1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im…

Mein Dot ist Elektroschrott

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mein Dot ist Elektroschrott

    Autor: loktron 05.12.19 - 09:31

    Es ist mir mit diversen Handies und selbst mit Hilfe des Kundenservices nicht mehr möglich, meinen Dot (2.Gen) mit dem Wlan zu verbinden. Ich kann mich mit dem Handy in den Dot einloggen, die Einrichtung in der App registriert das dann aber nicht, sodass die Einrichtung der App nicht fortgesetzt werden kann. Laut Kundenservice ein Problem in der App, dass behoben wird (Aussage von Mitte letzten Jahres, Problem bleibt bis heute)
    Die älteren Genrationen der Dots scheinen also einfach in die geplante Obsoleszenz geschickt worden zu sein. Ich werde mir diesen Müll nie wieder kaufen...

  2. Re: Mein Dot ist Elektroschrott

    Autor: elgooG 05.12.19 - 11:33

    Die App kann dein WLAN nur dann auslesen, wenn der Standortdienst aktiviert ist. Eventuell blockierst du hier irgendwelche Zugriffe.

    Die meisten Entwickler überprüfen den Status auch beim OnResume-Event, dass zB aufgerufen wird, wenn du wieder zur App wechselst. Wenn du allerdings dein WLAN mit der Statusleiste am oberen Bildschirmrand verbindest, kann es vorkommen, dass die App das nicht mitbekommt. Ich würde also den Dot direkt über die Android-Einstellungen verbinden. Also erst die App runterlegen, dann in die Einstellungen von Android, das WLAN des Dot verbinden und dann zurück in die App.

    Falls du irgendwelche Firewalls oder Virenscanner aktiviert hast, solltest du die abschalten. Glaube die Amazon-App verwendet einen eigenen Port um sich mit dem WebService am Dot zu verbinden. (Bin mir aber nicht mehr sicher.)

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.12.19 11:35 durch elgooG.

  3. Re: Mein Dot ist Elektroschrott

    Autor: Dwalinn 05.12.19 - 15:48

    Warum hast du ihn nicht zurückgeschickt? Amazon ist bei sowas immer kulant (wobei das in dem Fall ein klarer Defekt ist)

  4. Re: Mein Dot ist Elektroschrott

    Autor: loktron 06.12.19 - 10:38

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die App kann dein WLAN nur dann auslesen, wenn der Standortdienst aktiviert
    > ist. Eventuell blockierst du hier irgendwelche Zugriffe.
    >
    > Die meisten Entwickler überprüfen den Status auch beim OnResume-Event, dass
    > zB aufgerufen wird, wenn du wieder zur App wechselst. Wenn du allerdings
    > dein WLAN mit der Statusleiste am oberen Bildschirmrand verbindest, kann es
    > vorkommen, dass die App das nicht mitbekommt. Ich würde also den Dot direkt
    > über die Android-Einstellungen verbinden. Also erst die App runterlegen,
    > dann in die Einstellungen von Android, das WLAN des Dot verbinden und dann
    > zurück in die App.
    >
    > Falls du irgendwelche Firewalls oder Virenscanner aktiviert hast, solltest
    > du die abschalten. Glaube die Amazon-App verwendet einen eigenen Port um
    > sich mit dem WebService am Dot zu verbinden. (Bin mir aber nicht mehr
    > sicher.)

    Danke für die Tipps,
    hatte ich leider alles schon getestet... Auf die Idee, verschiedenen Steps des Lifecycles zu testen, bin ich auch gekommen, ging aber alles nicht.
    Firewalls sind keine vorhanden...
    Der Support geht davon aus, das irgendwas verhindert, dass der Dot korrekt resettet wird und quasi eine frühere, nicht mehr korrekte Konfiguration "dazwischen klemmt"

    Zum anderen Post:
    ist aus der Garantie raus, daher sehen sie es nicht mehr als ihr Problem an.
    Ich meine das teil hat 30¤ gekostet, ist jetzt nkein Weltuntergang, aber schade und wie gesagt, ich kaufe keine Echo Produkte mehr in Zukunft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Katholische Hospitalvereinigung Ostwestfalen gem. GmbH, Bielefeld
  2. Caritasverband Offenbach/Main e.V., Offenbach
  3. DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt
  4. willy.tel GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Angebote zu Spielen, Gaming-Monitoren, PC- und Konsolen-Zubehör, Gaming-Laptops uvm.)
  2. (u. a. Super Mario 3D World + Bowser's Fury + Amiibo-Doppelpack Katzen-Mario/Katzen-Peach für 64...
  3. (u. a. Apple MacBook Air M1 13,3 Zoll 8GB 256GB SSD 7-Core GPU für 999€, Apple AirPods Pro für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme