1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Echo Connect: Alexa nimmt…

Mein persönlicher Traum

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mein persönlicher Traum

    Autor: Schattenwerk 05.10.18 - 10:14

    Geht über diese Funktion noch hinaus: Ein System, welches für mich auch anrufen kann und das Gespräch dann erst an mich übergibt, wenn der gewünschte Ansprechpartner am Telefon ist - praktisch wie eine Sekretärin, wie die älteren Semester noch kennen könnten.

    So eine Anruf-Annahme wäre dann natürlich auch easy. Fragen was der Anrufer möchte, mich dann fragen, ob ich die Person sprechen will und dann "durchstellen". Natürlich so, dass ich mich frei im Raum und über Räume hinweg bewegen kann. Gewünschte Nummern wie Familie etc. werden natürlich direkt durchgestellt.

    Nun jedoch die zwingende Voraussetzung, bevor ich mir so etwas ins Haus hole: 100% Self-Hosted ohne große Datenkraken dahinter. Dann wäre ich auch bereit einen Server in die Wohnung zu stellen. Solang es jedoch nur als "SaaS"-Lösung gibt, bin ich raus. Vermutlich zu alt für dieses Thema.

    Obwohl ich mir so schöne Dinge vorstellen könnte:
    - Musik, welche einem über Räume hinweg folgt
    - Automatische Beleuchtung
    - In allen Räumen verbalen Zugriff auf Nachrichten, E-Mails, SMS etc., z.B. in der Küche beim Essen machen
    - Einkaufszettel verbal aufgeben wenn einem auffällt, dass etwas fehlt und dann später auf dem Smartphone gesammelt einsehen
    - Sanftes wecken mit passendem Ambiente im ganzen Haus (siehe oben bzgl. Licht und Musik)
    usw. usw.

  2. Re: Mein persönlicher Traum

    Autor: chigy100 05.10.18 - 11:22

    Ok.

  3. Re: Mein persönlicher Traum

    Autor: Michael H. 05.10.18 - 11:23

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Obwohl ich mir so schöne Dinge vorstellen könnte:
    > - Musik, welche einem über Räume hinweg folgt
    Geht auch schon, jedoch nur auf Sprachbefehl... wie "Alexa, setze wiedergabe der Musik hier fort" oder "Alexa, setze wiedergabe in der Küche fort"

    > - Automatische Beleuchtung
    Automatische Beleuchtung lässt sich auch schon via Alexa bzw. mit Philips Hue kompatiblen Geräten realisieren.
    Du kannst an Türen eine Art smarte Lichtschranke verbauen, die auch zählt wie viele Leute den Raum betreten. Wenn eine Person den Raum betritt, geht das licht an, wenn eine zweite person den raum betritt bleibt es an, sobald eine Person den Raum verlässt bleibt es auch noch an und sobald die zweite Person auch rausgeht, geht das Licht automatisch aus.
    Ich denke das liese sich auch über eine Zeitschaltung an bestimmte Tageszeiten anpassen, damit z.b. nicht um 12 Uhr mittags bei hellsten Verhältnissen auf einmal das gesamte Licht im Wohnzimmer angeht.

    > - In allen Räumen verbalen Zugriff auf Nachrichten, E-Mails, SMS etc., z.B.
    > in der Küche beim Essen machen
    Das weiss ich nicht ob es schon geht, man kann auf alle Fälle Alexa via Bluetooth mit dem Smartphone verbinden. Ich nutze es jedoch zum simplen abspielen von Ton über meine Alexa Anlage


    > - Einkaufszettel verbal aufgeben wenn einem auffällt, dass etwas fehlt und
    > dann später auf dem Smartphone gesammelt einsehen

    Geht aktuell schon mit Alexa und der Alexa App. Hier kannst du sagen "Alexa, setze Äpfel auf die Einkaufsliste"
    Diese kannst du dann über deine App am Smartphone einsehen.

    > - Sanftes wecken mit passendem Ambiente im ganzen Haus (siehe oben bzgl.
    > Licht und Musik)

    Geht auch schon prinzipiell. Du kannst Timer stellen und dir Abläufe einspeichern und Alexa sagen, wann sie das tun soll. Dementsprechend könntest du z.B. auch Rolläden um Punkt 7 Uhr automatisch öffnen lassen, dazu noch das Philips Ambilight im Schlafzimmer im 30 Sekundentakt um jeweils 10% Leuchtkraft erhöhen.
    Dazu kA vllt noch irgend nen Lieblingswebradiosender etc...

    Ich lass mich aktuell morgens via einmaliger Einrichtung mit "Alexa, stelle einen Wecker für Werktags um 7 Uhr morgens mit Rockmusik" und habe dadurch einen Wecker von Mo-Fr. ab 7 Uhr mit nem Rockwebradio die ausschließlich Musik bringen.

    > usw. usw.

  4. Re: Mein persönlicher Traum

    Autor: Schattenwerk 05.10.18 - 11:26

    Was ich bei der Musik und der Beleuchtung nicht direkt erwähnt habe: Es passiert automatisch. Verlasse ich den Raum, folgt mir die Musik selbstständig. Natürlich mit mehreren Parteien im Haus für jede Person einzeln.

    Das setzt natürlich ein gewisses Tracking im Haus voraus, welches die Sache nicht gerade einfacher macht.

    Das Alexa hier und da gewisse Features supportet mag nett sein, bringt aber durch die Clound-Anbindung nix ;)

  5. Re: Mein persönlicher Traum

    Autor: Michael H. 05.10.18 - 11:35

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ich bei der Musik und der Beleuchtung nicht direkt erwähnt habe: Es
    > passiert automatisch. Verlasse ich den Raum, folgt mir die Musik
    > selbstständig. Natürlich mit mehreren Parteien im Haus für jede Person
    > einzeln.
    >
    > Das setzt natürlich ein gewisses Tracking im Haus voraus, welches die Sache
    > nicht gerade einfacher macht.
    >
    > Das Alexa hier und da gewisse Features supportet mag nett sein, bringt aber
    > durch die Clound-Anbindung nix ;)

    Naja gut, dass setzt aktuell noch etwas technisches Geschick voraus und ließe sich vermutlich schon realisieren.

  6. Star Trek

    Autor: Arystus 05.10.18 - 12:17

    Das währe auch mein Traum vor allem wenn die Sprach Erkennung mal richtig funktionieren würde und nicht unsinnige Wörter in Texte schreibt wenn man den ganzen mist mal vernünftig diktieren könnte. Dann noch Standard Peripherie wie Drucken, auf Bildschirmanzeigen, Kaffe mit 2 Stück zucker :D

    Hach ein Traum theoretisch geht das alles heute schon es entwickelt nur keiner, und ich habe keine Ahnung.

  7. Re: Mein persönlicher Traum

    Autor: Abdiel 06.10.18 - 08:42

    Tracking über Beacons (in STNG war es der Communicator) ist jetzt kein Hexenwerk und für die Offline-Variante wird es der Mycroft Personal Server werden. Dauert noch etwas, ist es imho aber wert...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Soziale Sicherung, Bonn
  2. Stadt Hildesheim Fachbereich Personal, Organisation und Recht, Hildesheim
  3. Hays AG, Leipzig
  4. dmTECH GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. TT Isle of Man - Ride on the Edge 2 für 27,99€, Zombie Night Terror für 1,20€, Anno...
  2. (u. a. Band of Brothers - Box Set (Blu-ray) für 17,54€, The Big Bang Theory - Die komplette...
  3. 51,90€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Kingston Traveller USB-Stick 128GB für 9,99€, MS Office 365 Personal für 51,19€, MSI...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kumpan im Test: Aussehen von gestern, Technik von morgen
Kumpan im Test
Aussehen von gestern, Technik von morgen

Mit der Marke Kumpan Electric wollen drei Brüder aus Remagen den Markt für elektrische Roller erobern. Sie setzen auf den Look der deutschen Wirtschaftswunderjahre, wir haben ein Modell getestet.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis
  2. Mobility Swapfiets testet Elektroroller im Abo
  3. Elektromobilität Volabo baut Niedrigspannungsmotor in Serie

Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter