1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Drucker: Canon fehlen DRM…

DRM?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. DRM?

    Autor: EDL 10.01.22 - 09:06

    Was haben denn Druckerpatronen mit digitalen Rechten zu tun. Flasche Bezeichnung imho.

  2. Re: DRM?

    Autor: Legendenkiller 10.01.22 - 09:17

    nope. Die Patronen sind mit einem DRM Chip verdongelt , damit man sie nicht nachfüllen kann.
    Die zählen wohl auch teilweise die gedruckten Blätter mit und hören auf wenn das Limit erreicht ist, selbst wenn noch Tinte im Tank ist.
    "weil ein Qualitativ 100% druck nicht mehr sichergestellt werden kann"

    Sowas sollte man such in Zeiten ohne Chipmangel nicht kaufen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 10.01.22 09:20 durch Legendenkiller.

  3. Re: DRM?

    Autor: EDL 10.01.22 - 09:52

    Ich weiß, wie Druckerpatronen funktionieren und wozu die Chips da sind.

    DRM ist aber als eine Art Kopierschutz für Medieninhalte und -Software, die imho auch eng mit einer Monetarisierung zusammenhängt.

    Die Chips der Druckerpatronen liefern den Druckern lediglich die Bestätigung, dass es sich um Originalpatronen handelt. Klar - wenn man so will, auch ein Kopierschutz, aber von einem "Digitalen Rechte Management" kann man hier nicht sprechen - das ist falsch - mindestens ist es zu hoch gegriffen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Digitale_Rechteverwaltung#Beispiele_f.C3.BCr_Digital-Rights-Management-Systeme



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 10.01.22 09:58 durch EDL.

  4. Re: DRM?

    Autor: Ph4te 10.01.22 - 09:59

    Nein, diese Chips schränken wir Kopierschutz die Nutzung ein. Die verhindern zum Beispiel, dass man die Patrone nachfüllen kann. Und die sorgen dafür, dass man bei der Nutzung von Dritt-Tonern und - Tinten eingeschränkt ist. (das auch bei anderen Herstellern als nur bei Canon)

  5. Re: DRM?

    Autor: Termuellinator 10.01.22 - 10:11

    Da die Bezeichnung "DRM" an sich ein Euphemismus ist sollte man es nicht zu woertlich nehmen. Beim DRM geht es darum, die Freiheiten der Kunden einzugrenzen bzw zu kuenstlich zu beschraenken was mit dem Produkt gemacht werden kann. Und in diese Kategorie passen die Druckerpatronen-Chips perfekt.

  6. Re: DRM?

    Autor: EDL 10.01.22 - 11:19

    Sehe ich anders. Druckerpatronen sind von Haus aus (auch ohne einen Chip) nicht zum Nachfüllen gedacht, es sei denn es handelt sich um nachfüllbare Patronen. Als solches werden aber auch Patronen von Drittherstellern nicht verkauft.

    Es geht, wie schon gesagt, lediglich um die Freiheiten von Drittherstellern ... vermutlich, weil es schwerfällt bzw. viel zu aufwendig ist, eine Patrone als solche zu schützen (Patent), damit sie niemand nachbaut.

    Bei DRM geht es um Urheberrechte, Nutzungsrechte, um die Verbreitung digitaler Medien oder Software zu kontrollieren.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Digitale_Rechteverwaltung#Weitumfassende_Definition

    Mir scheint dieser DRM-Chip-Unsinn wurde einfach von einem hardwareluxx-Artikel übernommen ... sucht doch mal nach DRM-Chips im Netz, ob's noch anderweitig mit Druckerpatronen verwendet wird. Ihr werdet nicht viel finden. ;)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 10.01.22 11:25 durch EDL.

  7. Re: DRM?

    Autor: klick mich 10.01.22 - 12:18

    EDL schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... sucht doch mal nach DRM-Chips im Netz,
    > ob's noch anderweitig mit Druckerpatronen verwendet wird. Ihr werdet nicht
    > viel finden. ;)

    Erledigt, gleich unter den ersten Treffern ein gut 15 Jahre altes Dokument:
    https://denklatenz.de/stuff/Wissenskontrolle-durch-DRM.pdf
    Zitat von Seite 3:
    "DRM-Chips in Druckern sichern, dass nur der Original-Toner des Herstellers verwendet werden kann."

    Klick mich

    "Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger." Kurt Tucholsky

  8. Re: DRM?

    Autor: M.P. 10.01.22 - 14:13

    Naja, im Internet findet man durchaus fragwürdige Informationen ...

    Eine Internet-Seite, die sich naßforsch "Denk-Latenz" nennt ...

  9. Re: DRM?

    Autor: Phantom 11.01.22 - 11:27

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, im Internet findet man durchaus fragwürdige Informationen ...
    >
    > Eine Internet-Seite, die sich naßforsch "Denk-Latenz" nennt ...

    Die Seite ist nur der Speicherort. Auch wenn ich hier anderer Meinung bin, der Name der Internetseite hat mit dem Dokument nichts zu tun :)

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Java Developer / Consultant Finance (w/m/d)
    SMF GmbH, Dortmund
  2. Onlineredakteur (m/w/d) und Administrator (m/w/d) für den Bereich »Kommunikation«
    Bezirk Oberbayern Personalreferat, München
  3. IT-Auditor / CISA (m/w/d)
    Becker Büttner Held Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater PartGmbB, München
  4. Softwareentwickler (w/m/d) Java
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Bremen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,49€ statt 59,99€
  2. (u. a. Backbone für 11€, Call of the Sea für 9,99€, Tamarin für 11,99€)
  3. 54,99€ statt 79,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de