1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EMIB: Intel verbindet Multi-Chip…

Könnte die Ausbeute durch dieses Verfahren auch steigen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Könnte die Ausbeute durch dieses Verfahren auch steigen?

    Autor: M.P. 29.03.17 - 08:39

    Die Fehlerwahrscheinlichkeit steigt ja mit der Chipfläche, und wenn man viele kleine (vorher getestete) Module auf ein EMIB Träger setzt, wird zwar bei dieser Integration auch ein gewisser Ausschuss produziert werden - am Schluss könnte aber unterm Strich der Gesamt-Ausschuss geringer sein, als wenn man das Ganze Monolithisch herstellt.

  2. Re: Könnte die Ausbeute durch dieses Verfahren auch steigen?

    Autor: NicoE 29.03.17 - 08:41

    Das ist der Punkt, auf den ich im letzen Absatz hinaus wollte ;)

  3. Re: Könnte die Ausbeute durch dieses Verfahren auch steigen?

    Autor: M.P. 29.03.17 - 10:00

    Ich meinte eher, dass man direkt die Chipfläche so verkleinert, dass weniger Kerne auf ein Die gesetzt werden.
    Ob das Sinnvoll ist, weiß ich nicht, eine Zeit lang war ja zumindest ein Teil der Cache-Architektur so ausgelegt, daß die Kerne auf gemeinsamen Cache-Speicher zugreifen ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DPD Deutschland GmbH, Großostheim
  2. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  3. SCHILLER Medizintechnik GmbH, Filderstadt, Großraum Stuttgart
  4. W. Pelz GmbH & Co. KG, Wahlstedt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 399€ + 5,99€ Versand (Bestpreis!)
  2. (u. a. WISO Steuer:Mac 2020 für 18,39€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) und Einhell...
  3. (u. a. Samsung U32J590 UHD-Monitor für 279€ + 6,99€ Versand statt 304,95€ im Vergleich)
  4. (u. a. F1 2019 - Legends Edition für 13,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi 4 im Homeoffice: In der Not frisst der Teufel Himbeeren
Raspberry Pi 4 im Homeoffice
In der Not frisst der Teufel Himbeeren

Der kleine Raspberry Pi 4 eignet sich mit Abstrichen als Homeoffice-Notlösung und ist eine klasse Einführung in die Linux-Welt.
Von Oliver Nickel

  1. Emulatoren Das neue Retropie läuft auf dem Raspberry Pi 4
  2. Homeoffice Raspberry Pi verkauft sich in der Coronakrise sehr gut
  3. Coronavirus Raspberry Pi wird zum Beatmungsgerät

Cyberhilfswerk: Sandsäcke stapeln im Internet
Cyberhilfswerk
Sandsäcke stapeln im Internet

Wie ein Technisches Hilfswerk für IT-Vorfälle stellen sich Aktivisten ein Cyberhilfswerk vor. Es soll eingreifen, wenn es zum Ernstfall kommt. Die Initiatoren sehen sich als Mittler zwischen Nerds und Behörden.
Von Anna Biselli

  1. Rubber Ducky Vom Hacken und Absichern der USB-Ports

BER Bausimulator angespielt: Satirisch am Flughafen scheitern
BER Bausimulator angespielt
Satirisch am Flughafen scheitern

Im kostenlosen Mobile Game des Postillon ist die Sache mit dem Hauptstadtflughafen völlig frustrierend - und damit sehr lustig.

  1. Mobile Games "Mit Furz-Apps wird man kein Millionär mehr"
  2. Mobile Games Stillfront kauft Storm 8 für bis zu 400 Millionen US-Dollar
  3. Mobile Games Verspielt durch die Feiertage