1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ergo M575 im Test: Logitechs…

Wann gibt es ein USB Modell?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wann gibt es ein USB Modell?

    Autor: wormy 28.10.20 - 09:39

    Batterien sind Umweltverschmutzung, selbst ein Akku der über USB geladen werden muss ist Schwachsinn!

    Im Gegensatz zu einer Maus wird der Trackball nicht laufend über den Schreibtisch geschoben.

  2. Re: Wann gibt es ein USB Modell?

    Autor: tk (Golem.de) 28.10.20 - 10:06

    Hallo!

    Ein USB-Modell des Ergo M575 gibt es nicht. Anstelle von Einwegbatterien können aber natürlich auch Akkus verwendet werden, das ist zumindest ein wenig umweltfreundlicher.

    Gruß,

    tk (Golem.de)

  3. Re: Wann gibt es ein USB Modell?

    Autor: booyakasha 28.10.20 - 12:03

    +1

  4. Re: Wann gibt es ein USB Modell?

    Autor: booyakasha 28.10.20 - 12:10

    Das ist dann aber wohl auch ein - wenigstens für mich - erheblicher Abstrich gegenüber dem teuereren Modell, welches man vermutlich auch über die USB-Verbindung betreiben kann.

    Ich verwende übrigens unter anderem deshalb auch noch einen Logitech Trackman Wheel USB.
    Ich würde so auf den ersten Blick auch schätzen, dass die Ergonomie des alten Trackman und die des neuen MX Ergo M575 sehr ähnlich sein dürfte. Was Logitech da in den letzten Jahrens als Neuentwicklungen anpreist ist meiner Meinung nach nicht viel mehr, als das alte neu verpackt und eben, teilweise noch am falschen Ende gespaart. USB im Trackball dafür zu nem niedrigeren Preis wäre mir viel lieber, als auf Batterien zu setzen und dafür das Funkmodul zu behalten.

  5. Re: Wann gibt es ein USB Modell?

    Autor: Cyborgeagle 28.10.20 - 12:18

    booyakasha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist dann aber wohl auch ein - wenigstens für mich - erheblicher
    > Abstrich gegenüber dem teuereren Modell, welches man vermutlich auch über
    > die USB-Verbindung betreiben kann.

    Nein kann man nicht. Der USB Anschluss ist nur zum Laden des eingebauten Akkus da.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. saracus consulting GmbH, Münster, Baden-Dättwil (Schweiz)
  3. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  4. Diehl Defence GmbH & Co. KG, Überlingen am Bodensee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.099€ (Bestpreis mit Saturn und MediaMarkt)
  2. (u. a. Oppo Smartphones, Wearables und Kopfhörer (u. a. OPPO Reno4 Pro 5G 128GB 6,5 Zoll 90Hz...
  3. (u. a. SilentiumPC Ventum ARGB Tower für 59,90€, Intel Core i3-10300 für 109,90€, Asus LED...
  4. 199,90€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de