Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erneuerbare Energien: Tesla baut…
  6. Thema

Solarenergie überflüssig

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Solarenergie überflüssig

    Autor: Der Spatz 23.11.16 - 15:56

    Wir sind hier in einem IT-Forum, da gibt es kein Analog da ist alles Digital.

    Also entweder ist eine Technologie 1 = Für alle und unter allen Umständen das einzig Wahre oder sie ist 0 = Für alle und unter allen Umständen unbrauchbar.

    Sowas wie einen Mix aus verschiedenen Technologien die sich gegenseitig ergänzen und wo eine Technologie die Schwachstellen der anderen überbrückt - Ey das ist ja schon mehr als Fuzzy und nicht endlich turing berechenbar, das geht einfach nicht.

  2. Re: Solarenergie überflüssig

    Autor: Anonymer Nutzer 23.11.16 - 16:14

    > Sonne und Wind ergänzen sich sehr gut über das Jahr. Nur eine Technologie
    > allein ist schlecht. Sollte man wissen.

    Richtig. In diesem speziellen Fall werden die vorhandenen Dieselgeneratoren sicherlich als Backup weiter zur Verfügung stehen.

    Sicherlich hätte ein einzelnes Windkraftwerk hier den gleichen Zweck erfüllt. Aber Solar und Wind ist an der Stelle wohl unnötig.

  3. Re: Solarenergie überflüssig

    Autor: bofhl 23.11.16 - 16:25

    Und ohne entsprechend starken Wind sind solche Teile sinnlos ;-))

  4. Re: Solarenergie überflüssig

    Autor: bofhl 23.11.16 - 16:28

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ikso schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und was nützt dir eine Windmühle an Orten wo kam Wind vorhanden ist?
    >
    > Eine Insel mitten im Ozean ohne Wind? Wo gibt es denn sowas?
    >
    > Es ist mir klar, dass Windmühlen im flachen Land in Bayern unnötig sind
    > (gebaut werden die dort ja trotzdem), aber wir reden hier von einer Insel.

    Und? Um eine Windkraftanlage zu betreiben braucht man entsprechend starken Wind - und nicht auf jeder Insel bläst ein entsprechend Starker Wind - zusätzlich brauchst du auch eine stabile "Unterlage" und wir reden hier von einer Gegend im Meer deren Untergrund "Sand" ist! Da gibt es nichts wirklich stabiles um eine Anlage hin zubauen. Dafür haben sie Sonne - gut 300 Tage im Jahr....

  5. .... Sagte die Pflanze....

    Autor: M.P. 23.11.16 - 16:30

    ... und ging ein, als sich die beleidigte Sonne für drei Wochen ausschaltete...

  6. Re: Solarenergie überflüssig

    Autor: tingelchen 23.11.16 - 20:32

    Genau genommen sogar weniger als die hälfte. Denn tatsächlich haben wir in DE abseits der bebauten Fläche durch Städte, Gemeinden und Straßen, abzgl. Seen und Flüsse, überwiegend Waldflächen.

  7. Re: Solarenergie überflüssig

    Autor: tingelchen 23.11.16 - 20:41

    Es ginge auch noch etwas einfacher ;) Man könnte auch in der Mitte einer Autobahn einfach Panels über die Bahn hängen. Tausende Kilometer Autobahn zur hälfte mit Panels überdacht.

  8. Re: .... Sagte die Pflanze....

    Autor: tingelchen 23.11.16 - 20:45

    Gras und Unkraut wächst überall.

  9. Re: Solarenergie überflüssig

    Autor: DrWatson 23.11.16 - 22:47

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich war anfangs echt ein großer Fan der Sonnenenergie, aber bin immer
    > wieder mittelmäßig entsetzt über die tatsächliche Ausbeute.
    >
    > Wenn ich mir ansehe was für eine Fläche benötigt wird um 1,4 MW Leistung zu
    > erreichen.
    > Her bei uns wurden vor kurzem neue Windwühlen gebaut, 3,5MW Leistung /
    > Mühle.

    Achtung: Nicht die Nennleistung mit der tatsächlichen mittleren Leistung verwechseln. Die Stromproduktion hängt von der Windgeschwindigkeit quadratisch ab. D.h. bei halber Windstärke hast du nur ein Viertel der Leistung.

    Die mittlere Leistung in Deutschland beträgt 16% der Nennleistung. D.h. deine 3,5 MW anlage schafft in Wahrheit nur 560 Kilowatt.

  10. Re: .... Sagte die Pflanze....

    Autor: M.P. 24.11.16 - 08:23

    Es wäre mir neu, daß es sowas auf dem Mond und erst recht nicht in der Leere zwischen den Sternen gibt ;-)

    Wäre vielleicht gut - könnten die Astronauten einer permanenten Mondstation Kühe züchten und hätten immer Steaks zu essen ...

  11. Re: .... Sagte die Pflanze....

    Autor: tingelchen 24.11.16 - 19:08

    Ja.... Gott :/

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MSC Technologies GmbH, Neufahrn bei Freising (bei München)
  2. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  3. NetCom BW GmbH, Ellwangen
  4. DÖHLER GmbH, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-63%) 16,99€
  2. (-50%) 2,50€
  3. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. Softbank: Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar
    Softbank
    Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar

    In einer neuen Vereinbarung erlangt die japanische Softbank die Kontrolle über das Co-Working-Startup Wework. Es fällt dabei erheblich im Wert und entgeht dem drohenden Bankrott.

  2. The Outer Worlds im Test: Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums
    The Outer Worlds im Test
    Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums

    Ballern in der Ego-Perspektive plus klassisches Rollenspiel: Darum geht es in The Outer Worlds von Obsidian Entertainment (Fallout New Vegas). Beim Test hat sich das Abenteuer als schön kranker Spaß mit B-Movie-Charme entpuppt.

  3. Microsoft: Windows überprüft Firmware und Boot auf Manipulationen
    Microsoft
    Windows überprüft Firmware und Boot auf Manipulationen

    Gemeinsam mit seinen Hardware-Partnern startet Microsoft die Initiative Secured-core-PC. Diese Windows-Rechner sollen Manipulation der Firmware und des Bootprozesses erkennen. Die Idee und Technik dafür ist längst bekannt.


  1. 16:00

  2. 15:01

  3. 14:55

  4. 14:53

  5. 14:30

  6. 13:35

  7. 12:37

  8. 12:08