1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Disney+: Neue Details zu Star…
  6. Thema

Gähnnn

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Gähnnn

    Autor: neocron 30.03.21 - 14:27

    was bitte?
    Streamdienste und Produktionsfirmen haben nicht vorher bei flasherle nachgefragt, was er/sie gerne haette?
    unerhoert!

  2. Re: Gähnnn

    Autor: Sybok 30.03.21 - 14:53

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welche soll das gewesen sein? Die die ich auf Disney Plus gesehen hab,
    > waren wie fast alle Serien.
    > Künstlich in die Länge gezopgen, das man weiter binge-t oder unbedingt
    > wieder einschalten soll, statt einfach die Story sauber in 2,5 Stunden wie
    > bei einem Film durchzuziehen...

    The Mandalorian war künstlich in die Länge gezogen? Gewagte These! Einige Folgen waren effektiv weniger als 30 Minuten lang (im Schnitt 35), jede Folge war in sich abgeschlossen (auch wenn es eine Rahmenhandlung gab), und nach 8 Folgen bzw. etwa 5 Stunden war eine Staffel jeweils vorbei. Wenn das schon zu viel für Dich ist, dann hat "pythoneer" vermutlich recht, und die Bewegtbildunterhaltung ist nicht so ganz das richtige Hobby.

  3. Re: Gähnnn

    Autor: Sybok 30.03.21 - 14:57

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > doch nenn mir den letzten Star wars Film und schaue mal wieviel Serien
    > dazwischen kamen...

    Eine (die Animationsserien nicht mitgerechnet). Finde ich jetzt nicht sooo übertrieben. Und was andere Serien angeht: Es interessiert doch nicht, wie viele Serien es insgesamt gibt. Man schaut halt nur das, was einen auch interessiert.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Project Manager Data Center & Cloud (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. (Fach-)Informatiker/IT-Syste- mkaufmann (m/w/d) System- / Anwendungsbetreuung
    Salamander Deutschland GmbH & Co KG, Wuppertal
  3. IT-Prozessmanagerin bzw. IT-Prozessmanager(w/m/d)
    Handwerkskammer Düsseldorf, Düsseldorf
  4. Junior-Analyst Softwareentwicklung (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 89,99€ (versandkostenfrei)
  2. 39,99€/Monat für 24 Monate + 45,98€ einmalige Kosten (Lieferzeit ca. 7 Wochen)
  3. (u. a. MSI GF63 Thin 15,6 Zoll 144Hz i5 16GB 512GB SSD RTX 3050Ti für 999€, MSI Katana GF76 17,3...
  4. (u. a. Lenovo Tab M10 10,1 Zoll 16GB eMCP für 89€, Lenovo Ideapad 3i 14 Zoll FHD i3 8GB 256GB...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Wo ITler am besten arbeiten
In eigener Sache
Wo ITler am besten arbeiten

Gutes Gehalt, cooler Tech-Stack - aber wie ist das Unternehmen wirklich? Golem.de hilft: Hier sind die Top-50-Arbeitgeber für IT-Profis.

  1. Holacracy Die Hierarchie der Kreise
  2. Arbeitsgericht Berlin Gorillas-Chefs können Betriebsratsgründung nicht stoppen
  3. ITler als Beamte Job und Geld auf Lebenszeit

Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
Discovery Staffel 4
Star Trek mit viel zu viel Pathos

Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Pluto TV Star Trek Discovery kommt doch schon nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery kommt nicht mehr auf Netflix

MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
MS Satoshi
Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
Von Elke Wittich

  1. NFTs Pyramidensystem für Tech-Eliten
  2. Nach Krypto-Betrug Kryptobörse will Squid-Game-Scammer finden
  3. Krypto-Betrug Meme-Coin-Projekt lässt 60 Millionen Dollar verschwinden