1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Energieeffizienz: Produktionsverbot…

Für viele Anwendungszwecke ist LED nicht wirklich geeignet, und viel zu teuer.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für viele Anwendungszwecke ist LED nicht wirklich geeignet, und viel zu teuer.

    Autor: Sinnfrei 23.08.18 - 13:51

    Für einen Abstellraum in dem man jedes halbes Jahr mal 5 Minuten Licht braucht, aber dafür ordentliches, zum Beispiel. Erwarten die wirklich das man da eine 15,- Euro LED einbaut, die dort nichts spart, und zusätzlich Elektromüll produziert?

    __________________
    ...

  2. Re: Für viele Anwendungszwecke ist LED nicht wirklich geeignet, und viel zu teuer.

    Autor: conker 23.08.18 - 16:40

    Dem kann ich grundsätzlich zustimmen,
    aber für diesen Fall reichen tatsächlich die billigen (flackernden) China Lampen mit dem Wechselrichter aus. Da kann man sagen, ist bist auf die 4 Dioden und 2 Kondensatoren kaum Elektronik drin.

    Und angeblich wird diese Lampe ja dann "ewig" halten ...

    Und bei der Eletromüll-Sache gebe ich dir sowieso recht. (Wenigstens sind die LED Lampen nicht mehr ganz so schlimm wie die Leuchtstoffröhren)

  3. Re: Für viele Anwendungszwecke ist LED nicht wirklich geeignet, und viel zu teuer.

    Autor: Michael H. 24.08.18 - 09:46

    Hab mir die hier besorgt... sind günstig, flackern nicht und sofort volle Leuchtkraft.
    Also bei 2¤ pro Lampe kann man sich nicht beschweren...

  4. Re: Für viele Anwendungszwecke ist LED nicht wirklich geeignet, und viel zu teuer.

    Autor: bombinho 25.08.18 - 18:17

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für einen Abstellraum in dem man jedes halbes Jahr mal 5 Minuten Licht
    > braucht, aber dafür ordentliches, zum Beispiel. Erwarten die wirklich das
    > man da eine 15,- Euro LED einbaut, die dort nichts spart, und zusätzlich
    > Elektromüll produziert?

    Wenn Du clever bist, kaufst Du deine Leuchtmittel fuer deutlich weniger als 15 Euro und ersetzt das Leuchtmittel an einer viel genutzten Stelle und steckst dann dein altes Leuchtmittel in den Abstellraum. Wobei es bei mir die Baeder sind, da habe ich nichts gegen ein wenig Waermestrahlung. Aber mittlerweile ist mein einst riesiger Vorrat an Gluehlampen verbraucht und ich musste erst kuerzlich diese Halogenteile nachkaufen, die aber mittlerweile genau so viel kosten, wie ein guenstiges LED-Leuchtmittel. Dafuer sind die Halogenteile noch etwas weniger anfaellig gegen hohe Luftfeuchtigkeit.

    Vor Allem aber kannst Du mit LED-Leuchtmitteln sowohl die Lichtfarbe als auch den Abstrahlwinkel und die Leuchtstaerke sehr viel praeziser an deine Anforderungen anpassen.
    Schon mal 6000K (flackerfrei) in einem Buero probiert? Klappende Augenlider sind dann ploetzlich ein Problem, an das man sich nur noch ungern erinnert. Sieht auch gut mit hellen Holzfarben aus.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Rheinland, Düsseldorf
  2. ZytoService Deutschland GmbH, Hamburg
  3. Mafu Systemtechnik GmbH, Rosenfeld
  4. Bundesnachrichtendienst, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. (u. a. Rage 2 für 11€, The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition für 11,99€, Doom Eternal...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Ciclone E4: Garelli bringt kleines elektrisches Moped mit Wechselakku
    Ciclone E4
    Garelli bringt kleines elektrisches Moped mit Wechselakku

    Das Garelli Ciclone E4 mit entnehmbarem Akku ist je nach Version bis zu 45 km/h oder bis zu 70 km/h schnell unterwegs. Es soll in der Stadt als Autoersatz oder fürs Wohnmobil als Begleiter dienen.

  2. Smartphone: Google stellt das Pixel 4 ein
    Smartphone
    Google stellt das Pixel 4 ein

    Nach nicht mal einem Jahr beendet Google die Produktion des Pixel 4 und Pixel 4 XL. Noch im Herbst soll aber der Nachfolger erscheinen.

  3. Corona: Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
    Corona
    Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet

    In vielen Bundesländern beginnt die Schule wieder, die zuständige Gewerkschaft erwartet ein Jahr mit "viel Improvisation". Grund sei die schlechte digitale Ausstattung.


  1. 14:58

  2. 14:11

  3. 13:37

  4. 12:56

  5. 12:01

  6. 14:06

  7. 13:41

  8. 12:48