1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ein Jahr Disney+: Vor allem Netflix…

Der wahre Sieger steht schon länger fest.

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der wahre Sieger steht schon länger fest.

    Autor: Huso 24.03.21 - 12:33

    Durch die Fragmentierung des Marktes wird nur die "Piraterie" wieder wirklich gewinnen.

  2. Re: Der wahre Sieger steht schon länger fest.

    Autor: most 24.03.21 - 12:41

    Huso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Durch die Fragmentierung des Marktes wird nur die "Piraterie" wieder
    > wirklich gewinnen.

    Glaube ich nicht, die Frickelzeiten sind vorbei. Heute ist man den Komfort gewöhnt.
    Ein bisschen mag das wieder zulegen, aber niemals so wie früher.

  3. Ne...

    Autor: Pecker 24.03.21 - 12:47

    Huso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Durch die Fragmentierung des Marktes wird nur die "Piraterie" wieder
    > wirklich gewinnen.

    Zum Schluss zahlt man ja doch irgendwie Geld für einen OCH damit man das Zeug schneller runterladen kann. Mal spontan was ansehen? Geht auch nicht so einfach.
    Ich zahle jetzt einen für mich fairen Preis, das Geld bekommen die Contentschaffenden. Jetzt kann ich auf dem Sofa einfach was anklicken und eine Sekunde später läuft das, was ich sehen will. Keine Werbung oder sonst was in der Richtung. Gerade wenn man Kinder hat, dann sind solche illegalen Angebote zum Filme schauen jetzt nicht so zu empfehlen...

  4. Re: Der wahre Sieger steht schon länger fest.

    Autor: Garius 24.03.21 - 12:48

    Huso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Durch die Fragmentierung des Marktes wird nur die "Piraterie" wieder
    > wirklich gewinnen.
    Kann jetzt ehrlich gesagt gar keine große Fragmentierung feststellen. Gut, wenn jetzt noch 2, 3 hinzukommen wird's interessant. Aber alles unter Disney's Hut sind jetzt genau da zu finden und das sind nicht wenige. Klar fehlen jetzt einige Filme auf Netflix. Die müssen halt gucken ob die eigenen Inhalte ausreichen.

    Ich wünsche mir jedenfalls keine kinox Zeiten zurück. Und solange die monatliche Kündbarkeit bleibt, werde ich Streaming auch weiter nutzen.

  5. Re: Der wahre Sieger steht schon länger fest.

    Autor: John2k 24.03.21 - 12:52

    Huso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Durch die Fragmentierung des Marktes wird nur die "Piraterie" wieder
    > wirklich gewinnen.


    Nö,
    Für rund 20¤ bekommt man das nirgendwo so easy präsentiert. Und wenn man sich mit Camrips etc. zufrieden gibt, ist es ja in Sd-Qualität noch günstiger.

    Alleine der Sharehoster, Datenträger, Management und Aufbereitung, damit es ordentlich in Kodi präsentiert wird kostet doch schon mehr als das Komfortabo bei den Streaminganbietern.

    Denke "Piraterie" ist am aussterben.

  6. Re: Der wahre Sieger steht schon länger fest.

    Autor: ayngush 24.03.21 - 12:53

    Seitdem Share Online und paysafecard via Bargeld im Kiosk abgeschaltet ist macht das doch ernsthaft niemand mehr oder?
    Ich selbst habe Netflix, Disney+, Amazon Prime und kaufe oder leihe einige Filme, die ich unbedingt haben oder früh sehen möchte, bei iTunes.

    Das reicht doch und ist nicht so aufwendig wie das "anonyme" bezahlen von One Click Hostern immer mit dem recht hohen Risiko im Nacken, dass die "Türeintreter" die Geldwege mal nachverfolgen und eine Hausdurchsuchung zur Beweissicherung erwirken. Wohl wissend, dass nicht das eigentliche Strafverfahren eine so große "Bedrohung" darstellt, sondern weil Hausdurchsuchungen halt einfach oft schon "Strafe" genug für die "Raubkopierer", dessen Lebenspartnerinnen und Lebenspartner und Kinder oder Eltern sind.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 24.03.21 12:56 durch ayngush.

  7. Re: Der wahre Sieger steht schon länger fest.

    Autor: Dino13 24.03.21 - 13:23

    Huso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Durch die Fragmentierung des Marktes wird nur die "Piraterie" wieder
    > wirklich gewinnen.

    Wer tut sich denn diese Qual für 20¤ im Monat an



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.03.21 13:27 durch Dino13.

  8. Re: Der wahre Sieger steht schon länger fest.

    Autor: bananensaft 24.03.21 - 13:35

    Huso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Durch die Fragmentierung des Marktes wird nur die "Piraterie" wieder
    > wirklich gewinnen.
    Ach, dass glaube ich nicht. Abends auf sofa fallen und einfach nur bei D+/prime/netflix/... die nächste Folge der Serie angucken oder spontan ne neu anfangen geht da nicht. Und für diesen Komfort zahlen die Leute. Das Thema ist durch

  9. Re: Der wahre Sieger steht schon länger fest.

    Autor: Trockenobst 24.03.21 - 14:24

    ayngush schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seitdem Share Online und paysafecard via Bargeld im Kiosk abgeschaltet ist
    > macht das doch ernsthaft niemand mehr oder?

    Was habe ich dann vor zwei Wochen bei der Tankstelle gekauft?
    paysafecard für Geld gibt es immer noch, bei Rewe und Co ist sie wohl aus dem
    Drehregal mit dem Karten raus, ja. Und für einige Zwecke wollen sie inzwischen das Du ein Konto anlegst, da geht aber auch die Mail über VPN bei Yahoo in Brasilien :)

    > "Türeintreter" die Geldwege mal nachverfolgen und eine Hausdurchsuchung zur
    > Beweissicherung erwirken.

    Wenn die Leute viel Originalcontent schauen, gibt es in Deutschland keine Rechteverwerter die Klagen könnten. Es gab den Fall vor Jahren wo sie einen großen Torrenter hochgenommen hatten aber dessen NAS Laufwerke waren voll mit asiatischen Anime und Filmen im O-Ton. Verklagt wurde er wegen US Rap Alben, nicht wegen den 10000 Medien aus Asien.

    Türeintreten ist inzwischen selten geworden, nachdem einige höhere Gerichte entschieden haben, dass Durchsuchungen und Beschlagnahmungen wegen ein paar Filmchen nicht Verhältnismäßig sind.

  10. Piraterie hat sich überlebt

    Autor: treysis 24.03.21 - 14:59

    Huso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Durch die Fragmentierung des Marktes wird nur die "Piraterie" wieder
    > wirklich gewinnen.

    Piraterie war zu Anfang des Internets interessant, weil die Alternative die Offline-DVD war. Oder weil man einen Fernseher brauchte. Und weil man teilweise ewig warten musste, bis irgendwelche Filme/Serien von Übersee mal hier ankamen. Oder weil man keinen Bock hatte, auf die Wiederholung im TV zu warten. Und da war es dann gerade auch für Schüler und Studenten interessant.

    Jetzt, wo auch die Big Player auf Streaming aufgesprungen sind, und das zu akzeptablen Preisen anbieten, gibt es kaum noch einen Grund für illegales Streaming. Außer, man steht halt auf super Nischenproduktionen.
    Und für Kinder auch nicht mehr, weil die Eltern jetzt einen Familienaccount haben und die Kinder mitversorgen.
    Und zum Teil vielleicht auch, weil der Reiz des Streaming wieder abgenommen hat. Es ist einfach nicht mehr so besonders und viele haben gemerkt, dass sie dem Medienkonsum nicht so viel abgewinnen können oder lieber andere Sachen konsumieren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.03.21 15:00 durch treysis.

  11. Re: Piraterie hat sich überlebt

    Autor: most 24.03.21 - 15:15

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Piraterie war zu Anfang des Internets interessant, weil die Alternative die
    > Offline-DVD war. Oder weil man einen Fernseher brauchte. Und weil man
    > teilweise ewig warten musste, bis irgendwelche Filme/Serien von Übersee mal
    > hier ankamen. Oder weil man keinen Bock hatte, auf die Wiederholung im TV
    > zu warten. Und da war es dann gerade auch für Schüler und Studenten
    > interessant.

    Ja, für junge Leute war es interessant, zum ersten Mal in größeren Mengen an Content zu gelangen und dabei die Möglichkeiten der Technik auszuloten. Wir sind doch damals mit einer stetigen Knappheit an guten Filmen, Serien und Spielen und Musik aufgewachsen, zumindest aus unserer Sicht. 20 VHS Kassetten mit allem möglichen Kram, 50 Original-CDs und 30 Mixtapes und ne Box mit 100 Disketten (natürlich auch kopiert, aber viel mehr kam nicht zusammen) auf dem C64/Amiga, das war schon eine Menge Zeug in der damaligen Zeit.

    Heute bekommt man den ganzen Kram hinterhergeworfen, dieses Gefühl des Haben-Müssens gibt es nicht mehr.

    > Und zum Teil vielleicht auch, weil der Reiz des Streaming wieder abgenommen
    > hat. Es ist einfach nicht mehr so besonders und viele haben gemerkt, dass
    > sie dem Medienkonsum nicht so viel abgewinnen können oder lieber andere
    > Sachen konsumieren.

    Eben, es gibt ein so unfassbar großes Überangebot an Inhalten, die man konsumieren kann, aber nur begrenzt "Screen Time", letztendlich konkurrieren alle digitalen Angebote miteinander, da kann man nicht mehr nach einzelnen Bereichen unterscheiden.

  12. Re: Der wahre Sieger steht schon länger fest.

    Autor: PrinzessinArabella 24.03.21 - 16:05

    Glaube nicht das soviel wegen der paar Kröten kriminell werden wollen. Eher sind es wohl früher verfügbare Blockbuster vom Kino, aber wer weiß ob die in Zukunft so viel früher im Kino laufen als bei disney und co

  13. Re: Der wahre Sieger steht schon länger fest.

    Autor: ayngush 24.03.21 - 16:14

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was habe ich dann vor zwei Wochen bei der Tankstelle gekauft?
    Benzin?

  14. Re: Der wahre Sieger steht schon länger fest.

    Autor: most 24.03.21 - 16:21

    Ich denke, dass das nicht mal an der "kriminellen Energie" mangelt, es ist schlicht zu aufwendig, heute noch mit OCHs und Dateien zu hantieren. Man ist gewohnt, dass der Film oder die Serie mit zwei Klicks auf dem TV losläuft, warum sollte man sich den ganzen Mist mit Filesharing Client, externen Festplatten und langen Downloads noch antun, wenn man für ein paar Euro mehr Content bekommt, als man jemals schauen kann?

    Früher haben sich die OCH Zugänge vielleicht auch noch "gerechnet", weil die Nutzer Games, Musik und Programme und Porn gezogen haben, wer macht das heute noch? Games bekommt man geschenkt, Musik gibt es kostenlos bei Spotify und mit Autocad und Photoshop Warez kann heute keiner mehr angeben auf dem Schulhof.

  15. Re: Der wahre Sieger steht schon länger fest.

    Autor: Huso 24.03.21 - 16:39

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nö,
    > Für rund 20¤ bekommt man das nirgendwo so easy präsentiert.

    Nur wenn man nicht weiß wie. Es gibt da solche "Premium" Services für ein paar Dollar, und man kann das automatisieren. Man pflegt über eine Seite eine Liste von Serien/Filmen (oft z.B. als HD oder UHD Downloads von Amazon und Co.) die man sehen möchte, und dann wird das einfach irgendwo sortiert runtergeladen, und man kann es bequem per z.B. Kodi überall schauen.

  16. Re: Der wahre Sieger steht schon länger fest.

    Autor: treysis 24.03.21 - 16:45

    Huso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > John2k schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nö,
    > > Für rund 20¤ bekommt man das nirgendwo so easy präsentiert.
    >
    > Nur wenn man nicht weiß wie. Es gibt da solche "Premium" Services für ein
    > paar Dollar, und man kann das automatisieren. Man pflegt über eine Seite
    > eine Liste von Serien/Filmen (oft z.B. als HD oder UHD Downloads von Amazon
    > und Co.) die man sehen möchte, und dann wird das einfach irgendwo sortiert
    > runtergeladen, und man kann es bequem per z.B. Kodi überall schauen.

    Jo, aber dann muss man das zuerst wissen, dann hast du keine Garantie, dass es wirklich immer funktioniert, dann unterstützt dein Abspielgerät das evtl. nicht, und zum Schluss bleibt es illegal und du musst trotzdem was zahlen.

  17. Re: Der wahre Sieger steht schon länger fest.

    Autor: most 24.03.21 - 16:51

    Huso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > John2k schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nö,
    > > Für rund 20¤ bekommt man das nirgendwo so easy präsentiert.
    >
    > Nur wenn man nicht weiß wie. Es gibt da solche "Premium" Services für ein
    > paar Dollar, und man kann das automatisieren. Man pflegt über eine Seite
    > eine Liste von Serien/Filmen (oft z.B. als HD oder UHD Downloads von Amazon
    > und Co.) die man sehen möchte, und dann wird das einfach irgendwo sortiert
    > runtergeladen, und man kann es bequem per z.B. Kodi überall schauen.


    Q.E.D.
    Das mag ne Lösung für Leute sein, die Spaß daran haben, sich in solche Sachen reinzufuchsen und das aufzusetzen und regelmäßig zu pflegen.
    99% der Nutzer sind schon bei Kodi raus, obwohl das nun wirklich relativ einfach zu installieren ist.

  18. Re: Piraterie hat sich überlebt

    Autor: Trockenobst 24.03.21 - 20:19

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt, wo auch die Big Player auf Streaming aufgesprungen sind, und das zu
    > akzeptablen Preisen anbieten, gibt es kaum noch einen Grund für illegales
    > Streaming.

    In meinem Bekanntenkreis haben die Leute nicht viel Zeit zum Schauen und das ergibt sich dann manchmal spontan. Da macht man sich nicht einen Disney+ Account "nur" für den Mandalorian oder Sky "nur" für Westworld. Prime hat man meist sowieso, aber da sind die Angebote sehr dynamisch und manchmal gibt es die aktuelle Staffel umsonst aber die davor kosten Geld.

    Ich würde sagen, dass es bei den Leuten die sehr viel Schauen wieder etwas mit den Hostern/Torrents angefangen hat, aber natürlich nur im O-Ton. Wer die Synchro braucht hat schon immer eher live TV bzw. das Abbo weiterlaufen lassen weil einem die 10¤ im Monat dann auch egal sind. Und gerade Disney+ ist schon bitter für die mit kleinen Kids. 1000 Folgen Micky, Goofy und Donald die Quatsch machen, so billig gibt es die Nanny nicht.

  19. Re: Der wahre Sieger steht schon länger fest.

    Autor: John2k 24.03.21 - 20:20

    Huso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur wenn man nicht weiß wie. Es gibt da solche "Premium" Services für ein
    > paar Dollar, und man kann das automatisieren. Man pflegt über eine Seite
    > eine Liste von Serien/Filmen (oft z.B. als HD oder UHD Downloads von Amazon
    > und Co.) die man sehen möchte, und dann wird das einfach irgendwo sortiert
    > runtergeladen, und man kann es bequem per z.B. Kodi überall schauen.

    Ich mache das schon recht lange nicht mehr. Scheint sich viel getan zu haben.
    Aber es wäre mir trotzdem die Mühe nicht wert. Man muss die Daten trotzdem laden und irgendwo speichern und Geld dafür bezahlen. Wenns schnell gehen soll, dann kommen sicherlich auch noch die Filehoster dazu, die man zahlen muss.

    Wie viel kostet es denn der dienst?

  20. Re: Der wahre Sieger steht schon länger fest.

    Autor: Pantsu 24.03.21 - 21:13

    Solange man die Dateien nicht ganz normal speichern kann, mit allen Untertiteln und Audiospuren, wird es immer noch die Archivare geben. Ja, man kann für Amazon sicher einen kack DRM-Dienst laden und es auch offline abspielen. Fragt sich nur wie lange ^^

    Es gibt unter der ganzen Neuware, die jetzt rausgeschleudert wird, ja auch viele geile Klassiker, die in HD erscheinen. Das nützt auf jeden auch den Archivaren, denn die bereiten mir das ordentlich als Datei auf. Irgendwie gewinnt jeder, und der Streitpunkt sollte höchstens noch sein, wie sehr man sich auf die Verfügbarkeit der Medien verlassen kann. Eigenproduktionen werden vermutlich ewig laufen, aber aufgekaufte, lizensierte vielleicht nicht. Gibt auf Filmstarts, Moviepilot oder auch Heise glaube ich, so Listen für Serien und Filme auf Streamingdiensten mit Ablaufdatum, die es dann etwa gar nicht mehr im Abo oder nur zusätzlich buchbar gibt.

    Solange diese Eierei mit dem Urheberrecht bleibt, ist der Pirat ein guter Junge <3
    Dank ihm bleiben Perlen erhalten. Was auch immer eine Perle sein mag, man wird sie finden und speichern können, in jeder Sprache, in jeder Version.

    Reine Streamer scheinen wohl keine Verlustängste zu haben, ich finde Dateiarchive und physische Datenträger verdammt wichtig. Damit mein Nachfolger auch den Kram glotzen kann, den ich hatte, und nicht nur woke Algorithmen-Serien bekommt. Piraterie ist ein Projekt für die nachfolgende Menschheit :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.03.21 21:16 durch Pantsu.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. energy & meteo systems GmbH, Oldenburg
  2. DMK E-BUSINESS GmbH, Berlin, Potsdam, Chemnitz
  3. SAPHIR Software GmbH, Leverkusen
  4. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Borderlands: The Handsome Collection für 19,80€, XCOM 2 für 12,50€, Mafia: Definitive...
  2. 7,29€
  3. 9,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme