neu im Amazon Prime Abo, ist jetzt nicht so schwer zu verstehen oder?

    Derzeit dabei:

    Long Shot
    The Quake
    Ein letzter Job
    Skyscraper
    The Purge Reihe
    Lucy
    The Wolf of Wall Street
    Der Hobbit Reihe
    Sausage Party
    The Hateful 8
    Jurassic World 2
    John Wick 3
    Pacific Rim Uprising
    Bumblebee
    .
    .
    .

    Serien, die ich gut fand:

    Lucifer
    The Tick
    The Man in the High Castle
    Unreal
    The Marvelous Mrs. Maisel
    Vikings
    Carnival Row
    Preacher
    Ash vs. Evil Dead
    Grand Tour
    James May in Japan

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  18. Re: Sehr positiv

    Autor: DeathMD 20.03.20 - 09:44

    Du willst also für 70¤ im Jahr Zugriff auf alle Filme und Serien auf Amazon Video haben?... Dann bist du aufgewacht oder?

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  19. Re: Sehr positiv

    Autor: Sybok 20.03.20 - 11:35

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bananensaft schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Ja, aber Du bist ja auch nicht unbedingt exemplarisch. Genausowenig wie
    > > derjenige der denselbien Film 20 mal im Jahr guckt :)
    >
    > Da hast du natürlich auch Recht, aber ich halte jedes noch so kleine Hobby
    > besser als stupides Fernsehschauen. Und wenn es eine Runde puzzeln ist,
    > ggf. auch mit dem Partner ;)

    Nö, puzzeln ist noch viel stupider. Ich habe das früher auch gerne gemacht, aber mehr als eine unnötige Fleißarbeit um Zeit totzuschlagen ist es faktisch nicht. Ich bin übrigens leidenschaftlicher Heimwerker, aber Filme anzuschauen ist trotzdem eines meiner größten Hobbies. Filme anzuschauen ist Kultur, genauso wie ein Theaterbesuch. Nicht jeder Film ist kulturell besonders wertvoll, aber das ist beim Theater nicht anders. Und letztlich kann man über Kunst (nicht) streiten.

  20. Re: Sehr positiv

    Autor: kellemann 20.03.20 - 12:25

    Sybok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nö, puzzeln ist noch viel stupider. Ich habe das früher auch gerne gemacht,
    > aber mehr als eine unnötige Fleißarbeit um Zeit totzuschlagen ist es
    > faktisch nicht. Ich bin übrigens leidenschaftlicher Heimwerker, aber Filme
    > anzuschauen ist trotzdem eines meiner größten Hobbies. Filme anzuschauen
    > ist Kultur, genauso wie ein Theaterbesuch. Nicht jeder Film ist kulturell
    > besonders wertvoll, aber das ist beim Theater nicht anders. Und letztlich
    > kann man über Kunst (nicht) streiten.

    Ich bin bei dir, dass Filme zur Kultur gehören und daher auch durchaus als Hobby deklariert werden können.
    Aber du willst mir jetzt ernsthaft erzählen, dass eine Tätigkeit bei welcher du dein Gehirn anstrengst stupider ist als auf einen Bildschirm zu glotzen wo man seine Hirnaktivität auf ein Minimum reduziert? Das halte ich in der Tat für Blödsinn und dem würde ich auch widersprechen.

    Schau dir doch mal die Leute an, die den halben Tag vor der Glotze hängen, die verdummen einfach von Tag zu Tag.
    Ich glaube 1 gelöstes Sudoku ist Wertvoller als 100 Stunden Fernsehen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Inhouse Berater SAP HCM / SuccessFactors (w/m/d)
    TÜV SÜD Gruppe, München
  2. SAP ABAP Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Berlin
  3. SAP BW/BI Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Essen
  4. Full Stack Developer:in Web-Applikation (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau, Hannover

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Creative Sound Blaster Z SE für 64,99€ + 6,99€ Versand und Kingston KC2500 2 TB für...
  2. 71,39€ inkl. Abzug (Vergleichspreis 83,99€)
  3. 211,65€ inkl. Abzug (Vergleichspreis 232,94€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Braucht es Kernkraft für den Flug zum Mars?
Raumfahrt
Braucht es Kernkraft für den Flug zum Mars?

In den USA werden wieder nukleare Raketentriebwerke für Mars-Reisen entwickelt. Aber wie funktionieren sie und wird Kernkraft dafür überhaupt benötigt?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum
  2. Raumfahrt Rocketlab baut zwei Marssonden für die Nasa
  3. Raumfahrt Mars-Hubschrauber Ingenuity gerät ins Trudeln

Elektronische Patientenakte: Ganz oder gar nicht
Elektronische Patientenakte
Ganz oder gar nicht

Zwischen dem Bundesdatenschutzbeauftragten und den Krankenkassen bahnt sich ein Rechtsstreit über die elektronische Patientenakte an.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Spiegel, Zeit, Heise Datenschutzverein geht gegen Pur-Abos vor
  2. Daten gegen Service EuGH soll über Facebooks Geschäftsmodell entscheiden
  3. DSGVO Datenschützer will "Cookie-Banner-Wahnsinn" beenden

Corona und IT: Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen
Corona und IT
Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen

Für manche in der IT mag er ein Segen sein, für andere ist er projektgefährdend: der coronabedingte Wegfall von Geschäftsreisen.
Ein Erfahrungsbericht von Boris Mayer