Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Paper-Tablet im Test: Mit…

Backlight

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Backlight

    Autor: Lorphos 15.09.17 - 15:49

    Hab meine Bestellung storniert da ich das Backlight unbedingt haben will. Schließlich ist das Teil ja ansonsten auch ein guter großer E-Book-Reader.
    Ich hoffe eine Beleuchtung kommt mit dem nächsten Modell.

  2. Re: Backlight

    Autor: FreierLukas 15.09.17 - 15:57

    Mal ganz im Ernst, schreibst / liest du wirklich im Dunkeln? Und bist du nicht auch mal froh nicht auf eine Lampe zu gucken? Die Option Licht zu haben ist sicher nicht verkehrt aber wenn du es abbestellst machst du es genau falsch. Dann wird es nämlich viellicht kein nächstes Produkt geben. Die Jungs müssen Geld einnehmen. Das einzige was mich persönlich abschreckt ist der Preis selbst. Da schreibe ich leider nicht genug Notizen per Hand um das zu rechtfertigen.

    Zwar längst nicht so gut aber für gelegentliches Notieren ausreichend [www.amazon.de] und wesenltich günstiger. Ich bin einer von denen die am Schreibtisch immer was liegen haben müssen um drauf rumzukritzeln und da ist das perfekt für geeignet.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 15.09.17 16:05 durch FreierLukas.

  3. Re: Backlight

    Autor: ipodtouch 15.09.17 - 16:24

    Wenns dir nur um Notizen gibt, kann ich auch sowas empfehlen:
    https://i.ytimg.com/vi/OAEvLIWomO0/maxresdefault.jpg

  4. Re: Backlight

    Autor: Peter Brülls 15.09.17 - 16:44

    FreierLukas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal ganz im Ernst, schreibst / liest du wirklich im Dunkeln? Und bist du
    > nicht auch mal froh nicht auf eine Lampe zu gucken?

    Ich kann nicht für ihn sprechen und auch für dieses Gerät, aber für mich und den Kindle Voyage. Und den benutze ich durchaus öfter mal im Dunkeln, geschweige denn im Dämmerlicht (Bahn!), was dank des regelbaren Lichts auch problemlos geht. Es ist eben nicht wie eine Lampe oder ein Tablet, sondern ziemlich nah am Eindruck dass es Papier ist, die von einer Leselampe beleuchtet wird.


    Erst gestern Abend benutzt, um dem Sohn, der nicht einschlafen konnte, vorzulesen ohne den Raum zu erhellen.

    Aber auch vor dem Einschlafen lese ich da öfters noch und das ist angenehmer als das Schlafzimmer zu beleuchten. Von der Rücksichtnahme auf Frau und Kind ganz zu schweigen.

    > Die Option Licht zu haben ist sicher nicht verkehrt aber wenn du es abbestellst
    > machst du es genau falsch. Dann wird es nämlich viellicht kein nächstes Produkt
    > geben.

    Das ist dann Pech. 2017 ohne Backlight bei E-Paper zu kommen, bei so einem Preis, empfinde ich schon als sehr „mutig.“

    > Zwar längst nicht so gut aber für gelegentliches Notieren ausreichend
    > www.amazon.de und wesenltich günstiger. Ich bin einer von denen die am
    > Schreibtisch immer was liegen haben müssen um drauf rumzukritzeln und da
    > ist das perfekt für geeignet.

    Sieht nett aus, wobei ich zum wirklichen Arbeiten doch lieber dann Papier nehme, weil ich dann mit Tinte und mehreren Farben arbeiten kann. Allerdings dann auch WhiteLines, damit ich es bequem digitalisieren und archivieren kann.

    Aber mal sehen, ob es als Kindergerät Kritzeln und Buchstaben schreiben taugt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.09.17 16:46 durch Peter Brülls.

  5. Re: Backlight

    Autor: FreierLukas 15.09.17 - 17:30

    Das große Original benutze ich schon seit jahren als Reißbrett für kleinere Projekte in meinem Architekturbüro Zwangs & Jacke GoBH. [images-na.ssl-images-amazon.com]



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.09.17 17:31 durch FreierLukas.

  6. Re: Backlight

    Autor: Eheran 15.09.17 - 17:38

    >Zwangs & Jacke GoBH

    hahaha ;)

  7. Re: Backlight

    Autor: Zazu42 15.09.17 - 18:01

    Wie oft liest du im dunkeln? Dein Ernst? Im Winter bei dem kurzen Tageslicht quasi nur im "dunkeln". Es muss ja nicht gleich komplett dunkel sein, es ist super zum ausgleichen von schlechten Lichtverhältnissen. Ich habe Kindle und Kindle Paperwhite getestet also mit und ohne Backlight und ich kann nur sagen nie wieder ohne... Jemand der so einen Kommentar schreibt hat selbst kein epaper das er oft benutzt würde ich sagen.

  8. Re: Backlight

    Autor: css_profit 15.09.17 - 19:32

    Da Ding soll eigentlich so sein wie echtes Papier und das leuchtet nun mal auch nicht. Es ist KEIN E-Book-Reader, mit dem man nachts im Bett liest...

  9. Re: Backlight

    Autor: FreierLukas 15.09.17 - 20:49

    Ich nutze meinen Kindle seit fast 10 jahren im Zug. Ein Bettleser bin ich nicht, da will ich aber auch schlafen. Wenn ich zu Hause bin hab ich generell keine Zeit zum Spaßlesen. Mag sein dass das bei anderen Leuten anders ist.

  10. Re: Backlight

    Autor: Peter Brülls 18.09.17 - 10:01

    css_profit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da Ding soll eigentlich so sein wie echtes Papier und das leuchtet nun mal
    > auch nicht.

    Echtes Papier ist weiß, hat eine weitaus höhere Auflösung und kann, bei halbwegs kompetenter Lagerung, noch nach Jahrzehnten gelesen werden.

    > Es ist KEIN E-Book-Reader, mit dem man nachts im Bett liest...

    Es ist ein elektronisches Gerät, dass die Vorteile von Papier mit den Vorteilen der Elektronik vereinigen soll.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. ESCRYPT GmbH, Bochum
  3. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  4. über unternehmensberatung monika gräter, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Europa-SPD Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
  2. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  3. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos

  1. iOS, MacOS und WatchOS: Apple verteilt Updates wegen Telugu-Bug
    iOS, MacOS und WatchOS
    Apple verteilt Updates wegen Telugu-Bug

    Apple hat iOS 11.2.6, WatchOS 4.2.3 sowie ein ergänzendes Update von MacOS 10.13.3 freigegeben, um Abstürze durch ein Zeichen der indische Sprache Telugu zu verhindern.

  2. Sicherheitslücken: Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre
    Sicherheitslücken
    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

    Intel wird von mehr als 30 Gruppen wegen der Sicherheitslücken Meltdown und Spectre verklagt. Das Unternehmen glaubt aber nicht, dass durch die Sammelklagen große Belastungen entstehen.

  3. Nightdive Studios: Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt
    Nightdive Studios
    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

    Rund 1,35 Millionen US-Dollar haben Spielefans dem Entwicklerstudio Nightdive für die Produktion einer Neuauflage des Klassikers System Shock zur Verfügung gestellt. Nun ist die Arbeit an dem Projekt eingestellt - angeblich soll es später fortgesetzt werden.


  1. 00:27

  2. 18:27

  3. 18:09

  4. 18:04

  5. 16:27

  6. 16:00

  7. 15:43

  8. 15:20