1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im…

bin großer google home mini Fan

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. bin großer google home mini Fan

    Autor: pk_erchner 04.12.19 - 12:22

    aber 25¤ sind genug dafür

    der Nest hat jetzt ein Mikro mehr und dafür 65¤?

    Was übrigens grandios ist: die Kombination von Google home und Chrome-Cast

    das kann Amazon wahrscheinlich auch... nur mag ich Amazon nicht


    ein Kombi-Paket von Chromecast und Home mini für 40¤ wäre ein absoluter Weihnachts-Kracher

  2. Re: bin großer google home mini Fan

    Autor: elgooG 04.12.19 - 12:50

    Die Cast-Funktion geht in dem Artikel tatsächlich einfach unter. Mal eben einen Podcast oder Musik vom Handy auf den Google Lautsprecher zu casten geht extrem einfach. Währenddessen muss ich bei Alexa umständlich eine Bluetooth-Verbindung aufbauen. Das dauert in der Praxis deutlich länger und braucht nicht selten zwei Versuche. Bei älteren Android-Geräten muss man dazu auch noch in die Einstellungen wechseln.

    Dafür muss ich bei beiden Geräten anprangern, dass es keine getrennte Lautstärke für die Stimmensteuerung und die Medienausgabe gibt.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  3. Re: bin großer google home mini Fan

    Autor: KingTobi 04.12.19 - 13:53

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das kann Amazon wahrscheinlich auch... nur mag ich Amazon nicht

    Jo, konnen sie auch. Echo und Fire TV. Ich liebe es.

    > ein Kombi-Paket von Chromecast und Home mini für 40¤ wäre ein absoluter
    > Weihnachts-Kracher

    In den letzten 2 Wochen konnte das jeder von Amazon für 42 Euro haben (22 Echo Dot + 20 Fire TV Stick).

  4. Re: bin großer google home mini Fan

    Autor: bastie 04.12.19 - 14:05

    Den Google Home Mini gibt's (oder gab's?) für 14 ¤.
    Quelle: https://www.mydealz.de/deals/google-home-mini-smarter-speaker-zum-black-friday-bestpreis-nur-im-t-shop-1483735
    Den Chromecast gab's im Google-Store für 29 ¤.
    Das ist zusammen mehr als die gewünschten 40 ¤, aber beim nächsten Black-Friday solltest du besser die Augen offen halten. ;-)

  5. Re: bin großer google home mini Fan

    Autor: pk_erchner 04.12.19 - 16:53

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Cast-Funktion geht in dem Artikel tatsächlich einfach unter. Mal eben
    > einen Podcast oder Musik vom Handy auf den Google Lautsprecher zu casten
    > geht extrem einfach. Währenddessen muss ich bei Alexa umständlich eine
    > Bluetooth-Verbindung aufbauen. Das dauert in der Praxis deutlich länger und
    > braucht nicht selten zwei Versuche. Bei älteren Android-Geräten muss man
    > dazu auch noch in die Einstellungen wechseln.


    also Podcasts oder personalisierte Nachrichten oder tunein Radio kann google home mini schon lange - direkt - ohne Bluetooth

  6. Re: bin großer google home mini Fan

    Autor: anonym 04.12.19 - 17:07

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elgooG schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Cast-Funktion geht in dem Artikel tatsächlich einfach unter. Mal
    > eben
    > > einen Podcast oder Musik vom Handy auf den Google Lautsprecher zu casten
    > > geht extrem einfach. Währenddessen muss ich bei Alexa umständlich eine
    > > Bluetooth-Verbindung aufbauen. Das dauert in der Praxis deutlich länger
    > und
    > > braucht nicht selten zwei Versuche. Bei älteren Android-Geräten muss man
    > > dazu auch noch in die Einstellungen wechseln.
    >
    > also Podcasts oder personalisierte Nachrichten oder tunein Radio kann
    > google home mini schon lange - direkt - ohne Bluetooth

    Glückwunsch, du hast die Aussage verstanden ...

  7. Re: bin großer google home mini Fan

    Autor: robinx999 04.12.19 - 17:36

    KingTobi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pk_erchner schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > das kann Amazon wahrscheinlich auch... nur mag ich Amazon nicht
    >
    > Jo, konnen sie auch. Echo und Fire TV. Ich liebe es.
    >
    Ich muss sagen mit meinem FireTV Stick hatte ich öfters Probleme. 4 sekündige Ton Aussetzer bei Netflix. Die Werbung hat mich gestört, persönlich finde ich den Chromecast besser, aber den kann ein Amazon Smartlautsprecher wohl nicht steuern.

  8. Re: bin großer google home mini Fan

    Autor: elgooG 05.12.19 - 11:39

    Äh, ja das ist das was ich geschrieben habe. Bei Google Cast fällt umständliches Hantieren mit Bluetooth flach. Bei Alexa dagegen ist man darauf angewiesen und das stört ungemein. Spontanes Verbinden geht nur holprig und mit mehreren Versuchen. Die schnelle Verbindung mit beliebigen Bluetooth-Geräten funktioniert auch erst ab Android 10 halbwegs gut.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  9. Re: bin großer google home mini Fan

    Autor: roebelfroebel 05.12.19 - 18:30

    Genau. Bei mir dient der Home Mini nur als Befehlsempfänger und Ausgabegerät für den Sprachassistenten. Da ist die Audioqualität relativ egal. Videos und Musik werden bequem per Chromecast auf dem Fernseher wiedergegeben, welcher an einer kleinen Stereoanlage mit anständigen Lautsprechern hängt. Der Verstärker schaltet sich selbsttätig ein und aus, wenn ein Signal kommt, bzw. 15 Minuten ausbleibt. Da ich kein TV gucke und alles über den Chromecast läuft, müsste ich die TV-Fernbedienung ernsthaft suchen - sie wird einfach nicht mehr benötigt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach, Nürnberg
  2. thyssenkrupp Digital Projects, Essen
  3. Kassenzahnärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe, Münster
  4. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 47€
  2. (u. a. NieR Automata für 13,99€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€ - Bestpreise!)
  3. (u. a. 3 Spiele für 49€ und SanDisk Ultra 400 GB microSDXC + Adapter für 47€)
  4. 77,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Concept One ausprobiert: Oneplus lässt die Kameras verschwinden
Concept One ausprobiert
Oneplus lässt die Kameras verschwinden

CES 2020 Oneplus hat sein erstes Konzept-Smartphone vorgestellt. Dessen einziger Zweck es ist, die neue ausblendbare Kamera zu zeigen.
Von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth LE Audio Neuer Standard spielt parallel auf mehreren Geräten
  2. Streaming Amazon bringt Fire TV ins Auto
  3. Thinkpad X1 Fold im Hands-off Ein Blick auf Lenovos pfiffiges Falt-Tablet

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Elektroauto: Sono Motors erreicht Crowdfunding-Ziel von 50 Millionen Euro
    Elektroauto
    Sono Motors erreicht Crowdfunding-Ziel von 50 Millionen Euro

    Am Samstagabend wurde das Ziel der Crowdfunding-Kampagne für das Elektroauto Sion von Sono Motors erreicht: 50 Millionen Euro wurden zugesagt. Nun kommt es auf die Zahlungsmoral der Unterstützer an.

  2. Beschlagnahmt: Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an
    Beschlagnahmt
    Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an

    Betreiber verhaftet, Domain und Server beschlagnahmt: Die Webseite Weleakinfo.com hat im großen Stil mit Zugangsdaten gehandelt, die aus mehr 10.000 Datenlecks gestammt haben sollen.

  3. Bürogebäude Karl: Apple baut Standort in München deutlich aus
    Bürogebäude Karl
    Apple baut Standort in München deutlich aus

    Apple wird seine Aktivitäten in München offenbar deutlich ausbauen und auch ein neues Bürogebäude beziehen, das Platz für 1.500 Beschäftigte bietet. In München betreibt Apple bereits das Bavarian Design Center mit 300 Mitarbeitern.


  1. 21:04

  2. 15:08

  3. 13:26

  4. 13:16

  5. 19:02

  6. 18:14

  7. 17:49

  8. 17:29