Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Energieeffizienz: Produktionsverbot…

Für viele Anwendungszwecke ist LED nicht wirklich geeignet, und viel zu teuer.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für viele Anwendungszwecke ist LED nicht wirklich geeignet, und viel zu teuer.

    Autor: Sinnfrei 23.08.18 - 13:51

    Für einen Abstellraum in dem man jedes halbes Jahr mal 5 Minuten Licht braucht, aber dafür ordentliches, zum Beispiel. Erwarten die wirklich das man da eine 15,- Euro LED einbaut, die dort nichts spart, und zusätzlich Elektromüll produziert?

    __________________
    ...

  2. Re: Für viele Anwendungszwecke ist LED nicht wirklich geeignet, und viel zu teuer.

    Autor: conker 23.08.18 - 16:40

    Dem kann ich grundsätzlich zustimmen,
    aber für diesen Fall reichen tatsächlich die billigen (flackernden) China Lampen mit dem Wechselrichter aus. Da kann man sagen, ist bist auf die 4 Dioden und 2 Kondensatoren kaum Elektronik drin.

    Und angeblich wird diese Lampe ja dann "ewig" halten ...

    Und bei der Eletromüll-Sache gebe ich dir sowieso recht. (Wenigstens sind die LED Lampen nicht mehr ganz so schlimm wie die Leuchtstoffröhren)

  3. Re: Für viele Anwendungszwecke ist LED nicht wirklich geeignet, und viel zu teuer.

    Autor: Michael H. 24.08.18 - 09:46

    Hab mir die hier besorgt... sind günstig, flackern nicht und sofort volle Leuchtkraft.
    Also bei 2¤ pro Lampe kann man sich nicht beschweren...

  4. Re: Für viele Anwendungszwecke ist LED nicht wirklich geeignet, und viel zu teuer.

    Autor: bombinho 25.08.18 - 18:17

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für einen Abstellraum in dem man jedes halbes Jahr mal 5 Minuten Licht
    > braucht, aber dafür ordentliches, zum Beispiel. Erwarten die wirklich das
    > man da eine 15,- Euro LED einbaut, die dort nichts spart, und zusätzlich
    > Elektromüll produziert?

    Wenn Du clever bist, kaufst Du deine Leuchtmittel fuer deutlich weniger als 15 Euro und ersetzt das Leuchtmittel an einer viel genutzten Stelle und steckst dann dein altes Leuchtmittel in den Abstellraum. Wobei es bei mir die Baeder sind, da habe ich nichts gegen ein wenig Waermestrahlung. Aber mittlerweile ist mein einst riesiger Vorrat an Gluehlampen verbraucht und ich musste erst kuerzlich diese Halogenteile nachkaufen, die aber mittlerweile genau so viel kosten, wie ein guenstiges LED-Leuchtmittel. Dafuer sind die Halogenteile noch etwas weniger anfaellig gegen hohe Luftfeuchtigkeit.

    Vor Allem aber kannst Du mit LED-Leuchtmitteln sowohl die Lichtfarbe als auch den Abstrahlwinkel und die Leuchtstaerke sehr viel praeziser an deine Anforderungen anpassen.
    Schon mal 6000K (flackerfrei) in einem Buero probiert? Klappende Augenlider sind dann ploetzlich ein Problem, an das man sich nur noch ungern erinnert. Sieht auch gut mit hellen Holzfarben aus.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCHILLER Medizintechnik GmbH, Feldkirchen
  2. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen
  3. mWGmy World Germany GmbH, Köln
  4. Medion AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-12%) 52,99€
  3. (-70%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29