Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erneuerbare Energien: Solarstraße in…

Solaroad in NL funktioniert besser?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Solaroad in NL funktioniert besser?

    Autor: osolemiox 19.08.19 - 15:01

    ?

    https://www.sonnenseite.com/de/mobilitaet/solaroad-solarer-radweg-hat-mehr-energie-als-erwartet-geliefert.html

  2. Re: Solaroad in NL funktioniert besser?

    Autor: F4yt 19.08.19 - 18:06

    Anscheinend nicht wirklich:
    https://twitter.com/DavidHembrow/status/1122496304008126464

    Teilweise anscheinend mit Asphalt oder Zement verfüllt.

  3. Re: Solaroad in NL funktioniert besser?

    Autor: Nightdive 19.08.19 - 18:30

    Eine Solarstraße kann nicht besser funktionieren wenn man Kosten/Nutzen vergleicht mit einer normalen Straße plus einer "normalen" Solarinstallation.

    a) Man hat automatisch bis zu 30% weniger Ausbeute der Solarzellen durch die flache Ausrichtung der Zellen.
    b) Bei einer Solarzelle will man möglichst dünnes Deckglas für wenig Verluste. Bei einer Solarstraße muss das Deckglas jedoch ziemlich dick sein wegen der Belastung
    c) Bei einer Solarzelle will man eine möglichst glatte Deckschicht weil eine raue Deckschicht bedeutet, das Licht gestreut wird. Bei einer Solarstraße braucht man jedoch eine relativ raue Oberfläche wegen der Traktion der Fahrzeuge.
    d) Etwas Sand und Schmutz zusammen mit dem Druck von den Reifen erzeugen zwangsweise Kratzer was weitere Streuverluste bringt.
    e) Selbst eine normale Straße bekommt Schäden nach einiger Zeit durch die Belastung. Die Risse zusammen mit Wasser+Frost kann man meistens noch einfach Flicken.
    Bei einer Solarstraße dringt dann Wasser in die Elektrik was Brände auslösen kann. Reparieren ist auch kaum möglich.
    Genau das ist bei der deutschen Solarstraße passiert, mit der Folge das die Straße mit dunklen Planen gesichert werden musste.
    siehe https://www.youtube.com/watch?v=I7nbYBcH0tU

    Eine Solarstraße ist glatter Subventionsbetrug weil es selbst dann Umweltschädlich wäre eine zu bauen, wenn die Konstruktion der Solarstraße dauerhaft stabil wäre. Zumindest solange es noch andere Flächen gibt und die gibt es in Deutschland noch reichlich.

  4. Re: Solaroad in NL funktioniert besser?

    Autor: osolemiox 19.08.19 - 18:57

    Nightdive schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Solarstraße kann nicht besser funktionieren wenn man Kosten/Nutzen
    > vergleicht mit einer normalen Straße plus einer "normalen"
    > Solarinstallation.

    Keine Frage. Mit "besser" meinte ich, ob sie besser als die anderen Solarstrassen funktioniert.

    > Eine Solarstraße ist glatter Subventionsbetrug weil es selbst dann
    > Umweltschädlich wäre eine zu bauen, wenn die Konstruktion der Solarstraße
    > dauerhaft stabil wäre.

    Wie bitte kommst du auf umweltschädlich? Aber wenn überhaupt, dann bräuchte es eine gänzlich andere Herangehensweise und Technologie.

    > Zumindest solange es noch andere Flächen gibt und
    > die gibt es in Deutschland noch reichlich.

    Das ist vollkommen richtig. Allein die Dachflächen sind noch nicht einmal zu annähernd 10% genutzt. Aber das sind ja schließlich nicht immer diesselben Entscheider.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.08.19 18:58 durch osolemiox.

  5. Re: Solaroad in NL funktioniert besser?

    Autor: Nightdive 20.08.19 - 04:54

    osolemiox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nightdive schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----

    > > Eine Solarstraße ist glatter Subventionsbetrug weil es selbst dann
    > > Umweltschädlich wäre eine zu bauen, wenn die Konstruktion der
    > Solarstraße
    > > dauerhaft stabil wäre.
    >
    > Wie bitte kommst du auf umweltschädlich? Aber wenn überhaupt, dann bräuchte
    > es eine gänzlich andere Herangehensweise und Technologie.

    Eine Solarstraße ist für mich Umweltschädlich weil die Ressourcen der Herstellung, erhöhte Reparaturkosten und der Entsorgung wahrscheinlich immer höher ausfallen werden, als der Ertrag.

  6. Re: Solaroad in NL funktioniert besser?

    Autor: osolemiox 20.08.19 - 07:58

    Nightdive schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > osolemiox schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nightdive schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    >
    > > > Eine Solarstraße ist glatter Subventionsbetrug weil es selbst dann
    > > > Umweltschädlich wäre eine zu bauen, wenn die Konstruktion der
    > > Solarstraße
    > > > dauerhaft stabil wäre.
    > >
    > > Wie bitte kommst du auf umweltschädlich? Aber wenn überhaupt, dann
    > bräuchte
    > > es eine gänzlich andere Herangehensweise und Technologie.
    >
    > Eine Solarstraße ist für mich Umweltschädlich weil die Ressourcen der
    > Herstellung, erhöhte Reparaturkosten und der Entsorgung wahrscheinlich
    > immer höher ausfallen werden, als der Ertrag.

    So lange das so ist: einverstanden. Falls es irgendein Hersteller tatsächlich schaffen sollte, bei minimalem Resourceneinsatz einfach nur dem Asphalt eine Substanz beizumengen und dieses Konstrukt auch mit Rissen und Löchern in der Straße noch halbwegs zuverlässig Strom erzeugt (was ich bezweifle), dann sähe das natürlich anders aus. Das Hauptproblem, das ich immer sähe, wenn nennenswerte Mengen Strom erzeugt werden (sollen), ist die hohe Spannung und Stromstärke, alleine schon aus Gründen der Sicherheit. Auf dem Dach kein Problem, auf der Straße sehr wohl. Die Straße zu überdachen, wird da wohl immer die bessere Lösung bleiben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NOVO Data Solutions GmbH & Co. KG, Bamberg
  2. Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V., Bonn
  3. DIS AG, Raum Wolfsburg
  4. Stadt Heidelberg, Heidelberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

  1. Adyen: Ebay Deutschland kassiert nun selbst
    Adyen
    Ebay Deutschland kassiert nun selbst

    Ebay verspricht seinen Verkäufern, dass die Kosten für sie sinken würden. Der Austausch von Paypal als wichtigsten Zahlungsabwickler läuft an.

  2. Android: Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor
    Android
    Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor

    Das neue Nex 3 von Vivo kommt wahlweise nicht nur mit 5G-Unterstützung, sondern auch mit einem auffälligen Display: Der Hersteller gibt den Anteil des Bildschirms an der Frontfläche mit 99,6 Prozent an. Möglich machen das ein stark gekrümmter Display-Rand und der Verzicht auf Knöpfe.

  3. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
    BSI
    iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

    Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 16:08

  4. 15:27

  5. 13:40

  6. 13:24

  7. 13:17

  8. 12:34