1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im…

bin großer google home mini Fan

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. bin großer google home mini Fan

    Autor: pk_erchner 04.12.19 - 12:22

    aber 25¤ sind genug dafür

    der Nest hat jetzt ein Mikro mehr und dafür 65¤?

    Was übrigens grandios ist: die Kombination von Google home und Chrome-Cast

    das kann Amazon wahrscheinlich auch... nur mag ich Amazon nicht


    ein Kombi-Paket von Chromecast und Home mini für 40¤ wäre ein absoluter Weihnachts-Kracher

  2. Re: bin großer google home mini Fan

    Autor: elgooG 04.12.19 - 12:50

    Die Cast-Funktion geht in dem Artikel tatsächlich einfach unter. Mal eben einen Podcast oder Musik vom Handy auf den Google Lautsprecher zu casten geht extrem einfach. Währenddessen muss ich bei Alexa umständlich eine Bluetooth-Verbindung aufbauen. Das dauert in der Praxis deutlich länger und braucht nicht selten zwei Versuche. Bei älteren Android-Geräten muss man dazu auch noch in die Einstellungen wechseln.

    Dafür muss ich bei beiden Geräten anprangern, dass es keine getrennte Lautstärke für die Stimmensteuerung und die Medienausgabe gibt.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  3. Re: bin großer google home mini Fan

    Autor: KingTobi 04.12.19 - 13:53

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das kann Amazon wahrscheinlich auch... nur mag ich Amazon nicht

    Jo, konnen sie auch. Echo und Fire TV. Ich liebe es.

    > ein Kombi-Paket von Chromecast und Home mini für 40¤ wäre ein absoluter
    > Weihnachts-Kracher

    In den letzten 2 Wochen konnte das jeder von Amazon für 42 Euro haben (22 Echo Dot + 20 Fire TV Stick).

  4. Re: bin großer google home mini Fan

    Autor: bastie 04.12.19 - 14:05

    Den Google Home Mini gibt's (oder gab's?) für 14 ¤.
    Quelle: https://www.mydealz.de/deals/google-home-mini-smarter-speaker-zum-black-friday-bestpreis-nur-im-t-shop-1483735
    Den Chromecast gab's im Google-Store für 29 ¤.
    Das ist zusammen mehr als die gewünschten 40 ¤, aber beim nächsten Black-Friday solltest du besser die Augen offen halten. ;-)

  5. Re: bin großer google home mini Fan

    Autor: pk_erchner 04.12.19 - 16:53

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Cast-Funktion geht in dem Artikel tatsächlich einfach unter. Mal eben
    > einen Podcast oder Musik vom Handy auf den Google Lautsprecher zu casten
    > geht extrem einfach. Währenddessen muss ich bei Alexa umständlich eine
    > Bluetooth-Verbindung aufbauen. Das dauert in der Praxis deutlich länger und
    > braucht nicht selten zwei Versuche. Bei älteren Android-Geräten muss man
    > dazu auch noch in die Einstellungen wechseln.


    also Podcasts oder personalisierte Nachrichten oder tunein Radio kann google home mini schon lange - direkt - ohne Bluetooth

  6. Re: bin großer google home mini Fan

    Autor: anonym 04.12.19 - 17:07

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elgooG schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Cast-Funktion geht in dem Artikel tatsächlich einfach unter. Mal
    > eben
    > > einen Podcast oder Musik vom Handy auf den Google Lautsprecher zu casten
    > > geht extrem einfach. Währenddessen muss ich bei Alexa umständlich eine
    > > Bluetooth-Verbindung aufbauen. Das dauert in der Praxis deutlich länger
    > und
    > > braucht nicht selten zwei Versuche. Bei älteren Android-Geräten muss man
    > > dazu auch noch in die Einstellungen wechseln.
    >
    > also Podcasts oder personalisierte Nachrichten oder tunein Radio kann
    > google home mini schon lange - direkt - ohne Bluetooth

    Glückwunsch, du hast die Aussage verstanden ...

  7. Re: bin großer google home mini Fan

    Autor: robinx999 04.12.19 - 17:36

    KingTobi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pk_erchner schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > das kann Amazon wahrscheinlich auch... nur mag ich Amazon nicht
    >
    > Jo, konnen sie auch. Echo und Fire TV. Ich liebe es.
    >
    Ich muss sagen mit meinem FireTV Stick hatte ich öfters Probleme. 4 sekündige Ton Aussetzer bei Netflix. Die Werbung hat mich gestört, persönlich finde ich den Chromecast besser, aber den kann ein Amazon Smartlautsprecher wohl nicht steuern.

  8. Re: bin großer google home mini Fan

    Autor: elgooG 05.12.19 - 11:39

    Äh, ja das ist das was ich geschrieben habe. Bei Google Cast fällt umständliches Hantieren mit Bluetooth flach. Bei Alexa dagegen ist man darauf angewiesen und das stört ungemein. Spontanes Verbinden geht nur holprig und mit mehreren Versuchen. Die schnelle Verbindung mit beliebigen Bluetooth-Geräten funktioniert auch erst ab Android 10 halbwegs gut.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  9. Re: bin großer google home mini Fan

    Autor: roebelfroebel 05.12.19 - 18:30

    Genau. Bei mir dient der Home Mini nur als Befehlsempfänger und Ausgabegerät für den Sprachassistenten. Da ist die Audioqualität relativ egal. Videos und Musik werden bequem per Chromecast auf dem Fernseher wiedergegeben, welcher an einer kleinen Stereoanlage mit anständigen Lautsprechern hängt. Der Verstärker schaltet sich selbsttätig ein und aus, wenn ein Signal kommt, bzw. 15 Minuten ausbleibt. Da ich kein TV gucke und alles über den Chromecast läuft, müsste ich die TV-Fernbedienung ernsthaft suchen - sie wird einfach nicht mehr benötigt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. ifp ? Personalberatung Managementdiagnostik, Rheinland
  3. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  4. GASAG AG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme