1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elgatos EyeTV vorübergehend von…

Partielle

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Partielle

    Autor: Siga9876 19.10.09 - 08:57

    ICQ-Messages, Emails, schlanke Webseiten sind schnell geladen und/oder versendet.
    Wer mehr will, kommt in die zweite Klasse, die langsamer transportiert wird. Das motiviert fette Seiten (ladet mal Ebay mit einem Browser der Euch die totale Überfettung klar macht) schlanker zu werden und nicht mehr 80 Gifs und 10 oder mehr Java-Scripte nachzuladen. Und dann noch Werbung wenn man Javascript/Adblocker nicht passend eingestellt hat.

    Also, man sortiert die Datenmengen einer Connection nach Größe. Dann schaut man mal die verteilung sorgt dafür, das 90% der Seiten usw. schnell reinkommen. Z.b. ist die Grenze dann 876 KiloByte. Wer ein Byte mehr zieht, dessen Verbindung ist dann nicht so wichtig und kommt in die zweite Klasse, die nachrangig ausgeliefert wird.

    Aber die UMTS-Anbieter die von ForenSpacken verteidigt werden damit ihr auf LTE wieder 10 Jahre warten könnt so wie auf UMTS das viel billiger sein könnte, sind ja zu unfähig, Broadcast einzuführen. Stattdessen wird geheult, wenn 300.000 Iphone-User sich ihre Fußballspiele gleichzeitig ansehen wollen oder wenn die Leute mal IPTV mehr nutzen würden.
    Solche Provider/Mobilfunkfirmen und deren internet-Ausdruckenden Techniker (sicher MCSE u.ä.) passen natürlich gut zu den Politikern. Jeder dritte hier hat CDU gewählt... Merkt Euch das, wenn ihr von gehirn-amputierten Foren-Spacken beleidigt werdet und keine Argumente seht. Wer die Macht hat, braucht (wie Shelly bei Southpark) keine Argumente. Man hat ja die Macht...

  2. Re: Partielle Umnachtung

    Autor: golfy 19.10.09 - 09:15

    Du hast heute Deine Tabletten wohl noch nicht genommen.

  3. Re: Partielle Umnachtung

    Autor: Tingelchen 19.10.09 - 09:46

    Nun ja... etwas deatralisch ausgedrückt :) Aber teilweise hat er schon recht. Es hat zwar weniger was mit der CDU zu tun.. bei den anderen Parteien sieht es kein Stück anders aus.

    Aber UMTS könnte natürlich deutlich billiger sein. Es ist jedoch so das wenn das mobile Internet tatsächlich in die Preisregionen kommen würde wie man es derzeit beim stationären hätte, dann würden die Betreiber sehr schnell auch ihre min. Gebühren für Telefongespräche senken müssen, weil sie nun konkurenz von VoIP bekommen.

    Der einzige Grund wieso die Provider sehr zögerlich ihre Netze ausbauen und versuchen mit Ausreden ganze Programme zu sperren.

    Der Ausfall von Gebühreneinnahmen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Junior-) Referent (m/w/d) Anwendungsmanagement im Team IT-Management und Services
    Taunus Sparkasse, Bad Homburg vor der Höhe
  2. IT-Systemadminstrator (m/w/d)
    VIVAVIS AG, Bochum, Ettlingen, Koblenz (Home-Office möglich)
  3. E-Learning Manager (m/w/d)
    ALLPLAN GmbH, München
  4. Junior Software Developer (m/w/d) Ruby on Rails
    Sektor N GmbH, Hamburg, Heidelberg (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 319€ (Bestpreis!)
  2. 89,99€ für MediaMarkt-Club-Mitglieder (sonst 99,99€ - Release: 29.10.)
  3. (u. a. Ranch Simulator für 12,99€, WRC 10 - FIA World Rally Championship für 25,99€, Dark...
  4. (u. a. iPhone 13 128GB für 899€, iPhone 13 Pro 512GB für 1.499€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Braucht es Kernkraft für den Flug zum Mars?
Raumfahrt
Braucht es Kernkraft für den Flug zum Mars?

In den USA werden wieder nukleare Raketentriebwerke für Mars-Reisen entwickelt. Aber wie funktionieren sie und wird Kernkraft dafür überhaupt benötigt?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum
  2. Raumfahrt Rocketlab baut zwei Marssonden für die Nasa
  3. Raumfahrt Mars-Hubschrauber Ingenuity gerät ins Trudeln

Neue iPhones und mehr: Apple macht ein Päuschen
Neue iPhones und mehr
Apple macht ein Päuschen

Apple hat neue Produkte vorgestellt - Bahnbrechendes war nicht dabei. Selbst die Apple-Manager machten einen lustlosen Eindruck.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. NSO-Trojaner Apple schließt Sicherheitslücke in iOS, MacOS und WatchOS
  2. Apple Event für iPad und Macs soll später folgen
  3. Arbeitsplatz Apple feuert Managerin, die sich gegen Missstände aussprach

Corona und IT: Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen
Corona und IT
Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen

Für manche in der IT mag er ein Segen sein, für andere ist er projektgefährdend: der coronabedingte Wegfall von Geschäftsreisen.
Ein Erfahrungsbericht von Boris Mayer