1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DIY-Projekt: Lasst uns einen Open…

Maus nicht verwendbar

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Maus nicht verwendbar

    Autor: skythe 23.06.21 - 14:08

    So langsam, wie e-inks sind, kann ich mir nicht vorstellen, wie man eine Maus bedienen soll.
    Der Input Lag ist vermutlich so immens, dass es nicht möglich ist den Zeiger an den gewünschten Punkt auf dem Bildschirm zu bewegen. Selbst 100-200 Millisekunden Verzögerung sind genug, dass man die Maus nicht mehr sinnvoll verwenden kann.

  2. Re: Maus nicht verwendbar

    Autor: Bananularphone 23.06.21 - 14:12

    Auch Tippen oder Scrollen in Text wird bei den Reaktionszeiten zur Qual.

  3. Re: Maus nicht verwendbar

    Autor: peterbruells 23.06.21 - 14:13

    skythe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So langsam, wie e-inks sind, kann ich mir nicht vorstellen, wie man eine
    > Maus bedienen soll.

    Ein Laptop benötigt nicht notwendigerweise eine Maus.

  4. Re: Maus nicht verwendbar

    Autor: Lorphos 23.06.21 - 14:30

    Das stimmt einfach nicht. die neueste Generation der eInk Displays ist schnell genug für die Benutzung der Maus. Wenn nicht der ganze Bildschirm refreshed wird ist es nämlich recht fix.. wir reden hier von mehr als 10fps

  5. Re: Maus nicht verwendbar

    Autor: Tokk Corp 24.06.21 - 09:18

    peterbruells schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > skythe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > So langsam, wie e-inks sind, kann ich mir nicht vorstellen, wie man eine
    > > Maus bedienen soll.
    >
    > Ein Laptop benötigt nicht notwendigerweise eine Maus.

    So gerne ich selber in der Konsole arbeite muss man doch einsehen, dass ein Laptop für die Massen zwingend eine Maus benötigen wird.

  6. Re: Maus nicht verwendbar

    Autor: dbettac 25.06.21 - 12:43

    Gerade bei Laptops stimmt das nicht. Die werden oft mit Maus-Ersatzlösungen bedient. Touchpads, Touchscreen,die Knubbel zwischen den Tasten deren Bezeichnung ich vergessen habe...

    Je mehr es in Richtung Tablet geht, desto interessanter wird auch die Stiftbedienung. Und gerade bei einem e-Ink-Display könnte die sehr gut funktionieren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Full Stack Java Software-Entwickler (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, Berlin, Bietigheim-Bissingen, Lübeck, München, Oberhausen (Home-Office möglich)
  2. Junior Software Developer (m/w/d) Ruby on Rails
    Sektor N GmbH, Hamburg, Heidelberg (Home-Office möglich)
  3. SAP ABAP Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Hannover
  4. SAP Logistik-Berater (m/w/x) mit Fokus auf SD - SAP Logistic
    über duerenhoff GmbH, Darmstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 28,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nuratrue im Test: Spitzenklang mit leichten Abstrichen
Nuratrue im Test
Spitzenklang mit leichten Abstrichen

Nura hat seine ersten True-Wireless-Hörstöpsel herausgebracht - der Sound ist sehr gut, perfekt sind die Stöpsel aber nicht, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Nuratrue Nura präsentiert erste True-Wireless-Kopfhörer
  2. Oneplus-Gründer Nothing präsentiert True-Wireless-Kopfhörer mit ANC
  3. Neue Produkte geplant Sennheiser sucht Investor für Privatkundengeschäft

Bundestagswahl: Alle wollen IT-Sicherheit, aber jeder anders
Bundestagswahl
Alle wollen IT-Sicherheit, aber jeder anders

Dass IT-Sicherheit wichtig ist, haben alle Parteien erkannt. Doch um die digitale Welt sicherer zu machen, haben sie unterschiedliche Ideen.
Eine Analyse von Anna Biselli

  1. Bundestagswahl Parteien müssen ihre IT-Sicherheit stärken
  2. IDOR-Sicherheitslücke Fewo-Direkt ermöglichte Einblick in fremde Rechnungen
  3. Sicherheitsforscher warnen Mehr als 150 Fake-Apps nehmen Krypto-Trader ins Visier

Corona und IT: Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen
Corona und IT
Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen

Für manche in der IT mag er ein Segen sein, für andere ist er projektgefährdend: der coronabedingte Wegfall von Geschäftsreisen.
Ein Erfahrungsbericht von Boris Mayer