Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erneuerbare Energien: Solarstraße in…

Test erfolgreich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Test erfolgreich

    Autor: Bembelzischer 19.08.19 - 13:29

    Die gehässigen Kommentare hier im Forum verstehe ich nicht. Fortschritt erzielt man nur, indem man auch Mal was probiert, was nicht funktioniert.

    Der Test war erfolgreich, denn er hat ein verlässliches Ergebnis produziert. Nämlich, dass ein flächendeckender Ausbau aktuell nicht produktiv ist.

  2. Re: Test erfolgreich

    Autor: frostbitten king 19.08.19 - 13:33

    Bembelzischer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die gehässigen Kommentare hier im Forum verstehe ich nicht. Fortschritt
    > erzielt man nur, indem man auch Mal was probiert, was nicht funktioniert.
    >
    > Der Test war erfolgreich, denn er hat ein verlässliches Ergebnis
    > produziert. Nämlich, dass ein flächendeckender Ausbau aktuell nicht
    > produktiv ist.

    Das hat nix mit gehässigkeit zu tun. Jeder der was von engineering versteht und bissl was von Fotovoltaik, hat gesagt das is a Blödsinn, die werden aufs Maul fallen. Und es ist exakt das eingetreten was erwartet wurde.

  3. Re: Test erfolgreich

    Autor: lear 19.08.19 - 14:40

    Auch ein erfolgreicher Test: https://www.youtube.com/watch?v=FBN3xfGrx_U

  4. Re: Test erfolgreich

    Autor: Dwalinn 19.08.19 - 15:08

    Was heißt hier "aktuell" solange es Dächer gibt wird die Straße immer schlechter sein und wenn jedes Dach in Deutschland eine Solaranlage hat bezweifle ich das noch mehr Strom benötigt wird... aber dann kann man immer noch Parkplätze Überbau oder Ackerfläche nutzen (in meiner Gegend ist der Boden ohnehin nur durch massenhaft düngen noch wirtschaftlich).

    Und wenn das alles umgesetzt ist muss man eh einen neuen test machen da es sicherlich neuere Solaranlagen gibt.

  5. "Blätter machen Straße dreckig"

    Autor: azeu 19.08.19 - 16:35

    Hat man vorher nicht wissen können.

    DU bist ...

  6. Re: Test erfolgreich

    Autor: eidolon 19.08.19 - 16:38

    Bembelzischer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die gehässigen Kommentare hier im Forum verstehe ich nicht. Fortschritt
    > erzielt man nur, indem man auch Mal was probiert, was nicht funktioniert.

    Aber Tests, bei denen man vorher schon die Probleme vorhersagen kann und man weiß, dass sie KO-Kriterien wären, sind halt ziemlich unnütz.

    Da muss man kein Raketentechniker sein um vorher schon zu sehen, dass Winkel, Oberfläche und Dreck ein Problem sind.

  7. Re: Test erfolgreich

    Autor: quasides 19.08.19 - 17:37

    das war kein test sondern reine umschichtung von steuergeld.
    insofern war das projekt erfolgreich.

    ja man wuste vorher das das nicht geht. selbst wenn der belag gehalten hätte sind solarzellen paralell zum boden wirtschaftlicher wahnsinn. die effizienz sinkt damit um weitere 50% und ergibt im jahresmittel unter 2.5 watt. mit dem zusätzlichen belag dann nochmal auf 1.5-1.8 watt

  8. Re: Test erfolgreich

    Autor: Quantium40 19.08.19 - 17:47

    eidolon schrieb:
    > Aber Tests, bei denen man vorher schon die Probleme vorhersagen kann und
    > man weiß, dass sie KO-Kriterien wären, sind halt ziemlich unnütz.

    Außer man will den Test machen, um ihn dafür zu nutzen, die getestete Technologie zu diskreditieren.

  9. Re: Test erfolgreich

    Autor: Flasher 19.08.19 - 21:06

    Bembelzischer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die gehässigen Kommentare hier im Forum verstehe ich nicht. Fortschritt
    > erzielt man nur, indem man auch Mal was probiert, was nicht funktioniert.
    >
    > Der Test war erfolgreich, denn er hat ein verlässliches Ergebnis
    > produziert. Nämlich, dass ein flächendeckender Ausbau aktuell nicht
    > produktiv ist.

    Nennst du es auch einen erfolgreichen Test wenn du an eine heiße Herdplatte langst, obwohl dir hunderte Menschen vorher sagen, dass du dir nur unnötig die Finger verbrennen wirst?

  10. Re: Test erfolgreich

    Autor: 1e3ste4 19.08.19 - 21:35

    frostbitten king schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das hat nix mit gehässigkeit zu tun. Jeder der was von engineering versteht

    Wow, das ganze Forum voll mit Ingenieuren? :O

  11. Re: Test erfolgreich

    Autor: derJimmy 19.08.19 - 22:04

    Leseverständnis: Er meint nicht, dass jeder hier das behauptet hat, sondern, jeder der etwas davon versteht hat frühgenug über die Schwachstellen über diverse Kanale aufgeklärt. Es gibt eine Erfindung namens Youtube - da kann man sich austauschen oder selbst lustige videos hochladen. Oder man läd' ein Video über die potentiellen Schwachstellen einer derartigen Technik im Allgemeinen und der derzeitigen Lösung im speziellen hoch und benennt es entsprechend, so dass der geneigte Zuschauer es über die Suche mit den Begriffen "Solar" sowie "Roadway" finden kann.

  12. Re: Test erfolgreich

    Autor: AllDayPiano 20.08.19 - 01:06

    Du meinst, es wurde das bewiesen, was ich und viele andere 2015/16 schon prophezeit hatten? Welch ein Erkenntnisgewinn....

    Selbst wenn man hier und da noch an diversen Stellschrauben dreht, ist und bleibt das Ergebnis einfach schlecht.

    Morgen kommt der nächste, und schlägt vor, die Temperaturdifferenz von Tag und Nacht einzufangen, und mittels Peltierelement zu Strom zu verwandeln. Auch das wird beklatscht werden aber auch das wird einfach Unsinn bleiben.

  13. Re: Test erfolgreich

    Autor: redmord 20.08.19 - 02:30

    Bembelzischer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die gehässigen Kommentare hier im Forum verstehe ich nicht. Fortschritt
    > erzielt man nur, indem man auch Mal was probiert, was nicht funktioniert.
    >
    > Der Test war erfolgreich, denn er hat ein verlässliches Ergebnis
    > produziert. Nämlich, dass ein flächendeckender Ausbau aktuell nicht
    > produktiv ist.

    Nur weil ein Test zu einem Ergebnis kommt, ist er deshalb noch nicht erfolgreich. Erst dann nicht, wenn er ein bestimmtes Ziel verfolgt hat. Oder?

  14. Re: Test erfolgreich

    Autor: mxcd 20.08.19 - 10:19

    Da mag ja stimmen, aber manchmal geht es schneller und nachhaltiger, wenn man es vorführt.

  15. Re: Test erfolgreich

    Autor: BlackSuit 20.08.19 - 20:30

    Bembelzischer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die gehässigen Kommentare hier im Forum verstehe ich nicht. Fortschritt
    > erzielt man nur, indem man auch Mal was probiert, was nicht funktioniert.
    >
    > Der Test war erfolgreich, denn er hat ein verlässliches Ergebnis
    > produziert. Nämlich, dass ein flächendeckender Ausbau aktuell nicht
    > produktiv ist.

    Das wunderbare an den Ingenieurswissenschaften ist, dass Generationen vor uns viele Dinge ausprobiert , diese Erfahrungen niedergeschrieben und noch dazu erprobte Formeln bereitgestellt haben. Diese Erfahrungen und Formeln ersparen unserer Generation viele, viele unnötige Tests. Man muss sie nur anwenden wollen.

  16. Re: Test erfolgreich

    Autor: Steven Coolmay 23.08.19 - 17:26

    Endlich mal einer der es versteht :)

    Und an die ganzen, das wußten wir schon vorher Fraktion. Bei jedem Projekt gibt Nörgler wie euch die alles schlecht machen. Wir wären nie zum Mond geflogen hätten wir auf euch gehört.

    Und das hier war ja kein, wir bauen jetzt das als Straße und fertig. Das war eine Teststrecke! Da konnte halt nichts günstig von Fließband rollen. Und es wurde ja nicht nur eine Solarstrasse gebaut. Es wurden neue Methoden und Techniken erfunden um die Solarstrasse zu bauen. Solche Projekte hinterlassen immer eine Menge neuer Kleinigkeiten die am Ende egal wie das Projekt endet, ein Gewinn sind.

  17. Re: Test erfolgreich

    Autor: singularitaet 23.08.19 - 17:28

    BlackSuit schrieb:

    > Das wunderbare an den Ingenieurswissenschaften ist, dass Generationen vor
    > uns viele Dinge ausprobiert , diese Erfahrungen niedergeschrieben und noch
    > dazu erprobte Formeln bereitgestellt haben. Diese Erfahrungen und Formeln
    > ersparen unserer Generation viele, viele unnötige Tests. Man muss sie nur
    > anwenden wollen.

    Obwohl ich dir grundsätzlich Recht gebe, hätte eine solche Einstellung höchstwahrscheinlich die Erfindung des Flugzeugs verhindert. Erst die Tests von Lilienthal, Gebr. Wright u.a als Proof of Concept hat der Fliegerei und dem Flugzeugbau zum Durchbruch verholfen. Ähnliches dürfte für die meisten disruptiven Technologien gelten. Ein Solarzellenbelag für Fahrstraßen dürfte aber nicht dazu gehören.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Nürnberg
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Sankt Wendel
  3. Schwarz IT KG, Neckarsulm
  4. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 339,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

  1. Outlook, Exchange und Windows: Innenministerium bestätigt zu große Microsoft-Abhängigkeit
    Outlook, Exchange und Windows
    Innenministerium bestätigt zu große Microsoft-Abhängigkeit

    Das Bundesinnenministerium möchte eine "digitale Souveränität" bei Software in der Verwaltung erreichen. Dem stehen jedoch Monopolisten entgegen, allen voran Microsoft, wie eine Untersuchung im Auftrag des Ministeriums bestätigte.

  2. Energiespeicher und Sektorkopplung: Speicher für die Energiewende
    Energiespeicher und Sektorkopplung
    Speicher für die Energiewende

    In Norddeutschland testen Wissenschaftler, Unternehmer und Energieversorger gemeinsam, wie sich technische Innovationen in die Netze von Strom und Gas integrieren lassen. Doch steuerliche Regelungen bremsen manche Projekte.

  3. 16-Kern-CPU: Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November
    16-Kern-CPU
    Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November

    AMD verschiebt den Start des Ryzen 9 3950X von September 2019 auf November, dann sollen auch die Threadripper v3 erhältlich sein. Man wolle erst die Verfügbarkeit der kleineren Ryzen-Modelle sicherstellen.


  1. 10:51

  2. 09:57

  3. 19:00

  4. 18:30

  5. 17:55

  6. 16:56

  7. 16:50

  8. 16:00