Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Paper-Tablet im Test: Mit…

Ich bräuchte sowas ähnliches, nur muss da meine eigene Software drauf laufen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich bräuchte sowas ähnliches, nur muss da meine eigene Software drauf laufen.

    Autor: attitudinized 15.09.17 - 16:47

    Wenn jemand eine Idee hat nur her damit.

  2. Re: Ich bräuchte sowas ähnliches, nur muss da meine eigene Software drauf laufen.

    Autor: css_profit 15.09.17 - 20:07

    Selber bauen...

  3. Re: Ich bräuchte sowas ähnliches, nur muss da meine eigene Software drauf laufen.

    Autor: Subotai 15.09.17 - 21:01

    Wie teuer darf's denn sein und ist E-ink notwendig?

    Denn irgend ein Surface oder iPad Pro sollte es auch tun...oder halt das Wacom MobileStudio

  4. Re: Ich bräuchte sowas ähnliches, nur muss da meine eigene Software drauf laufen.

    Autor: attitudinized 16.09.17 - 11:44

    E-Ink ist notwendig, preislich Schmerzgrenze bei 1600 - nett wäre wenn ein Standard Linux darauf läuft, aber fullscreen App Android/Java würde es auch tun.

  5. Re: Ich bräuchte sowas ähnliches, nur muss da meine eigene Software drauf laufen.

    Autor: jayjay 16.09.17 - 11:56

    attitudinized schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > E-Ink ist notwendig, preislich Schmerzgrenze bei 1600 - nett wäre wenn ein
    > Standard Linux darauf läuft, aber fullscreen App Android/Java würde es auch
    > tun.


    Da gabs mal nen Artikel hier bei Golem zu einem Android Tablet mit Eink das über Indigogo finanziert werden sollte. Aber keine Ahnung was daraus geworden ist.

  6. Re: Ich bräuchte sowas ähnliches, nur muss da meine eigene Software drauf laufen.

    Autor: rabu 25.01.18 - 09:18

    https://jackbergus.github.io/2017-11-09-hacking-reMarkable/

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Heilbronn
  2. STUTE Logistics (AG & Co.) KG, Bremen
  3. trendtours Touristik GmbH, Kriftel
  4. Hays AG, Raum Ludwigsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

  1. Logitech Options: Logitech-Software ermöglicht bösartige Codeausführung
    Logitech Options
    Logitech-Software ermöglicht bösartige Codeausführung

    In einer Software zur Konfiguration von Logitech-Tastaturen und Mäusen klafft ein riesiges Sicherheitsloch. Nutzer von Logitech Options sollten es vorerst deinstallieren: Bisher gibt es keinen Fix.

  2. Bixby: Samsungs Sprachassistent auf Deutsch verfügbar
    Bixby
    Samsungs Sprachassistent auf Deutsch verfügbar

    Lange hat es gedauert: Samsung hat es endlich geschafft, seinen Sprachassistenten Bixby eine deutsche Spracheingabe zu verpassen. Diese klingt sehr natürlich, ist zunächst aber nur auf dem Galaxy Note 9 verfügbar.

  3. Ice Lake: Intels nächste GPU doppelt so schnell und auf Wunsch ungenau
    Ice Lake
    Intels nächste GPU doppelt so schnell und auf Wunsch ungenau

    Mit Ice Lake kommt auch Intels 11. Generation der integrierten GPUs. Sie soll viele moderne Titel zumindest spielbar machen und ermöglicht auch Adaptive Sync. Eine andere Funktion dürfte jedoch bald umstritten sein.


  1. 16:45

  2. 16:35

  3. 15:50

  4. 15:00

  5. 15:00

  6. 14:45

  7. 14:00

  8. 13:22