1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Disney+: Neue Details zu Star…

Gähnnn

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gähnnn

    Autor: flasherle 30.03.21 - 09:08

    überall nur noch der Schwachsinn mit Serien, aber kaum mehr neue Filme. Einfach nur zum Kotzen...

  2. Re: Gähnnn

    Autor: Alessey 30.03.21 - 09:20

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > überall nur noch der Schwachsinn mit Serien, aber kaum mehr neue Filme.
    > Einfach nur zum Kotzen...

    Filme werden für das Kino geschaffen und das läuft z.Z. nicht so gut...
    Zudem werden die Serien, im Gegensatz zu den bescheidenen Filmen, von den Fans ganz gut angenommen.

  3. Re: Gähnnn

    Autor: KillerKowalski 30.03.21 - 09:25

    Die letzte Star Wars Serie war um Welten unterhaltsamer/besser als der Großteil der Filme in den letzten 22 Jahren. Also hurra.

  4. Re: Gähnnn

    Autor: Firesign 30.03.21 - 09:26

    Nur Serien geben einem Charakter Tiefgang.

  5. Re: Gähnnn

    Autor: markus1981 30.03.21 - 09:28

    Also da hat Disney mit dem Mcu das Gegenteil bereits bewiesen...
    :)
    Sorry

    Firesign schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur Serien geben einem Charakter Tiefgang.

  6. Re: Gähnnn

    Autor: markus1981 30.03.21 - 09:29

    Ziemlich pauschal...und halt auch nicht wahr...


    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > überall nur noch der Schwachsinn mit Serien, aber kaum mehr neue Filme.
    > Einfach nur zum Kotzen...

  7. Re: Gähnnn

    Autor: flasherle 30.03.21 - 09:30

    doch nenn mir den letzten Star wars Film und schaue mal wieviel Serien dazwischen kamen...

  8. Re: Gähnnn

    Autor: flasherle 30.03.21 - 09:31

    Filme sind zu hause viel angenehmer, die hat man in 2,5 stunden durch und dann wars das nicht, wie Serien die künstlich in die länge gezogen werden, das man ja weiter binge-t oder unbedingt wieder einschalten soll. nervig...

  9. Re: Gähnnn

    Autor: flasherle 30.03.21 - 09:33

    Welche soll das gewesen sein? Die die ich auf Disney Plus gesehen hab, waren wie fast alle Serien.
    Künstlich in die Länge gezopgen, das man weiter binge-t oder unbedingt wieder einschalten soll, statt einfach die Story sauber in 2,5 Stunden wie bei einem Film durchzuziehen...

  10. Re: Gähnnn

    Autor: kellemann 30.03.21 - 09:35

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > überall nur noch der Schwachsinn mit Serien, aber kaum mehr neue Filme.
    > Einfach nur zum Kotzen...

    Am Ende stelle ich dir dann die Frage, wo ist der Unterschied zwischen 12 Stunden Herr der Ringe (3 Filme) und 6 Stunden Obi Wan (6 Folgen). Konzentriere dich dich lieber auf den Inhalt und schaue das was dir gefällt, ob das Ding nun Serie oder Film heißt.

    Wir als Kunden können doch nur profitieren, da die Budgets der Serien mittlerweile entsprechend hoch sind, das solche Inhalte produziert werden können.

    Ich freue mich drauf.

  11. Re: Gähnnn

    Autor: kellemann 30.03.21 - 09:38

    Ja, weil das MCU mittlerweile aus 22 Filmen besteht, kann man da nicht auch schon von einer Serie mit Episoden reden?

    Ganz ehrlich Namen sind doch nur Schall und Rauch, wir sollten Film und Serie als Begriff einfach abschaffen und einen Oberbegriff nehmen.

  12. Re: Gähnnn

    Autor: most 30.03.21 - 09:43

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Am Ende stelle ich dir dann die Frage, wo ist der Unterschied zwischen 12
    > Stunden Herr der Ringe (3 Filme) und 6 Stunden Obi Wan (6 Folgen).
    > Konzentriere dich dich lieber auf den Inhalt und schaue das was dir
    > gefällt, ob das Ding nun Serie oder Film heißt.

    Ja, geschaut wird, was gefällt. Allerdings war insbesondere Mandalorian schon eine sehr serielle Serie mit abgeschlossenen Einzelfolgen nach dem Motto "Planet of the Week". Wenn man eine große Geschichte erzählen will, dann sind Miniserien mit einer eher willkürlichen Unterteilung in einzelne Folgen (Dort wo der Schnitt halt gerade passt und etwa gleichlange Folgen das Ergebnis sind) schon geeigneter.

  13. Re: Gähnnn

    Autor: KillerKowalski 30.03.21 - 09:44

    Jede Folge Mandalorian erzählt eine eigenständige, in sich abgeschlossene Geschichte. Parallel läuft im Hintergrund der große Handlungsbogen, der mal mehr oder weniger präsent wird.
    Du brauchst also tatsächlich nur 30-50 Minuten um eine Story sauber abzuschließen.
    Bis auf Episode IV oder die Spin-offs bauen alle Filme aufeinander auf. Dort hast du also nach einem einzelnen Film erst recht keine kompetent abgeschlossene Geschichte erzählt bekommen, also musst du letztendlich doch immer drei Episoden schauen um die ganze Geschichte mitzukriegen, was dann der Laufzeit einer Serienstaffel entspricht.

  14. Re: Gähnnn

    Autor: theFiend 30.03.21 - 10:35

    markus1981 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also da hat Disney mit dem Mcu das Gegenteil bereits bewiesen...

    Bei TIEFGANG? lol...

  15. Re: Gähnnn

    Autor: theFiend 30.03.21 - 10:38

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ja, geschaut wird, was gefällt. Allerdings war insbesondere Mandalorian
    > schon eine sehr serielle Serie mit abgeschlossenen Einzelfolgen nach dem
    > Motto "Planet of the Week".

    Gerade das war mal wieder angenehm. Die wenigsten Serien haben es wirklich geschafft einen Plot über alle Folgen aufzubauen, der auch so spannend war das man ihm folgen möchte. Oft hatte man eher das Gefühl das man nur versucht das ganze jetzt künstlich mit Bedeutung zu versehen, die dann weder das Storytelling noch das Seriensetting wirklich transportieren. Da ist mir ne schlichte "Planet of the week" Variante lieber, die versuchen wenigstens nicht alles künstlich zu überfrachten...

  16. Re: Gähnnn

    Autor: pythoneer 30.03.21 - 10:58

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Filme sind zu hause viel angenehmer, die hat man in 2,5 stunden durch und
    > dann wars das nicht, wie Serien die künstlich in die länge gezogen werden,
    > das man ja weiter binge-t oder unbedingt wieder einschalten soll. nervig...

    Wenn man sich den Text mehrfach durchliest, dann erscheint es mir so als sei das ganze Thema Bewegtbild keines was Ihnen Freude bereitet – also im allgemeinen.

  17. Re: Gähnnn

    Autor: Alessey 30.03.21 - 11:32

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Filme sind zu hause viel angenehmer, die hat man in 2,5 stunden durch und
    > dann wars das nicht, wie Serien die künstlich in die länge gezogen werden,
    > das man ja weiter binge-t oder unbedingt wieder einschalten soll. nervig...

    Ich habe nicht gewertet (mich sieht man sehr selten im Kino, auch damals in der guten alten Zeit). Aber wir reden halt von Filmen und da sieht das Budget anders aus ohne Erstverwertung, wir reden hier von Disney/Star Wars also ca. 1Millarde $ mindereinnahmen.

    Fürs Streaming produzierte Filme sind fürs vergessen werden gemacht, im Wunsch "unsterblich" zu werden wird sich bei somanch Kinofilm richtig mühe gegeben.

  18. Re: Gähnnn

    Autor: most 30.03.21 - 12:01

    Ja, schlecht fand ich das auch nicht. Aber über viele Folgen trägt sich das dennoch nicht. Ich habe S1+2 am Stück über ein paar Wochen verteilt gesehen, da wurde es dann schon etwas dünn, insbesondere, weil ja auch wenige Figuren gezeigt werden. Die Folge auf dem Eisplaneten, da gab es ja so gut wie gar keine wesentliche Geschichte, so wie das z.B. in Einzelfolgen bei TNG war.

  19. Re: Gähnnn

    Autor: most 30.03.21 - 12:06

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Ganz ehrlich Namen sind doch nur Schall und Rauch, wir sollten Film und
    > Serie als Begriff einfach abschaffen und einen Oberbegriff nehmen.

    Ich denke schon, dass man Filme und Serien kategorisieren kann. Filmreihen wie Harry Potter oder HDR erzählen über mehrere Filme das Schicksal einer Gruppe. Filmreihen wie MCU erzählen verschiedene Geschichten aus einen Universum mit kleinen und großen Unterscheidungen, Filme wie Gladiator stehen alleine, jeder Versuch, eine Vorsetzung zu drehen, wäre ein Debakel.
    Bei Serien gibt es auch große Unterschiede. TBBT sind Einzelfolgen mit einem groben Erzählrahmen, der sich über Staffeln entwickelt. Chernobyl ist eine Geschichte, die in sechs Kapiteln erzählt wird.

    Aber letztendlich sollte jeder das sehen, was gefällt.

  20. Re: Gähnnn

    Autor: Jarlaxle 30.03.21 - 13:56

    Ja Serien seh ich mir selten 2mal oder öfter an gerade weil sie länger sind also nix um mal eben 2Std. zu überbrücken. Dazu kommt noch das man sich merken muss bei welcher Episode man war je nach dem wie man die Serien schaut falls man dann doch mal weiter schauen will. Und viel zu oft haben Serien Filler drinne die nicht wirklich wichtig für die Hauptstory sind.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP-Systemanalytiker*in
    UNI ELEKTRO Fachgroßhandel GmbH & Co. KG, Eschborn
  2. Informatiker (w/m/d) für elektronische Formularverarbeitung
    Stadt Erlangen, Erlangen
  3. Systementwickler DevOps Remote Services (m/w/d)
    KHS GmbH, Dortmund
  4. Mitarbeiter IT-Basis-Support (m/w/d)
    Vitakraft pet care GmbH & Co. KG, Bremen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,89€
  2. 29,99€
  3. 12,49€
  4. 1.000€ MMOGA-Gutschein gewinnen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de