1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Drucker: Canon fehlen DRM…

Wie absurd ist das denn ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Wie absurd ist das denn ...

    Autor: lunarix 09.01.22 - 13:09

    ... kann nicht mehr drucken wg. Chip-Mangel. Es ist mir unbegreiflich, dass DRM Toner/Tinte nicht mal ein Riegel vorgeschoben wird.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.01.22 13:10 durch lunarix.

  2. Re: Wie absurd ist das denn ...

    Autor: aderlass 09.01.22 - 13:29

    lunarix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... kann nicht mehr drucken wg. Chip-Mangel. Es ist mir unbegreiflich, dass
    > DRM Toner/Tinte nicht mal ein Riegel vorgeschoben wird.


    Jetzt bluten halt die Hersteller die sich diesen Mist ausgedacht haben.
    Mein Mitleid hält sich so was von in Grenzen. *g*

  3. Re: Wie absurd ist das denn ...

    Autor: zonk 09.01.22 - 13:58

    aderlass schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Jetzt bluten halt die Hersteller die sich diesen Mist ausgedacht haben.
    > Mein Mitleid hält sich so was von in Grenzen. *g*

    Bluten tun halt auch die, die jetzt nicht drucken koennen.

  4. Re: Wie absurd ist das denn ...

    Autor: iu3h45iuh456 09.01.22 - 14:10

    aderlass schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lunarix schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... kann nicht mehr drucken wg. Chip-Mangel. Es ist mir unbegreiflich,
    > dass
    > > DRM Toner/Tinte nicht mal ein Riegel vorgeschoben wird.
    >
    > Jetzt bluten halt die Hersteller die sich diesen Mist ausgedacht haben.
    > Mein Mitleid hält sich so was von in Grenzen. *g*

    So ist es. Sollen gerne gepflegt auf die Nase fallen mit ihrem verdongelten Mistzeug.
    Traurig auch, dass die Politik bei diesen verbraucher- und umweltfeindlichen Praktiken nur schulterzuckend zuguckt.

  5. Re: Wie absurd ist das denn ...

    Autor: lestard 09.01.22 - 16:07

    Die, die jetzt nicht drucken können, haben diese Geschäftspraktik ja durch ihren Kauf unterstützt und müssen jetzt eben auch mit den vorhersehbaren Folgen leben. Vielleicht beeinflusst diese Erfahrung ja die nächste Kaufentscheidung.

  6. Re: Wie absurd ist das denn ...

    Autor: Somian 09.01.22 - 17:18

    lunarix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... kann nicht mehr drucken wg. Chip-Mangel. Es ist mir unbegreiflich, dass
    > DRM Toner/Tinte nicht mal ein Riegel vorgeschoben wird.


    Man kann doch drucken. Nur eben mit Fehlermeldung die absurderweise die gleiche ist wie wenn man nicht-original Tinte einsetzt.

  7. Re: Wie absurd ist das denn ...

    Autor: trinkhorn 09.01.22 - 17:57

    wo entnimmst du dem Artikel, dass man nicht drucken kann?
    Nur die Füllstandsanzeige funktioniert nicht mehr...

  8. Re: Wie absurd ist das denn ...

    Autor: lestard 10.01.22 - 19:17

    trinkhorn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wo entnimmst du dem Artikel, dass man nicht drucken kann?
    > Nur die Füllstandsanzeige funktioniert nicht mehr...
    Ich bezog mich auf den Vorposter und nicht den Artikel.
    Und eine nicht funktionierende Füllstandsanzeige kann natürlich auch dazu führen, dass man nicht drucken kann, wenn man von der leeren Patrone überrascht wird und kein Ersatz da hat. In jedem Fall hat man den Nachteil.

  9. Re: Wie absurd ist das denn ...

    Autor: trinkhorn 10.01.22 - 21:34

    Das wäre eine interessante Frage, ob ein Chip der nur für die Füllstandsanzeige da ist, wäre er statt diesem eingebaut, besser Verfügbar?
    Ich finde es schwer, mir vorzustellen, dass ein chip, der eine Messung macht/analysiert/whatever und dann sagt:
    "Schwarz ist zu 85% voll, ich bin ein Original Canon Chip" viel schwerer zu beschaffen ist als einer der die Messdaten analysiert und der sagt:
    "Schwarz ist zu 85% voll"

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stammdatenkoordinator SAP PM (w/m/d)
    Sindra Logistik & Services GmbH & Co. KG, Übach-Palenberg
  2. Product Manager:in
    dicomsys GmbH, Leverkusen
  3. BI Analyst / Analytics Engineer (m/w/d)
    Schüttflix GmbH, Berlin, Köln, Hamburg
  4. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    über Jobware Personalberatung, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundeswehr: Das Heer will sich nicht abhören lassen
Bundeswehr
Das Heer will sich nicht abhören lassen

Um sicher zu kommunizieren, halten die Landstreitkräfte in NATO-Missionen angeblich ihre Panzer an und verabreden sich "von Turm zu Turm".
Ein Bericht von Matthias Monroy

  1. Bundes-Klimaschutzgesetz Die Bundeswehr wird grüner
  2. 600 Millionen Euro Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
Was Fahrgäste wissen müssen

Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

  1. Entlastungspaket Länder stimmen für 9-Euro-Ticket
  2. Biontech Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen
  3. Öffentlicher Nahverkehr Linkspartei will 9-Euro-Ticket bis Ende 2022